Rezept Grillierter Seeteufel auf Mandel Peperoni

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Grillierter Seeteufel auf Mandel-Peperoni

Grillierter Seeteufel auf Mandel-Peperoni

Kategorie - Fisch, Salzwasser, Seeteufel Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28861
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5126 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Geflügelsuppe mit zartem Fleisch !
Wenn das Geflügel schön saftig bleiben soll, geben Sie es in das kochende Wasser, weil sich dann die Poren sofort schließen. Soll der Fleischsaft aber mehr in die Suppe ziehen, so setzen Sie das Fleisch in kaltem Wasser auf.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
0.5 Bd. Glattblaettrige Petersilie
6  Thymianzweige
2  Knoblauchzehen
50 ml Olivenoel; (1)
4 Scheib. Seeteufel; enthaeutet je gut 15 mm dick
40 g Rosinen
2  Gelbe Peperoni
2  Rote Peperoni
2 mittl. Fleischtomaten
3 El. Olivenoel; (2)
40 g Mandelstifte
1 El. Weissweinessig
0.5 Tl. Zucker
- - Salz
- - Schwarzer Pfeffer
1  Zitrone
- - Annemarie Wildeisen Meyers Modeblatt 26/99 Umgew. von Rene Gagnaux
Zubereitung des Kochrezept Grillierter Seeteufel auf Mandel-Peperoni:

Rezept - Grillierter Seeteufel auf Mandel-Peperoni
Petersilie fein hacken, Thymianblaettchen von den Zweigen zupfen. Den Knoblauch schaelen und fein hacken. Alle diese Zutaten mit dem Olivenoel (1) mischen. Die Seeteufeltranchen in eine Platte geben und beidseitig mit Marinade bestreichen. Zugedeckt im Kuehlschrank kurz ziehen lassen. Inzwischen die Rosinen in heissem Wasser einweichen. Peperoni waschen, halbieren, entkernen und in Streifen schneiden. Tomaten kurz in kochendes Wasser tauchen, schaelen, quer halbieren, entkernen und wuerfeln. Den Backofengrill auf 250 Grad vorheizen. In einer mittleren Pfanne das Olivenoel (2) erhitzen. Die Peperoni beifuegen und unter wenden etwa 10 Minuten duensten. Rosinen, Tomaten, Mandelstifte, Weissweinessig und Zucker beifuegen und alles mit Salz sowie Pfeffer wuerzen. Alles weitere 10 Minuten garen. Einen Teil der Marinade von den Fischtranchen abstreifen und beiseite stellen. Die Seeteufeltranchen auf ein Blech legen und im oberen Drittel des Ofen unter dem vorgeheizten Grill 5 Minuten braten. Dann mit restlicher Marinade bestreichen, wenden und den Fisch weitere 5 bis 6 Minuten grillieren. Die Zitrone in Viertel schneiden. Das Peperonigemuese auf vorgewaermten Tellern anrichten, den Fisch darauf anrichten und mit den Zitronenvierteln garnieren. Tip Nach Belieben kann man den Fisch natuerlich auch auf dem Gartengrill zubereiten. Unbedingt eine extrastarke Alufolie auf den Grill legen, damit der Fisch nicht am Rost kleben bleibt. :Fingerprint: 21728360,101318689,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Königsberger Klopse mein LeibgerichtKönigsberger Klopse mein Leibgericht
Es gibt Küchenklassiker, die es wert sind, in die nächste Generation getragen zu werden, denn ein gutes Gulasch, ein krosses Brathähnchen oder ein würziger Eintopf bereichern jeden Speiseplan. Königsberger Klopse können sogar Gästen serviert werden.
Thema 19355 mal gelesen | 14.04.2008 | weiter lesen
Weinklimaschränke - fast so gut wie der wohltemperierte WeinkellerWeinklimaschränke - fast so gut wie der wohltemperierte Weinkeller
Der gute Wein wird am besten in einem wohl temperierten Weinkeller aufbewahrt. So weit, so gut. Leider sind besagte Weinkeller mittlerweile eher die Ausnahme als die Regel. Den edlen Wein schert das indes wenig – er nimmt die unsachgemäße Lagerung im Vorratsschrank wirklich übel.
Thema 4061 mal gelesen | 31.05.2010 | weiter lesen
Skiurlaub - genüßlich schlemmen von Kaiserschmarrn bis MarillenknödelSkiurlaub - genüßlich schlemmen von Kaiserschmarrn bis Marillenknödel
Ohne die Hüttenvesper ist der Skiurlaub nur halb so schön - Bewegung an der frischen Schneeluft macht bekanntlich hungrig, und deshalb kehren die Pistenstürmer in Scharen ein, um sich an einheimischen Köstlichkeiten zu stärken.
Thema 5617 mal gelesen | 31.12.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |