Rezept Gruene Bologneser Haehnchenfleischsauce

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gruene Bologneser Haehnchenfleischsauce

Gruene Bologneser Haehnchenfleischsauce

Kategorie - Sauce, Gefluegel, Haehnchen, Gemuese, Nudel Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26619
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3183 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Zypresse !
Ausgleichend für das Nervensystem, konzentrationsfördernd. Gut mit Wacholder.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
250 g Blattspinat
1/4 l Schlagsahne
1 Bd. Fruehlingszwiebeln
2 mittl. Knoblauchzehen
1 Bd. Oregano
1 Bd. Glatte Petersilie
1 Bd. Basilikum
4 El. Olivenoel
250 g Champignons
2 El. Oel
- - Salz
2 El. Sojasauce
2 El. Zitronensaft
400 g Haehnchenbrustfilet; durch die mittlere Scheibe des
- - Fleischwolfs gedreht oder fein gehackt
- - Weisser Pfeffer
- - Muskatnuss; frisch gerieben
500 g Spaghetti
100 g Parmesan; frisch gerieben
Zubereitung des Kochrezept Gruene Bologneser Haehnchenfleischsauce:

Rezept - Gruene Bologneser Haehnchenfleischsauce
Spinat putzen, mehrmals gruendlich waschen und tropfnass im geschlossenen Topf bei milder Hitze zusammenfallen lassen. Spinat im Durchschlag abtropfen lassen und gut ausdruecken. Spinat mit SChlagsahne puerieren. Von den Fruehlingszwiebeln nur das Weisse und das Hellgruene in duenne Ringe schneiden. Knoblauch pellen und puerieren. Oregano, Petersilie und Basilikum fein hacken. Gehackte Kraeuter, Fruehlingszwiebeln und Knoblauch mischen. Olivenoel in einer Pfanne erhitzen und die Kraeutermischung darin anduensten. Champignons putzen, waschen und fein hacken. Das Oel in einer Pfanne erhitzen. Champignons hineingeben, leicht salzen und so lange unter Wenden braten, bis die Fluessigkeit verdampft ist. Sojasauce, Zitronensaft und Gefluegelhack zugeben und unter Ruehren 2-3 Minuten garen. Dabei das Hackfleisch zerkruemeln. Spinatpueree und angeduenstete Kraeuter zugeben und unter Ruehren erhitzen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss wuerzen. Die Spaghetti nach Packungsanweisung in reichlich Salzwasser garen, gut abtropfen lassen und mit der Haehnchenfleischsauce und dem Parmesan servieren. Tip: Falls die Sauce zu dick ist, sie mit Gefluegelfond leicht verduennen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Joghurt ohne Konservierungsmittel selber machenJoghurt ohne Konservierungsmittel selber machen
Selber gemachter Joghurt ist besser und gesünder. Es werden keine Haltbarkeitsmittel hinzu gegeben und man weiß was drin ist. Viele Joghurts enthalten nicht die Früchte die angegeben sind, sondern nur künstliche Aromen.
Thema 72710 mal gelesen | 09.10.2007 | weiter lesen
Dick durch Transfett? Industrielle Fette lassen Fettzellen wachsenDick durch Transfett? Industrielle Fette lassen Fettzellen wachsen
Laut einer brasilianischen Untersuchung an Ratten bilden Tierkinder mehr Fettgewebe aus, wenn sie mit künstlichen Transfettsäuren aufwachsen. Die Fette scheinen außerdem die natürlichen Mechanismen für Hunger und Sättigung durcheinander zu bringen.
Thema 10541 mal gelesen | 06.05.2008 | weiter lesen
Ysop - das Josefskraut in der KücheYsop - das Josefskraut in der Küche
Sein herber, leicht bitterer und erfrischender Geschmack erinnert an Rosmarin oder Salbei. Wie sie ist auch der Ysop im Mittelmeerraum heimisch.
Thema 19250 mal gelesen | 25.02.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |