Rezept Grillspiesschen Kyoto

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Grillspiesschen Kyoto

Grillspiesschen Kyoto

Kategorie - Gefluegelgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 11998
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2648 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Zypresse !
Ausgleichend für das Nervensystem, konzentrationsfördernd. Gut mit Wacholder.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
2  Huehnerbruestchen
300 g Tofu
16 gross. Feste Egerlinge
1 gross. Rote Paprikaschote
2 klein. Zucchini
4  Fruehlingszwiebeln
4  Blaetter Chinakohl
4 El. Sojasosse
2 El. Sojaoel
2 El. Fluessiger Honig
- - Cayennepfeffer
100 g Rettich
- - Ingwerpulver
Zubereitung des Kochrezept Grillspiesschen Kyoto:

Rezept - Grillspiesschen Kyoto
Die Bruestchen haeuten und jedes in 16 Wuerfel schneiden. Den Tofu abtropfen lassen und in 4 Wuerfel pro Portion schneiden. Die Pilze putzen, mit einem Tuch abreiben und halbieren. Die Paprikaschote und die Zucchini je in ebenfalls 4 Stuecke pro Portion schneiden. Die Fruehlingszwiebeln waschen, putzen, die geschlossenen Teile schraeg in je 8 Stuecke schneiden. Die Chinakohlblaetter waschen und abtropfen lassen. Die dicken Blattenden abtrennen und in je vier Teile schneiden. Die weichen Blattenden quer halbieren. Alles zusammen gleichmaessig auf 4 Schaschlikspiesschen pro Portion stecken und in eine flache Schale legen. Die Sojasosse mit dem Oel und dem Honig aufkochen, mit Cayennepfeffer wuerzen und ueber die Spiesse giessen. Die Spiesse 20 Minuten unter Wenden marinieren. Dann in einer Grillschale ueber Holzkohle 10 Minuten grillen, dabei haeufig umdrehen und immer wieder mit der Sosse begiessen. Zu pikanten Dip-Sossen servieren. Die Blattspitzen der Fruehlingszwiebeln in feine Roellchen schneiden. Rettich schaelen und fein raffeln. Sojasosse in Schaelchen fuellen, Rettich darueberhaeufen und Ingwer darueberstreuen. * Quelle: Baeckerblume 21/90 Abgetippt: Bjoern Fritsche 2:2426/3011 22.07.94 Erfasser: Stichworte: Gefluegel, Hell, Haehnchen, Grillen, Asien, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Märchen Rezepte - Kindern gesundes Essen schmackhaft machenMärchen Rezepte - Kindern gesundes Essen schmackhaft machen
Alle Kinder lieben Märchen und Geschichten, doch nur die wenigsten mögen das Essen, welches sie vorgesetzt bekommen. Wenn man Essen mit Märchen verbindet oder es wenigstens phantasievoll verpackt, löst das so manche Probleme am Mittagstisch.
Thema 32518 mal gelesen | 03.07.2007 | weiter lesen
LOGI-Ernährung: Die Hintergründe der LOGI-DiätLOGI-Ernährung: Die Hintergründe der LOGI-Diät
Angesichts der immer stärker zunehmenden krankhaften Fettleibigkeit rund um den Globus versuchen Wissenschaftler auf der ganzen Welt seit etlichen Jahren, dem komplexen System von Hunger und Sättigung mit seinen zahllosen körperlichen Regelkreisen auf die Spur zu kommen.
Thema 6116 mal gelesen | 29.01.2010 | weiter lesen
Bratäpfel aus dem Ofen oder MicrowelleBratäpfel aus dem Ofen oder Microwelle
Bratäpfel werden gerne mit Romantik, Märchen, Schneetreiben und Winterzauber in Verbindung gebracht - und auf der anderen Seite umso seltener zubereitet. Der Grund: Die meisten Äpfelliebhaber glauben, für einen Bratapfel bedarf es eines echten Ofens.
Thema 57967 mal gelesen | 30.10.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |