Rezept Grossmutters Zwetschgenkuchen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Grossmutters Zwetschgenkuchen

Grossmutters Zwetschgenkuchen

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28103
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 31005 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Wildfleisch feucht halten !
Speckscheiben vom Metzger sehr dünn schneiden lassen und das Wildfleisch damit gut umhüllen. So ist das zarte Wildfleisch vor dem Austrocknen geschützt. Dauert etwas länger, aber noch mehr Genuss bringen gehäutete Weinbeeren.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
150 g Mehl
50 g Zucker
100 g Butter; kalt
1  Ei
2 El. Wasser, kalt,Menge anpassen
600 g Zwetschgen
60 g Mehl
150 ml Milch
3  Eigelb
1 Glas Vanillezucker
1 El. Zucker
3  Eiweiss
- - Puderzucker
- - Anne-Marie Wildeisen in Meyers Modeblatt Erfasst von Rene Gagnaux
Zubereitung des Kochrezept Grossmutters Zwetschgenkuchen:

Rezept - Grossmutters Zwetschgenkuchen
(*) Springform von 26 cm Durchmesser. Fuer den Teig Mehl in eine Schuessel sieben und mit dem Zucker mischen. Die Butter in Flocken dazuschneiden. Alles zwischen den Fingern broeselig reiben. Ei und Wasser verquirlen, beifuegen und zu einem glatten Teig kneten. In Klarsichtfolie wickeln und eine Stunde kuehl stellen. Den Teig zwischen Klarsichtfolie duenn auswallen. Die Springform damit auslegen und einen Rand von mindestens 3 cm hochziehen. Die Zwetschgen halbieren, entsteinen und in Viertel schneiden. Fuer den Belag Mehl und Milch glattruehren. Eigelb, Vanillezucker und Zucker beifuegen. Die Eiweiss steifschlagen und unterziehen. Auf den Teigboden geben. Die Zwetschgen daruebergeben. Den Kuchen im auf 180 Grad vorgeheizten Ofen auf der zweituntersten Rille waehrend ca. 60 Minuten backen. Mit Puderzucker bestaeuben. Lauwarm schmeckt der Kuchen besonders gut. :Fingerprint: 21584280,101318720,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Trennkost Diät mit Konsequenz zum Idealgewicht mit trennkostTrennkost Diät mit Konsequenz zum Idealgewicht mit trennkost
Im Dschungel der Modediäten und modernen Ernährungsformen ist es schwierig, den Überblick zu bewahren, um für sich das richtige zu finden. Von „Diäten“ wird uns ja tagtäglich abgeraten, zu oft enden diese nämlich im Jojo-Effekt oder einer Essstörung.
Thema 115120 mal gelesen | 12.04.2007 | weiter lesen
Graupen: Leicht verdauliche KostGraupen: Leicht verdauliche Kost
Aus Gerste, die hierzulande vor allem in gebrauter Form im Bierglas geschätzt wird, entsteht auch ein äußerst nahrhaftes Erzeugnis zum Löffeln – die Graupen.
Thema 25429 mal gelesen | 18.11.2009 | weiter lesen
Polymeal Diät - Verlängert das Leben und ist Lecker?Polymeal Diät - Verlängert das Leben und ist Lecker?
Die Polymeal-Diät soll nicht nur lecker sein, sondern vor allem Herzerkrankungen vorbeugen. Wissenschaftler erforschten verschiedene herzschützende Nahrungsmittel und erstellten einen Ernährungsplan.
Thema 5423 mal gelesen | 25.02.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |