Rezept Griesspudding mit Holunderkompott

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Griesspudding mit Holunderkompott

Griesspudding mit Holunderkompott

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 11997
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6356 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kürbis und Kürbisse !
Kürbisse, kugelig bis walzenförmig und enorm groß, haben bis November Saison. Wer keinen Kürbis im Garten hat, schaut sich auf dem Markt um, wo neben großen Exemplaren, die werden auch scheibchenweise verkauft, auch die leuchtend orangefarbenen Hokkaido-Kürbisse, mit hohem Karotingehalt und maronenartigem Geschmack, angeboten werden. Übrigens, der Hokkaido-Kürbis muss nicht geschält werden. Mal probieren: Dünne Scheiben in Butter braten, salzen, pfeffern und essen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 12 Portionen / Stück
500 g Holunderbeeren; ohne Stiele
8 dl Wasser
120 g Honig
1  Zitrone; Saft davon
2 El. Speisestaerke; zum Binde evtl. etwas mehr
1 l Milch
- - Vollrohrzucker nach Belieben
1  Vanillestengel laengs augeschlitzt
1  Spur Salz
40 g Butter
220 g Vollweizengriess
3  Eigelb
- - Butter; zum Braten
Zubereitung des Kochrezept Griesspudding mit Holunderkompott:

Rezept - Griesspudding mit Holunderkompott
Anzahl Portionen: falls als Dessert serviert, als kleine Mahlzeit die Anzahl halbieren. Holunderkompott: Beeren, Wasser und Honig auf kleinem Feuer 15 Minuten kochen. Mit dem Zitronensaft abschmecken. Speisestaerke in wenig Wasser aufruehren, zum Kompott geben und solange weiter koecheln, bis die Maisstaerke bindet. Der Holunderkompott kann kalt oder warm serviert werden. Griesspudding: Milch, Zucker, Vanillestengel, Salz und Butter aufkochen. Den Griess im Strahl zur Fluessigkeit geben und ca. 15 Minuten auf sehr kleinem Feuer kochen. Vanillestengel entfernen, Eigelb unter dem Griess ruehren. Masse in einer flachen Schuessel erkalten lassen. Griesspudding entweder stuerzen und in Scheiben schneiden, oder mit dem Essloeffel Kloesse abstechen. In wenig Butter goldgelb braten. Anrichten: den Holunderkompott auf die Teller verteilen. Griesspudding darauf setzen. Wenig Vollrohrzucker darueber streuen. * Quelle: Nach: Charly Gmuender in Schweizer Koeche kochen vollwertig Midena-Verlag, 1991 ISBN 3-310-00124-5 Erfasst von Rene Gagnaux ** Gepostet von Rene Gagnaux Date: Sat, 14 Jan 1995 Stichworte: Suessspeise, Warm, Griess, Holunder, Honig, P12

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Pudding kann man selber machenPudding kann man selber machen
Im Fernsehen setzt die Puddingwerbung auf große Gefühle – und das nicht ohne Grund: Pudding gehört zu jenen Speisen, die in die Kategorie des so genannten Soul Food passen.
Thema 20599 mal gelesen | 25.07.2008 | weiter lesen
Pfundiger Trend - Kampf dem SchlankheitswahnPfundiger Trend - Kampf dem Schlankheitswahn
Befremdlich erscheint es schon: Da wird hierzulande einer Schauspielerin das Etikett „Vollweib“ verpasst – obwohl die Dame nach eigenen Angaben Konfektionsgröße 38 trägt.
Thema 3332 mal gelesen | 20.04.2010 | weiter lesen
Staudensellerie, Stangensellerie klassisches Würz- und SuppengemüseStaudensellerie, Stangensellerie klassisches Würz- und Suppengemüse
Sellerieknollen haben einen herben Charakter, ganz anders als der Staudensellerie mit seinen knackig-frischen Stängeln und buschigen Blättern.
Thema 20481 mal gelesen | 04.03.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |