Rezept Grossmutters Zwetschgenkuchen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Grossmutters Zwetschgenkuchen

Grossmutters Zwetschgenkuchen

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28103
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 30961 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Rutschfeste Torten !
Torten verrutschen nicht, wenn man einen Teelöffel flüssigen Honig in Tropfen oder als Fäden auf die Tortenplatte gibt – so lässt sich der Kuchen auch sicher transportieren.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
150 g Mehl
50 g Zucker
100 g Butter; kalt
1  Ei
2 El. Wasser, kalt,Menge anpassen
600 g Zwetschgen
60 g Mehl
150 ml Milch
3  Eigelb
1 Glas Vanillezucker
1 El. Zucker
3  Eiweiss
- - Puderzucker
- - Anne-Marie Wildeisen in Meyers Modeblatt Erfasst von Rene Gagnaux
Zubereitung des Kochrezept Grossmutters Zwetschgenkuchen:

Rezept - Grossmutters Zwetschgenkuchen
(*) Springform von 26 cm Durchmesser. Fuer den Teig Mehl in eine Schuessel sieben und mit dem Zucker mischen. Die Butter in Flocken dazuschneiden. Alles zwischen den Fingern broeselig reiben. Ei und Wasser verquirlen, beifuegen und zu einem glatten Teig kneten. In Klarsichtfolie wickeln und eine Stunde kuehl stellen. Den Teig zwischen Klarsichtfolie duenn auswallen. Die Springform damit auslegen und einen Rand von mindestens 3 cm hochziehen. Die Zwetschgen halbieren, entsteinen und in Viertel schneiden. Fuer den Belag Mehl und Milch glattruehren. Eigelb, Vanillezucker und Zucker beifuegen. Die Eiweiss steifschlagen und unterziehen. Auf den Teigboden geben. Die Zwetschgen daruebergeben. Den Kuchen im auf 180 Grad vorgeheizten Ofen auf der zweituntersten Rille waehrend ca. 60 Minuten backen. Mit Puderzucker bestaeuben. Lauwarm schmeckt der Kuchen besonders gut. :Fingerprint: 21584280,101318720,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Milchsäuregärung,  die Haltbarkeit von Lebensmittel verlängernMilchsäuregärung, die Haltbarkeit von Lebensmittel verlängern
Für alle, die die Haltbarkeit bestimmter Lebensmittel verlängern möchte, ohne auf chemisch hergestellte Zusatzstoffe zurückzugreifen, ist die Milchsäuregärung eine interessante Option. Diese Konservierungsmethode auf natürlicher Basis wird schon seit Jahrtausenden geschätzt.
Thema 11577 mal gelesen | 10.06.2009 | weiter lesen
Das Bircher Müsli, die Erfolgsgeschichte vom MüsliDas Bircher Müsli, die Erfolgsgeschichte vom Müsli
Das Schweizer Bircher Müsli ist die Mutter aller Cerealien-Milch-Mischungen und hat in seiner Ur-Rezeptur nicht mehr viel mit den heutigen Supermarkt-Produkten gemein.
Thema 20398 mal gelesen | 12.06.2008 | weiter lesen
Resteküche - Reste-Essen kann schmackhaft seinResteküche - Reste-Essen kann schmackhaft sein
Es ist nicht leicht, planvoll und mit Bedacht einzukaufen. Wie schnell stellt man beim Auspacken fest: Schon wieder übersehen, dass man von der ein oder anderen Zutat noch reichlich zu Hause hat.
Thema 14977 mal gelesen | 02.05.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |