Rezept Griesspudding mit Holunderkompott

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Griesspudding mit Holunderkompott

Griesspudding mit Holunderkompott

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 11997
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6381 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Damit es nicht überkocht !
Legen Sie zwischen Tropf und Deckel einen großen Kochlöffel, damit verhindern Sie das Überkochen. Sie können aber auch etwas Butter oder Öl ins Wasser geben und die Nudeln oder der Reis kochen nicht mehr über.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 12 Portionen / Stück
500 g Holunderbeeren; ohne Stiele
8 dl Wasser
120 g Honig
1  Zitrone; Saft davon
2 El. Speisestaerke; zum Binde evtl. etwas mehr
1 l Milch
- - Vollrohrzucker nach Belieben
1  Vanillestengel laengs augeschlitzt
1  Spur Salz
40 g Butter
220 g Vollweizengriess
3  Eigelb
- - Butter; zum Braten
Zubereitung des Kochrezept Griesspudding mit Holunderkompott:

Rezept - Griesspudding mit Holunderkompott
Anzahl Portionen: falls als Dessert serviert, als kleine Mahlzeit die Anzahl halbieren. Holunderkompott: Beeren, Wasser und Honig auf kleinem Feuer 15 Minuten kochen. Mit dem Zitronensaft abschmecken. Speisestaerke in wenig Wasser aufruehren, zum Kompott geben und solange weiter koecheln, bis die Maisstaerke bindet. Der Holunderkompott kann kalt oder warm serviert werden. Griesspudding: Milch, Zucker, Vanillestengel, Salz und Butter aufkochen. Den Griess im Strahl zur Fluessigkeit geben und ca. 15 Minuten auf sehr kleinem Feuer kochen. Vanillestengel entfernen, Eigelb unter dem Griess ruehren. Masse in einer flachen Schuessel erkalten lassen. Griesspudding entweder stuerzen und in Scheiben schneiden, oder mit dem Essloeffel Kloesse abstechen. In wenig Butter goldgelb braten. Anrichten: den Holunderkompott auf die Teller verteilen. Griesspudding darauf setzen. Wenig Vollrohrzucker darueber streuen. * Quelle: Nach: Charly Gmuender in Schweizer Koeche kochen vollwertig Midena-Verlag, 1991 ISBN 3-310-00124-5 Erfasst von Rene Gagnaux ** Gepostet von Rene Gagnaux Date: Sat, 14 Jan 1995 Stichworte: Suessspeise, Warm, Griess, Holunder, Honig, P12

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Ratgeber Fleisch, wie gut ist Schweinefleisch?Ratgeber Fleisch, wie gut ist Schweinefleisch?
Schweinefleisch zählt wegen seines insgesamt eher hohen Fettgehaltes sicher nicht zu den gesündesten Fleischsorten.
Thema 6124 mal gelesen | 17.08.2008 | weiter lesen
Mineralwasser - Luxus Wasser liegt im aktuellem TrendMineralwasser - Luxus Wasser liegt im aktuellem Trend
Wer Durst hat, trinkt Wasser. Und der Durst wird gelöscht. Wer ein bisschen Durst hat und zudem etwas Besonderes sein möchte, trinkt ein Luxus-Wasser.
Thema 10143 mal gelesen | 20.06.2008 | weiter lesen
Grünkohl - der Grünkohl ein beliebtes Gemüse besonders im hohen NordenGrünkohl - der Grünkohl ein beliebtes Gemüse besonders im hohen Norden
Ein Gericht, das so viele Namen hat, besitzt auch viele Freunde. Der Grünkohl ist nicht nur als Braunkohl bekannt, je nach Region auch als Krauskohl oder Federkohl. Außerdem kennt man ihn auch als Lippische, Oldenburger oder Friesische Palme.
Thema 7226 mal gelesen | 17.12.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |