Rezept Großmutters Möhrenschüssel

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Großmutters Möhrenschüssel

Großmutters Möhrenschüssel

Kategorie - Gemüsegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 3523
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2977 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Trockenes Rohmarzipan !
Ist das Rohmarzipan fest geworden, dann reiben Sie es auf einer Küchenreibe und rühren es mit in den Kuchen- oder Plätzchenteig hinein. Das ist auch mal eine gut schmeckende Abwechslung.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
250 g Schweinenacken
20 g Palmin
150 g kleine
- - Zwiebeln
- - Salz
- - Pfeffer
1/8 l heiße Brühe (instant)
500 g Möhren
1  grüne Äpfel (evtl. mehr)
- - etwas Zitronensaft
375 g Kartoffeln
1  Msp. lngwerpulver
1 Bd. Petersilie
Zubereitung des Kochrezept Großmutters Möhrenschüssel:

Rezept - Großmutters Möhrenschüssel
Schweinefleisch in Scheiben schneiden, in heißem Palmin auf 2 oder Automatik-Kochstelle 9 - 10 anbraten, geschälte Zwiebeln unzerschnitten dazugeben, mitbräunen. Mit Salz und Pfeffer würzen, Brühe angießen, zugedeckt 30 Min. auf 1 oder Automatik-Kochstelle 4 - 5 (10 Min. im Schnellkochtopf) schmoren. Möhren schälen, in Scheiben schneiden. Äpfel ungeschult achteln, mit Zitronensaft beträufeln. Kartoffeln schälen, würfeln. Möhren, Kartoffeln und Äpfel auf das Fleisch schichten, würzen, weitere 30 Min. (10 Min. im Schnellkochtopf) schmoren. Den Eintopf mit Ingwerpulver, Salz und Pfeffer abschmecken, mit gehackter Petersilie bestreuen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Schonkost für das eigene WohlbefindenSchonkost für das eigene Wohlbefinden
Schonkost ist nicht nur empfohlen bei bestimmten Erkrankungen, sondern sorgt auch in der alltäglichen Ernährung für Wohlbefinden und mehr Lebensqualität.
Thema 92174 mal gelesen | 04.02.2009 | weiter lesen
Rotkohl - Rotkraut oder Blaukraut, Feinschmecker entdecken das KrautRotkohl - Rotkraut oder Blaukraut, Feinschmecker entdecken das Kraut
Bei Kindern ist es vor allem als Zungenbrecher beliebt: Blaukraut bleibt Blaukraut und Brautkleid bleibt Brautkleid. Na? Knoten in der Zunge? Der lässt sich am besten mit einem aromatischen Rotkraut-Gericht lösen
Thema 23151 mal gelesen | 17.09.2007 | weiter lesen
Der ThunfischDer Thunfisch
Der Thunfisch ist so beliebt, dass er von manchen Menschen nicht mal mehr als Fisch wahr genommen wird.
Thema 14621 mal gelesen | 06.05.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |