Rezept Gruene Fischkloesschen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gruene Fischkloesschen

Gruene Fischkloesschen

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 19811
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2801 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Lindenblütentee !
Gegen Erkältungen, krampf- Leibschmerzen, Grippeinfekte

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 2 Portionen / Stück
1  Scheibe Altbackener Toast
3 El. Suesse Sahne
200 g Rotbarschfilet
1 Tl. Zitronensaft
- - Salz
- - Weisser Pfeffer
1 Bd. Petersilie
200 ml Huehnerbruehe
2 El. Creme fraiche
Zubereitung des Kochrezept Gruene Fischkloesschen:

Rezept - Gruene Fischkloesschen
Fuer Babys und Kleinkinder: Leichte Mittagsmahlzeit Diese Kloesschen schmecken kaum nach Fisch und sind garantiert graetenfrei. So bringen Sie Fischmuffel wenigstens zum Probieren. Die Brotscheibe entrinden, in der erwaermten Sahne einweichen. Das Fischfilet mit Zitronensaft betraeufeln und leicht pfeffern und salzen, kleinschneiden. Die Petersilie waschen, die Blaettchen von den Stielen zupfen. Zunaechst die Petersilie in den Blitzhacker geben und zerkleinern. Dann nach und nach Fischwuerfel und eingeweichtes Brot im Wechsel zugeben und zu einer gleichmaessigen Masse puerieren. Die Huehnerbruehe in eine kleinen Topf geben und zum Kochen bringen. Aus der Fischfarce kleine Kloesschen formen und in der nur leicht simmernden Bruehe etwa 4 Minuten ziehen lassen. Die Kloesschen aus der Bruehe heben, die Bruehe mit Wasser auf 100 ml auffuellen und die Creme fraiche unter die Bouillon ziehen. Dazu passen Kartoffelpueree oder Reis. Tip: Um eine ausreichende Jodversorgung zu gewaehrleisten, empfiehlt die Deutsche Gesellschaft fuer Ernaehrung ein- bis zweimal pro Woche ein Seefischgericht. Das ist mit Kleinkindern kaum zu schaffen. Verwenden Sie in Ihrem Haushalt daher nur Jodsalz, und sprechen Sie ueber ausreichende Jodversorgung mit dem Kinderarzt. Pro Portion ca. 200 kcal. * Quelle: Eltern 10/93 ** Gepostet von Stephanie Miede Stichworte: Fisch, Baby, Kleinkind, P2

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Schwäbische Maultaschen mit exotischer FüllungSchwäbische Maultaschen mit exotischer Füllung
Wie wurde eigentlich die Maultasche erfunden? Vermutlich kurz nachdem die ersten Menschen auf die Idee gekommen waren, aus Getreidemehl und Wasser einen elastischen Teig zu kneten, erfanden sie auch manchererlei Methoden, diesen Teig zu garen:
Thema 4739 mal gelesen | 06.03.2010 | weiter lesen
Wasser, Fruchtsaft oder Limo - welcher Durstlöscher darf es sein?Wasser, Fruchtsaft oder Limo - welcher Durstlöscher darf es sein?
1,5 Liter am Tag sind das Minimum - wer intensiv Sport treibt und dementsprechend schwitzt, darf gerne noch einige Milliliter drauflegen, um wenigstens die Zwei-Liter-Marke zu erreichen.
Thema 4064 mal gelesen | 20.04.2010 | weiter lesen
Lebkuchenhaus zum selber bauenLebkuchenhaus zum selber bauen
Gemeinsam mit den Kindern ein Lebkuchenhaus zu bauen, ist wohl eine der schönsten Beschäftigungen für den Beginn der Adventszeit.
Thema 22912 mal gelesen | 29.11.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |