Rezept Griessschnitten mit Stachelbeerkompott

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Griessschnitten mit Stachelbeerkompott

Griessschnitten mit Stachelbeerkompott

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 19224
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6553 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Hasenfleisch !
Ein Hase wiegt zwischen 3.5 und 6.0 kg. Am besten schmecken die Leichtgewichte, die mindestens drei, höchstens jedoch sechs Monate alt sind. Hasen werden von Oktober bis Anfang Januar angeboten.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
350 ml Milch
4 El. Vollrohrzucker
- - Salz
100 g Vollkorngriess
400 g Halbreife Stachelbeeren
100 ml Apfelsaft
1/2  Zitrone; nur Schale
1 g Johannisbrotkernmehl
1 El. Milder Bluetenhonig
1  Ei
50 g Vollkornzwiebaecke
20 g Haselnuesse
1/2 Tl. Zimt; evtl. etwas weniger
Zubereitung des Kochrezept Griessschnitten mit Stachelbeerkompott:

Rezept - Griessschnitten mit Stachelbeerkompott
Als Hauptmahlzeit fuer 2, als Dessert fuer 4-5 Personen: Die Milch und 1/4 des Zucker, 1 Prise Salz und den Griess in einen Topf geben. Unter Ruehren 2-3 Minuten kochen. 5 Minuten auf der ausgeschalteten Kochstelle ausquellen lassen. 1 flache Platte oder 1 Backblech mit Butter einfetten. Den Griessbrei darauf 1 cm dick verstreichen. Etwa 20-25 cm am besten mit einem eingeoelten Teigschaber. Die Masse voellig auskuehlen lassen. Inzwischen die Stachelbeeren waschen und putzen. Den Apfelsaft mit der Zitronenschale aufkochen, die Beeren hineingeben. Etwa 5 Minuten bei schwacher Hitze kochen. Dabei den Topf gelegentlich ruetteln. Dann den Topf von der Kochstelle nehmen. Die Zitronenschale entfernen. Das Johannisbrotkernmehl unterruehren. Nach Geschmack mit Honig oder Zucker suessen. Das Kompott kuehl stellen. Das Ei mit 1 Tb Wasser verquirlen. Die Zwiebaecke mit den Nuessen zusammen im Elektrohacker zerkleinern. Die Griessmasse in Rauten oder Vierecke schneiden und mit dem Teigschaber von der Platte heben. Zuerst in dem Ei, dann in der Zwiebackmischung wenden und von beiden Seiten bei maessiger Hitze hellbraun backen. Die Schnitten mit dem Kompott anrichten. Vollrohrzucker mit etwas Zimt mischen und dazu servieren. * Quelle: Kraut und Rueben 07/94 ausprobiert und adaptiert von Diana Drossel ** Gepostet von Diana Drossel Stichworte: Suessspeise, Griess, Stachelb, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Liköre zum selber machenLiköre zum selber machen
So umfangreich das Angebot an Spirituosen ist, so schwer ist es, einen wirklich guten Tropfen herauszufiltern, der zudem noch bezahlbar ist. Wie gut, dass ein leckerer Likör ganz leicht selbst angesetzt werden kann.
Thema 11643 mal gelesen | 08.12.2009 | weiter lesen
Karibische Küche eine vielzahl von AromenKaribische Küche eine vielzahl von Aromen
Wer Karibik hört, denkt vermutlich zuerst einmal an weiße Sandstrände, an die das Meer mit kristallklaren Wellen schwappt, die in allen Türkis- und Blautönen leuchten.
Thema 8954 mal gelesen | 13.10.2008 | weiter lesen
Smoothies - gesunde Smoothie Rezepte für die kältere JahreszeitSmoothies - gesunde Smoothie Rezepte für die kältere Jahreszeit
Je weiter der Sommer fortschreitet, desto größer ist das Angebot an köstlichen einheimischen Früchten. Wer sie nicht im Garten hat, bekommt sie auf dem Markt und sogar im Supermarkt frisch aus der Region.
Thema 47908 mal gelesen | 10.09.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |