Rezept Grüne Quiche

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Grüne Quiche

Grüne Quiche

Kategorie - Nudeln Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 5935
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2781 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Brombeere !
Helfen bei der bekämfung von Körperfeindlichen Bakterien

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
200 g Mehl
100 g Margarine
1  Eigelb
1/2 Tl. Salz
3 El. Eiswasser
2 Bd. Lauchzwiebeln; längs halbiert, blanchiert
150 g Brokkoli; in Röschen, blanchiert
150 g Spinat; blanchiert, abgekühlt, ausgedrück
1 Bd. Dill von den Stengeln befreit
1 Bd. Schnittlauch in Röllchen
1 Bd. Petersilie nur die Blättchen
4  Eier
200 g Creme double
150 g Cheddar gerieben
- - Salz
- - Pfeffer
- - Muskat, gerieben
200 g Schinken, gekocht gewürfelt
2 El. Pinienkerne
- - Fett für die Form
Zubereitung des Kochrezept Grüne Quiche:

Rezept - Grüne Quiche
Fuer eine Form mit 28 cm Durchmesser. Backofen auf 200 Grad vorheizen. Mehl mit Margarine, Eigelb, Salz und Wasser zu einem glatten Teig verkneten und in Folie gewickelt 1 Stunde kalt stellen. Spinat mit den Kraeutern puerieren oder fein hacken. Eier, Creme double und Kaese unterruehren. mit Salz, Pfeffer und Muskat pikant abschmecken. Teig ausrollen und eine gefettete Quicheform damit auslegen, dabei einen Rand hochziehen. Schinken, Lauchzwiebeln und Brokkoli darauf verteilen. Spinatmischung darueber giessen und mit Pinienkernen bestreuen. Im Backofen bei 200 Grad ca. 40 Minuten backen und warm servieren. Quelle: Treffpunkt fuer Geniesser bei Schuermann 42/2000 erfasst: tom

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Hagebutten - lecker als Tee oder MarmeladeHagebutten - lecker als Tee oder Marmelade
Dass der Herbst naht, erkennt man – noch bevor sich die ersten Blätter verfärben und abfallen – schon daran, dass sich die Hagebutten erst gelb und dann orangerot färben.
Thema 24583 mal gelesen | 14.09.2008 | weiter lesen
Champignons, Pfifferlinge, Trüffel - Alles über PilzeChampignons, Pfifferlinge, Trüffel - Alles über Pilze
Im Garten sorgen sie für genervte Blicke, auf den Tellern aber für ein glückseliges Hmmmmm: Pilze kommen im Herbst besonders frisch in die Gemüseauslage und auf den Wochenmarkt, wollen aber sorgsam behandelt werden.
Thema 15297 mal gelesen | 15.10.2007 | weiter lesen
Stevia Rebaudiana - süßen ohne Reue und Nachteile ?Stevia Rebaudiana - süßen ohne Reue und Nachteile ?
Was sich anhört, wie die anglophile Vornamensneuschöpfung für ein süßes Kind, ist in Wahrheit Jahrhunderte alt und Objekt aktueller Forschung. Das Stichwort »süß« trifft allerdings zu.
Thema 15013 mal gelesen | 11.02.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |