Rezept Gruenkernbratlinge 3 Varianten

 
Rezepte und Kochrezepte
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gruenkernbratlinge 3 Varianten

Gruenkernbratlinge 3 Varianten

Kategorie - Getreide Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 21389
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 1762 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Pfifferlinge müssen pfeifen !
Sie tun es, wenn man Sie in heißem Fett in der Pfanne bei starker Hitze brät. Die hohe Temperatur brauchen sie, damit sich die Poren schließen und kein Saft herausläuft. Brät man sie nur langsam, werden sie gummiartig und schwammig.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
250 g Gruenkernschrot
1 l Wasser
1  Zwiebel
1  Lorbeerblatt
1  Ei
1 Prise Salz oder Selleriesalz
1 Prise Pfeffer
1 Prise Paprika
1 Prise Majoran
1 Prise Basilikum oder
1 Prise Estragon
40 g Vollkornbroesel
- - Emmentaler oder Gouda
1/2 Tl. Salz
1 El. Butter oder Margarine
- - Etwas Majoran,
- - Thymian oder
- - Rosmarin
- - Arthur Heinzmann am 04.11.96 Quelle Unbekannt
Zubereitung des Kochrezept Gruenkernbratlinge 3 Varianten:

Rezept - Gruenkernbratlinge 3 Varianten
Den Gruenkernschrot im Wasser mit der kleingeschnittenen Zwiebel und dem Lorbeerblatt etwa 30 Minuten kochen lassen. Danach das Lorbeerblatt entfernen. Das verquirlte Ei unterziehen, mit Salz, Pfeffer und Paprika sowie Majoran, Basilikum oder Estragon wuerzen. Mit gefetteten Haenden Bratlinge formen und in Vollkornbroesel wenden. Die Bratlinge auf ein leicht gefettetes Backblech legen und bei 220 Grad etwa 15-25 Minuten braten. Variante 1: Die Bratlinge mit je 1 Scheibe Kaese belegen und backen, bis der Kaese schmilzt. Variante 2: Alle Zutaten unter den gekochten Schrot mischen. Gruenkernbratlinge sind geeignet als Beilage zu gekochtem Gemuese oder Rohkostsalaten. Stichworte: Getreide, Gruenkern, Bratling, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Gemüsesalat - Salate zum GrillenGemüsesalat - Salate zum Grillen
Jeder kennt sie, die schönen Gartenpartys, ob im eigenen Garten oder in dem von Freunden und Bekannten. Und wenn dann die Frage kommt ob man einen Salat mitbringt, sind Kartoffel-, Gurken- und Nudelsalat meist schon vergeben.
Thema 22700 mal gelesen | 15.05.2007 | weiter lesen
Quinoa - Getreideersatz der Inka neu entdecktQuinoa - Getreideersatz der Inka neu entdeckt
Quinoa, hierzulande noch nicht allzu lange Stammgast in den Naturkostläden, ist mitnichten eine Neuentdeckung.
Thema 5267 mal gelesen | 26.10.2009 | weiter lesen
Harzer Käse der KalorienkillerHarzer Käse der Kalorienkiller
Berühmt und berüchtigt ist der Harzer Käse, der wie sein Name schon verrät aus dem Harz stammt. Dieser Sauermilchkäse spaltet die Nation. Einmal probiert, liebt man ihn und kann nicht von ihm lassen oder isst ihn nur, weil er ein hervorragender Fettkiller ist.
Thema 34782 mal gelesen | 03.07.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: 0.55% |