Rezept Grossmutters Zwetschgenkuchen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Grossmutters Zwetschgenkuchen

Grossmutters Zwetschgenkuchen

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28103
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 30295 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Beschwipster Weihnachtsbraten !
Pinseln Sie Ihren Enten- oder Gänsebraten 20 Minuten vor Ende der Garzeit mit Bier oder einer Salzlösung ein. Er wird dann besonders knusprig. Damit die feuchten Dämpfe beim Fertigbräunen abziehen, lassen Sie die Backofentür etwas offen stehen. Klemmen Sie hierfür einen Holzkochlöffel in die Tür.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
150 g Mehl
50 g Zucker
100 g Butter; kalt
1  Ei
2 El. Wasser, kalt,Menge anpassen
600 g Zwetschgen
60 g Mehl
150 ml Milch
3  Eigelb
1 Glas Vanillezucker
1 El. Zucker
3  Eiweiss
- - Puderzucker
- - Anne-Marie Wildeisen in Meyers Modeblatt Erfasst von Rene Gagnaux
Zubereitung des Kochrezept Grossmutters Zwetschgenkuchen:

Rezept - Grossmutters Zwetschgenkuchen
(*) Springform von 26 cm Durchmesser. Fuer den Teig Mehl in eine Schuessel sieben und mit dem Zucker mischen. Die Butter in Flocken dazuschneiden. Alles zwischen den Fingern broeselig reiben. Ei und Wasser verquirlen, beifuegen und zu einem glatten Teig kneten. In Klarsichtfolie wickeln und eine Stunde kuehl stellen. Den Teig zwischen Klarsichtfolie duenn auswallen. Die Springform damit auslegen und einen Rand von mindestens 3 cm hochziehen. Die Zwetschgen halbieren, entsteinen und in Viertel schneiden. Fuer den Belag Mehl und Milch glattruehren. Eigelb, Vanillezucker und Zucker beifuegen. Die Eiweiss steifschlagen und unterziehen. Auf den Teigboden geben. Die Zwetschgen daruebergeben. Den Kuchen im auf 180 Grad vorgeheizten Ofen auf der zweituntersten Rille waehrend ca. 60 Minuten backen. Mit Puderzucker bestaeuben. Lauwarm schmeckt der Kuchen besonders gut. :Fingerprint: 21584280,101318720,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Weintrauben gekocht oder als Dessert mit RezeptideenWeintrauben gekocht oder als Dessert mit Rezeptideen
In der Hitliste der beliebtesten Obstsorten haben die Weintrauben die Birnen hinter sich gelassen und einen sauberen fünften Platz ergattert.
Thema 7009 mal gelesen | 08.10.2007 | weiter lesen
Wein - Der Wein und seine Güte von Tafelwein bis PrädikatsweinWein - Der Wein und seine Güte von Tafelwein bis Prädikatswein
Weinetiketten sind bunt, fantasievoll und verwirrend – und nicht selten wandert eine sympathisch erscheinende Flasche zurück ins Regal, weil die Unsicherheit über den Inhalt doch zu groß ist.
Thema 5344 mal gelesen | 05.11.2007 | weiter lesen
Hirschhornwegerich - Eine Salatpflanze mit historischen WurzelnHirschhornwegerich - Eine Salatpflanze mit historischen Wurzeln
Schon im 16. Jahrhundert verspeiste man die dekorativen, gezähnten Blätter des Hirschhornwegerichs (Plantago coronopus) als Salat oder Gemüse. Doch damals unter verschiedenen Namen.
Thema 15462 mal gelesen | 07.08.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |