Rezept Grüner Salat mit Paprika

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Grüner Salat mit Paprika

Grüner Salat mit Paprika

Kategorie - Salate Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 2438
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 11156 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Gegen Kohlgeruch !
Wenn man zu Kohlgerichten beim Kochen ein paar Walnüsse hinzufügt, stinkt es nicht so stark.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1  Kopf Endivien- oder Batavia- Salat
1  rote Paprikaschote
1 l gelbe Paprikaschote 6 kleine Cocktail-Tomaten
- - Petersilie
- - Basilikum
1 Tl. Senf
2 El. Weinessig
4 El. Olivenöl
- - Pfeffer
- - Salz
1  Pr. Zucker
Zubereitung des Kochrezept Grüner Salat mit Paprika:

Rezept - Grüner Salat mit Paprika
Salat putzen, waschen, gut abtropfen lassen oder in einer Salatschleuder trocknen. Salatblätter in 1-2 cm breite Streifen schneiden. Paprikaschoten halbieren, entkernen, in Streifen schneiden. Tomaten halbieren. Petersilie hacken, Basilikumblätter in feine Streifen schneiden. Alle Zutaten für die Salatmarinade miteinander verrühren, abschmecken, über die Salatzutaten gießen und vorsichtig untermischen. Sofort servieren. 10 g Eiweiß, 51 g Fett, 29 g Kohlenhydrate, 2652 kJ, 633 kcal.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Raffinierte Tomatensuppe zum selber machenRaffinierte Tomatensuppe zum selber machen
Manchmal tragen Massenfabrikationen und Fantasielosigkeit zu Unrecht dazu bei, den Ruf eines eigentlich guten Gerichts zu verderben. Die Tomatensuppe ist ein solches Opfer.
Thema 40323 mal gelesen | 18.07.2008 | weiter lesen
Lebensmittelbestrahlung - Haltbarkeit von Lebensmittel verlängern?Lebensmittelbestrahlung - Haltbarkeit von Lebensmittel verlängern?
Für die Glücklichen die ihre Nahrung für den täglichen Bedarf im eigenen Garten anbauen und Obst, Gemüse oder Kräuter täglich frisch verzehren können, ist die Lebensmittelbestrahlung wahrscheinlich eher uninteressant.
Thema 8570 mal gelesen | 02.05.2009 | weiter lesen
Eintopf - Eintöpfe beleben die Tägliche SpeisekarteEintopf - Eintöpfe beleben die Tägliche Speisekarte
Nichts wirkt heimeliger als ein dampfender Kupferkessel, der über einem offenen Feuer sanft hin und her schaukelt und dabei einen köstlichen Duft nach Fleisch und Gemüse verströmt: eine Szenerie wie aus dem Märchen.
Thema 10723 mal gelesen | 12.11.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |