Rezept Griesspudding mit Holunderkompott

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Griesspudding mit Holunderkompott

Griesspudding mit Holunderkompott

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 11997
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6485 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Sparen beim Wasserkochen !
Kochendes Wasser für Tee oder andere heiße Getränke sollten Sie mit dem Blitzkocher oder einem Kochwasserbehälter und nicht auf dem Herd kochen. Sie sparen damit sehr viel Strom.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 12 Portionen / Stück
500 g Holunderbeeren; ohne Stiele
8 dl Wasser
120 g Honig
1  Zitrone; Saft davon
2 El. Speisestaerke; zum Binde evtl. etwas mehr
1 l Milch
- - Vollrohrzucker nach Belieben
1  Vanillestengel laengs augeschlitzt
1  Spur Salz
40 g Butter
220 g Vollweizengriess
3  Eigelb
- - Butter; zum Braten
Zubereitung des Kochrezept Griesspudding mit Holunderkompott:

Rezept - Griesspudding mit Holunderkompott
Anzahl Portionen: falls als Dessert serviert, als kleine Mahlzeit die Anzahl halbieren. Holunderkompott: Beeren, Wasser und Honig auf kleinem Feuer 15 Minuten kochen. Mit dem Zitronensaft abschmecken. Speisestaerke in wenig Wasser aufruehren, zum Kompott geben und solange weiter koecheln, bis die Maisstaerke bindet. Der Holunderkompott kann kalt oder warm serviert werden. Griesspudding: Milch, Zucker, Vanillestengel, Salz und Butter aufkochen. Den Griess im Strahl zur Fluessigkeit geben und ca. 15 Minuten auf sehr kleinem Feuer kochen. Vanillestengel entfernen, Eigelb unter dem Griess ruehren. Masse in einer flachen Schuessel erkalten lassen. Griesspudding entweder stuerzen und in Scheiben schneiden, oder mit dem Essloeffel Kloesse abstechen. In wenig Butter goldgelb braten. Anrichten: den Holunderkompott auf die Teller verteilen. Griesspudding darauf setzen. Wenig Vollrohrzucker darueber streuen. * Quelle: Nach: Charly Gmuender in Schweizer Koeche kochen vollwertig Midena-Verlag, 1991 ISBN 3-310-00124-5 Erfasst von Rene Gagnaux ** Gepostet von Rene Gagnaux Date: Sat, 14 Jan 1995 Stichworte: Suessspeise, Warm, Griess, Holunder, Honig, P12

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Espressomaschinen Kaffeegenuss auf besondere ArtEspressomaschinen Kaffeegenuss auf besondere Art
Klein, stark und schwarz, mit einer schönen Crema versehen und frisch aufgebrüht – so lieben wir den Espresso. Deshalb wollen auch immer mehr Menschen zuhause nicht auf diesen Genuss verzichten und kaufen sich eine Espresso-Maschine.
Thema 7593 mal gelesen | 27.02.2007 | weiter lesen
Feinschmecker auf Bayrisch die neue FeinschmeckerartFeinschmecker auf Bayrisch die neue Feinschmeckerart
In weiten Teilen Deutschlands ist man immer noch der Ansicht, dass die bayrische Küche außer Weißwürsten, Schweinshaxen und Sauerkraut nichts Vernünftiges hervorgebracht habe.
Thema 18137 mal gelesen | 01.05.2007 | weiter lesen
Rouladen - Rinderroulade mit klassischem RezeptRouladen - Rinderroulade mit klassischem Rezept
Kaum zu glauben – trotz des unaufhaltsamen Vormarsches mediterraner und asiatischer Küchentrends ist laut einer Umfrage die klassische Roulade immer noch das ungeschlagene Lieblingsgericht der Deutschen.
Thema 95451 mal gelesen | 05.09.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |