Rezept Grosse Feuerwerksmusik fuer Apfel, Teig und Flamme

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Grosse Feuerwerksmusik fuer Apfel, Teig und Flamme

Grosse Feuerwerksmusik fuer Apfel, Teig und Flamme

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 19477
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3535 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kartoffelpuffer !
Kartoffelpuffer aus der Tüte verbessert man mit einer frisch geriebenen Kartoffel und einer Zwiebel. Das ist sehr viel müheloser und schmeckt doch „wie selbstgemacht “. Kartoffelpuffer sind leichter verdaulich, wenn dem Teig ein wenig Backpulver beigefügt wird.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
4  mittelgrosse Aepfel
75 g Rohmarzipan
1  Eigelb
30 g Weinbeeren
75 g Speisequark
50 ml Milch
50 ml Speiseoel
40 g Zucker
1  Paeckchen Vanillinzucker
1  Beutel Vanillearoma
- - etwas Salz
150 g Weizenmehl
12 g Backin
Zubereitung des Kochrezept Grosse Feuerwerksmusik fuer Apfel, Teig und Flamme:

Rezept - Grosse Feuerwerksmusik fuer Apfel, Teig und Flamme
Fuellung: Aepfel schaelen, Kerngehaeuse mit einem Apfelbohrer ausstechen. Rohmarzipan mit einem Eigelb verruehren Weinbeeren hinzufuegen und die Aepfel damit fuellen. Bis zur weiteren Verarbeitung mit einem feuchten Tuch abdecken. Teig: Speisequark, Milch, Speiseoel, Zucker, Vanillinzucker, Vanillearoma und etwas Salz mit einem Handruehrgeraet zu einer glatten Masse verarbeiten. Weizenmehl und Backin mischen, sieben, zunaechst auf niedrigster, dann auf hoechster Stufe unterkneten (nicht zu lange, sonst klebt der Teig). Den Teig ausrollen, in 4 Quadrate (20*20cm) schneiden. Je ein Apfel auf ein Quadrat stellen, in den Teig einschlagen und auf ein Backblech legen. Aus dem restlichen Teig vier runde Plaettchen (2-3cm) ausstechen und auf die Teigenden (Spitzen) legen. Alles mit Eigelb bestreichen. Backen: 175-200 Grad, ca. 25 Minuten. ** Gepostet von: Alfred Jaeger Stichworte: Kuchen

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Schonkost für das eigene WohlbefindenSchonkost für das eigene Wohlbefinden
Schonkost ist nicht nur empfohlen bei bestimmten Erkrankungen, sondern sorgt auch in der alltäglichen Ernährung für Wohlbefinden und mehr Lebensqualität.
Thema 94074 mal gelesen | 04.02.2009 | weiter lesen
Rettich - etwas Schärfe für den SalatRettich - etwas Schärfe für den Salat
Als ‚Radi’ kennt man ihn in Bayern, als ‚Reddisch’ in der Pfalz – die scharfen Wurzeln machen sich würzig in sommerlichen Salaten, sind gesund auch einfach aus der Hand geknabbert und seit Jahrtausenden Bestandteil menschlicher Ernährung.
Thema 9735 mal gelesen | 05.07.2008 | weiter lesen
Feldsalat - Reich an Vitaminen und MineralienFeldsalat - Reich an Vitaminen und Mineralien
Vogerlsalat, Sonnenwirbel, Nüsslisalat, Rapunzel, Ackersalat – der dunkelgrüne Feldsalat kennt viele Namen und begeistert Gourmets mit seinem unverwechselbar nussigen Geschmack.
Thema 10191 mal gelesen | 20.11.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |