Rezept Großmutters Apfelkuchen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Großmutters Apfelkuchen

Großmutters Apfelkuchen

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 24116
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6434 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kochfisch darf nicht kochen !
Lassen Sie den Kochfisch nur ziehen. Er darf niemals kochen, weil er dadurch zu leicht zerfällt.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
- - Hefeteig nach Grundrezept 1, halbe Menge für ein Kuchenblech
75 g Zucker
50 g Butter
1  Ei
200 g Quark
- - Pudding (aus
1/2  Puddingpulver Vanillegeschma
1/4 l Milch
2  Zucker)
1  Vanillezucker
1  Msp. Zimt
50 g Mandeln, gehackte
50 g Rosinen
1  Gläschen Rum oder Weinbrand
1 1/2 kg Äpfel
75 g Mandeln, gehackte süße (darunter 6 bittere)
50 g Rosinen
1  Gläschen Rum oder Weinbrand
3  Grieß
4  Zucker
50 g Margarine
125 g Butter
150 g Puderzucker
Zubereitung des Kochrezept Großmutters Apfelkuchen:

Rezept - Großmutters Apfelkuchen
Den ausgerollten Hefeteig dünn mit der Quarkmasse bestreichen. Dafür Zucker, Butter und Ei verrühren und den Quark zufügen. Aus einem halben Puddingpulver mit 1/4 l Milch und 2 El Zucker einen Vanillepudding bereiten und erkaltet zugeben. Die übrigen Zutaten zufügen und kräftig rühren. Die in Rum oder Weinbrand eingeweichten Rosinen zugeben. Äpfel schälen, in Spalten schneiden, Kernhaus entfernen, in Essigwasser legen, um das Braunwerden zu verhindern. Trocken tupfen. Dicht auf den Kuchen legen. Gehackte Mandeln, in Rum getränkte Rosinen darüber streuen. Grieß und Zucker vermischen, dick auf den Kuchen streuen und mit zerlassener Margarine beträufeln. Backen. Nach dem völligen Auskühlen reichlich mit bei gelinder Hitze zerlassener, abgekühlter Butter bepinseln. Die Butter muß auf dem Kuchen stehen, ihn förmlich abdichten. Erst wenn die Butter fest ist, dick mit Puderzucker besieben. Backzeit: 30-40 Minuten Hitze: 180°-200°C Sehr altes Rezept. Dieser schmackhafte und gehaltvolle Kuchen bleibt lange frisch.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Kaffee-Küsschen - Makronen mit Cappucino AromaKaffee-Küsschen - Makronen mit Cappucino Aroma
Schon ihr Name klingt nach Poesie und verrät, dass sie für die Liebhaber des schwarzen Göttertrunks gemacht sind: Kaffee-Küsschen.
Thema 5404 mal gelesen | 17.08.2008 | weiter lesen
Auberginen - mediterrane Küche die Aubergine leicht und leckerAuberginen - mediterrane Küche die Aubergine leicht und lecker
das Gemüse das an Urlaub erinnert. Auberginen sind vor allem in der südlichen und der mediterranen Küche zu Hause. Dieses Gemüse lässt sich leicht und lecker zubereiten.
Thema 67345 mal gelesen | 06.08.2007 | weiter lesen
Induktionsherd - kochen wie die ProfisInduktionsherd - kochen wie die Profis
Beim Kochen mit dem Induktionsherd scheint Hexerei im Spiel zu sein: Die Platte wird nur heiß, wenn der passende Topf darauf gestellt wird. Ansonsten gibt der Wunderherd sich unfallfrei kühl. Sein Geheimnis: Das Prinzip des Magnetismus.
Thema 58377 mal gelesen | 01.10.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |