Rezept Gruenes Thai Curry mit Huhn

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gruenes Thai-Curry mit Huhn

Gruenes Thai-Curry mit Huhn

Kategorie - Gefluegelgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 16111
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 25964 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Folie im Grillkorb !
Legen Sie Ihren Grillkorb mit Alufolie aus. Die Folie reflektiert die Hitze besonders gut, außerdem ist Ihr Grillgerät dann leichter zu reinigen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
400 g Huehnerbrustfleisch
1 Tl. Speisestaerke
1 El. Eiweiss
1  Zwiebel
3  Knoblauchzehen
1 El. neutrales Oel
250 g Zucchini
2 Tl. Gruene Currypaste
1/4 l Kokossahne
2 El. Fischsauce
1 El. Sojasauce
- - Salz
- - Schwarzer Pfeffer; f.a.d.M.
1 Tl. Zucker
- - Thai-Basilikum; nur dieses verwenden
4  Zitronenblaetter; Von der Kaffirzitrone, nicht durch andere ersetzen
2 El. Zitronensaft
- - Koriandergruen
2  Tas. Reis
Zubereitung des Kochrezept Gruenes Thai-Curry mit Huhn:

Rezept - Gruenes Thai-Curry mit Huhn
Fleisch in zwei Zentimeter grosse Wuerfel schneiden, mit Staerke und Eiweiss einreiben und marinieren. Zwiebel und Knoblauch fein hacken, im heissen Oel anduensten. Zucchini waschen, trockentupfen, ungeschaelt in halb Zentimeter dicke Scheiben hobeln - dicke Zucchini zuvor laengs halbieren oder vierteln. Zu den Zwiebeln geben und fuenf Minuten mitduensten. Currypaste einruehren und mitroesten. Die Kokossahne angiessen, aufkochen, erst jetzt die Fleischwuerfel hinzufuegen. Mit Fisch- und Sojasauce, Salz, Pfeffer und Zucker wuerzen, die Basilikumblaetter dazugeben. Alles im offenen Topf etwa 10 Minuten sanft koecheln. Die Zitronenblaetter in ganz feine Streifen schneiden, mit dem Zitronensaft in das Curry ruehren. Noch mal abschmecken und erst kurz vor dem Servieren zerzupfte Korianderblaetter einruehren. Dazu Reis servieren * Quelle: Posted by K.-H. Boller modified by Bollerix ** Gepostet von K.-H. Boller Date: Sat, 24 Jun 1995 Stichworte: Gefluegel, Huhn, Gemuese, Thailand, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Der glykämische IndexDer glykämische Index
Der glykämische Index ist von der sogenannten Glyx-Diät abgeleitet. Doch was ist der glykämische Index überhaupt?
Thema 8469 mal gelesen | 02.05.2009 | weiter lesen
Energiesparen - Kochen mit KöpfchenEnergiesparen - Kochen mit Köpfchen
Natürlich spielen der richtige Einkauf und eine clevere Vorratshaltung bei der Erfüllung des Wunsches, in Zukunft preiswerter zu kochen, die wichtigste Rolle.
Thema 4649 mal gelesen | 07.11.2008 | weiter lesen
Absinth die grüne Fee Extrait de AbsinthAbsinth die grüne Fee Extrait de Absinth
Absinth - Grüne Fee nannte man ihn in Frankreich, zur „grünen Stunde“ am Spätnachmittag zwischen vier und sechs Uhr trank man ihn, der Maler Pablo Picasso wählte ihn als Sujet für einige Kunstwerke, und die Bohéme liebte ihn.
Thema 13333 mal gelesen | 04.04.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |