Rezept Grossmutters Zwetschgenkuchen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Grossmutters Zwetschgenkuchen

Grossmutters Zwetschgenkuchen

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28103
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 30230 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Geranie !
Leicht tonisierend, harmonisierend, vertreibt Mücken. Geranienöl hat, wie das Bergamottöl, einen gleichzeitig beruhigenden und aufmunternden Effekt auf das Nervensystem. Es eignet sich gut für Arbeitsräume. Geranienöl bewirkt eine besonders angenehme Verschmelzung der anderen Düfte. Es lässt sich in fast jeder Mischung verwenden, besonders gut mit Basilikum, Rose und Zitrusölen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
150 g Mehl
50 g Zucker
100 g Butter; kalt
1  Ei
2 El. Wasser, kalt,Menge anpassen
600 g Zwetschgen
60 g Mehl
150 ml Milch
3  Eigelb
1 Glas Vanillezucker
1 El. Zucker
3  Eiweiss
- - Puderzucker
- - Anne-Marie Wildeisen in Meyers Modeblatt Erfasst von Rene Gagnaux
Zubereitung des Kochrezept Grossmutters Zwetschgenkuchen:

Rezept - Grossmutters Zwetschgenkuchen
(*) Springform von 26 cm Durchmesser. Fuer den Teig Mehl in eine Schuessel sieben und mit dem Zucker mischen. Die Butter in Flocken dazuschneiden. Alles zwischen den Fingern broeselig reiben. Ei und Wasser verquirlen, beifuegen und zu einem glatten Teig kneten. In Klarsichtfolie wickeln und eine Stunde kuehl stellen. Den Teig zwischen Klarsichtfolie duenn auswallen. Die Springform damit auslegen und einen Rand von mindestens 3 cm hochziehen. Die Zwetschgen halbieren, entsteinen und in Viertel schneiden. Fuer den Belag Mehl und Milch glattruehren. Eigelb, Vanillezucker und Zucker beifuegen. Die Eiweiss steifschlagen und unterziehen. Auf den Teigboden geben. Die Zwetschgen daruebergeben. Den Kuchen im auf 180 Grad vorgeheizten Ofen auf der zweituntersten Rille waehrend ca. 60 Minuten backen. Mit Puderzucker bestaeuben. Lauwarm schmeckt der Kuchen besonders gut. :Fingerprint: 21584280,101318720,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Nussgenuss alles über echte und falsche NüsseNussgenuss alles über echte und falsche Nüsse
Als leckere Knabbereien sind unterschiedlichste Nussarten in vielen Haushalten zu finden. Geröstet, gesalzen, in würziger Hülle oder noch in der zu knackenden Schale. Der Artikel verrät Wissenswertes über die bekanntesten Nusssorten.
Thema 13158 mal gelesen | 12.04.2007 | weiter lesen
Smoothies Rezepte und coole Drinks für den SommerSmoothies Rezepte und coole Drinks für den Sommer
Wenn die Tage und die Nächte heißer werden, lechzt der Körper nach Flüssigkeit und Mineralien. Wer genug davon hat, seinen Durst mit Bier und Limonade, Weinschorle oder Bowle, Saft oder Selters zu stillen.
Thema 59267 mal gelesen | 09.05.2007 | weiter lesen
Katerfrühstück - was man beachten sollte!Katerfrühstück - was man beachten sollte!
Wer Feste feiert, wie sie fallen, und gern geistigen Getränken dabei zuspricht, kennt das flaue Gefühl im Magen und den Brummschädel am Tag danach.
Thema 32304 mal gelesen | 17.08.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |