Rezept Grossmutters Zwetschgenkuchen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Grossmutters Zwetschgenkuchen

Grossmutters Zwetschgenkuchen

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28103
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 30603 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Ist der Fisch frisch? !
Prüfen Sie vor dem Einkauf, ob der Fisch frisch ist. Schauen Sie, ob die Schuppen glänzen und eng an der Fischhaut anliegen. Auch die Kiemen sollten Sie untersuchen. Sie müssen rot oder rosa sein, aber niemals grau.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
150 g Mehl
50 g Zucker
100 g Butter; kalt
1  Ei
2 El. Wasser, kalt,Menge anpassen
600 g Zwetschgen
60 g Mehl
150 ml Milch
3  Eigelb
1 Glas Vanillezucker
1 El. Zucker
3  Eiweiss
- - Puderzucker
- - Anne-Marie Wildeisen in Meyers Modeblatt Erfasst von Rene Gagnaux
Zubereitung des Kochrezept Grossmutters Zwetschgenkuchen:

Rezept - Grossmutters Zwetschgenkuchen
(*) Springform von 26 cm Durchmesser. Fuer den Teig Mehl in eine Schuessel sieben und mit dem Zucker mischen. Die Butter in Flocken dazuschneiden. Alles zwischen den Fingern broeselig reiben. Ei und Wasser verquirlen, beifuegen und zu einem glatten Teig kneten. In Klarsichtfolie wickeln und eine Stunde kuehl stellen. Den Teig zwischen Klarsichtfolie duenn auswallen. Die Springform damit auslegen und einen Rand von mindestens 3 cm hochziehen. Die Zwetschgen halbieren, entsteinen und in Viertel schneiden. Fuer den Belag Mehl und Milch glattruehren. Eigelb, Vanillezucker und Zucker beifuegen. Die Eiweiss steifschlagen und unterziehen. Auf den Teigboden geben. Die Zwetschgen daruebergeben. Den Kuchen im auf 180 Grad vorgeheizten Ofen auf der zweituntersten Rille waehrend ca. 60 Minuten backen. Mit Puderzucker bestaeuben. Lauwarm schmeckt der Kuchen besonders gut. :Fingerprint: 21584280,101318720,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Enzymreiche Ernährung - Enzyme sorgen für LebenEnzymreiche Ernährung - Enzyme sorgen für Leben
Vorsichtigen Schätzungen zufolge gibt es um die 10.000 verschiedene Enzyme, von denen erst ein Fünftel näher erforscht worden ist. Im fein ausbalancierten Gleichgewicht des Körpers spielen Enzyme eine wichtige Rolle, denn ohne Enzyme ist kein Leben denkbar.
Thema 17296 mal gelesen | 13.05.2009 | weiter lesen
Westerwälder Spezialitäten - Rindersteak und ApfelpfannküchleinWesterwälder Spezialitäten - Rindersteak und Apfelpfannküchlein
Dem Westerwald wird einiges nachgesagt, was zu Spötteleien anregt. Dass die Bewohner sehr stur seien – so stur wie das Erz und der Basalt, die hier lange Jahre gefördert wurden.
Thema 6890 mal gelesen | 05.07.2008 | weiter lesen
Ananas süß und erfrischend, die Frucht aus der FerneAnanas süß und erfrischend, die Frucht aus der Ferne
Das Schälen einer frischen Ananas ist eine Angelegenheit, bei der schon so mancher Hobby-Koch verzweifelt ist – vor allem dann, wenn die dicke Hülle einen enttäuschenden Fund preisgab.
Thema 9130 mal gelesen | 11.02.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |