Rezept Grießflammeri mit Mandeln

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Grießflammeri mit Mandeln

Grießflammeri mit Mandeln

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 4971
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2829 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kontrolle für die Gefriertruhe !
Wenn Sie in Urlaub fahren, dann legen Sie einen Beutel mit Eiswürfel in die Gefriertruhe. Sind die Eiswürfel nach Ihrer Rückkehr deformiert, müssen Sie sich auf die Suche nach dem Fehler machen. Vorsicht vor verdorbenen Lebensmitteln.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
75 g Mandeln, gemahlene
300 ml Milch
4  Blatt Gelatine, weiße
25 g Mandelblättchen
50 g Zucker
25 g Grieß
300 ml Schlagsahne
3  Eigelb
Zubereitung des Kochrezept Grießflammeri mit Mandeln:

Rezept - Grießflammeri mit Mandeln
75 g Mandeln ohne Fett in einer Pfanne auf 2 1/2 oder Automatik- Kochstelle 8-9 roesten, 2 EL beiseite stellen, Milch dazugiessen, aufkochen, 15 Min. ziehen lassen, durchs Haarsieb giessen, die Milch auffangen. Gelatine kalt einweichen. Mandelmilch mit 25 g Zucker aufkochen. Griess einruehren und 10 Min. ausquellen lassen, ausgedrueckte Gelatine und 25 g Mandelblaettchen unterruehren. Eigelb mit 25 g Zucker cremig schlagen und den Griess damit legieren. Griessbrei kalt stellen. Sahne steif schlagen. 2/3 der Sahne unterheben, in eine Form (1 l Inhalt) fuellen, 3 Std. kalt stellen. Mit restlicher Sahne in Tupfen garnieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Hutzelbrot ist in der Adventszeit beliebtHutzelbrot ist in der Adventszeit beliebt
Im Schwabenland nennt man gedörrte Früchte wie Birnen, Zwetschgen oder Äpfel auch Hutzeln – weil sie beim Trocknen schrumpfen und dann ‚verhutzelt’ aussehen.
Thema 7178 mal gelesen | 01.11.2008 | weiter lesen
Walnuss - Walnüsse sind wertvoll für eine gesunde ErnährungWalnuss - Walnüsse sind wertvoll für eine gesunde Ernährung
Der Walnussbaum ist der Baum des Jahres 2008. Dieser alte Hausbaum verwöhnt uns seit Jahrhunderten mit edlem Holz und besten Nüssen. Die Heimat der Walnuss befindet sich auf der Balkanhalbinsel und in Asien.
Thema 8052 mal gelesen | 30.01.2008 | weiter lesen
Bison Fleisch, das zarte und würzige BüffelfleischBison Fleisch, das zarte und würzige Büffelfleisch
Für die Indiander Amerikas war der Büffel nicht nur ein heiliges und verehrtes Tier, sondern auch die wichtigste Basis der täglichen Ernährung und Rund-um-Versorgung.
Thema 13514 mal gelesen | 08.08.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |