Rezept Grosis Eintopf (mit Kutteln und Kalbskopf)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Grosis Eintopf (mit Kutteln und Kalbskopf)

Grosis Eintopf (mit Kutteln und Kalbskopf)

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 17422
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5339 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Punsch und Glühwein !
Wein für Punsch oder Glühwein darf niemals kochen. Sobald sich weißer Schaum auf der Oberfläche bildet, das Getränk in große, feuerfeste Gläser gießen. Um zu vermeiden, dass das Glas springt, stellen Sie vor dem Einschenken einen silbernen Löffel in das Glas.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
- - Olivenoel
100 g Kutteln; geschnetzelt
100 g Kalbskopf; geschnetzelt
1  Zwiebel; gehackt
4  Knoblauchzehen; in Scheiben
1 klein. Lauch
2  Karotten
1 klein. Wirsing
4  Kartoffeln
20 g Tomatenmark
3 l Bouillon
1 dl Weisswein
- - Salz
- - Pfeffer
2 El. Schnittlauch; feingeschnitten
Zubereitung des Kochrezept Grosis Eintopf (mit Kutteln und Kalbskopf):

Rezept - Grosis Eintopf (mit Kutteln und Kalbskopf)
Zuerst alle Gemuese feinblaettrig schneiden ("en paysanne"). Olivenoel in einer grossen Pfanne erhitzen, die Zwiebeln und den Knoblauch darin anduensten. Dann Kutteln und Kalbskopf mitduensten. Mit Weisswein abloeschen und langsam einkochen lassen. Den Lauch beigeben und ca. 3 bis 4 Minuten duensten. Dann den Wirsing und die Karotten auch 3 bis 4 Minuten mitduensten. Zuletzt die Kartoffeln beigeben und alles mit dem Tomatenmark vermischen. Etwa 5 Minuten in schwacher Hitze duensten. Mit der Bouillon auffuellen und ca. 30 Minuten koecheln lassen. Dann sollte die Bouillon alles noch knapp bedecken, und Kutteln und Kalbskopf muessen weich sein. In Suppenteller anrichten und mit Schnittlauch bestreuen. * Quelle: Nach: Ratgeber, Drs 1 Juerg Studer, 25.09.95 Erfasst von Rene Gagnaux Stichworte: Suppe, Eintopf, Innerei, Gemuese, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Kefir - der gesunde Pilz aus TibetKefir - der gesunde Pilz aus Tibet
Aus den Hochgebirgen des Tibet und Kaukasus stammt der Milchkefir - ein joghurtähnliches, leicht säuerliches Getränk, das angenehm auf der Zunge prickelt.
Thema 49997 mal gelesen | 31.12.2007 | weiter lesen
Innereien - So bleiben Leber und Nierchen zartInnereien - So bleiben Leber und Nierchen zart
Manch einen schüttelt es bei dem Gedanken, die Innereien eines Tieres zu essen. Andere schlemmen eine zarte Kalbsleber sogar hin und wieder roh.
Thema 16455 mal gelesen | 05.09.2008 | weiter lesen
Nicole Fagegaltier - sympathische Sterneköchin aus den PyrenäenNicole Fagegaltier - sympathische Sterneköchin aus den Pyrenäen
Nicole Fagegaltier ist eine Ausnahmeerscheinung in den Midi-Pyrenäen. Nur zwei Spitzenköchinnen dieser Region dürfen sich mit einem Michelin-Stern schmücken - Nicole Fagegaltier ist eine davon.
Thema 4169 mal gelesen | 26.04.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |