Rezept Griess Kasseler Knoedel

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Griess-Kasseler-Knoedel

Griess-Kasseler-Knoedel

Kategorie - Mehlspeisen, Knoedel, Griess, Schwein Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28196
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3283 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Hackbraten einmal anders !
Haben Sie schon einmal einen Hackbraten im Schlafrock gemacht? 15 Minuten bevor der Braten fertig ist, geben Sie eine Schicht Kartoffelbrei darüber. Mit Butter bestreichen und noch einmal in die Backröhre schieben. Wenn er eine schöne goldbraune Farbe hat, können Sie den Braten servieren.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
125 g Kasseler Aufschnitt in Scheiben
1 Bd. glatte Petersilie
250 ml Milch
- - Salz
25 g Butter
100 g Hartweizengriess
1 mittl. Ei
1 mittl. Eigelb
- - Pfeffer
- - Muskatnuss
1 l Rinderbruehe
1 Bd. Schnittlauch
Zubereitung des Kochrezept Griess-Kasseler-Knoedel:

Rezept - Griess-Kasseler-Knoedel
Kasseler fein wuerfeln. Petersilie abzupfen und hacken. Milch, 1 Prise Salz und Butter aufkochen. Griess zugeben und 1 Min. bei ausgeschalteter Herdplatte unter Ruehren ziehen lassen. Ei, Eigelb, Petersilie und Kasseler unterruehren, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss wuerzen. Abkuehlen lassen. Aus der Masse mit leicht angefeuchteten Haenden ca. 12 Kloesse formen. Die Bruehe aufkochen, die Kloesse hineingeben und bei milder Hitze 12-14 Minuten garziehen lassen. Nicht kochen. Schnittlauch in Roellchen schneiden. Zur Bruehe geben, evtl. mit Salz, Pfeffer und Muskat wuerzen und servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Fisch: Der Aal, ein fettiger GenussFisch: Der Aal, ein fettiger Genuss
Fettreich und doch gesund? Das klingt merkwürdig für alle, die durch Low-fat und Atkins-Diät ein wenig verwirrt sind. Doch dem Aal, einem der fettreichsten Fische überhaupt, gelingt diese Gratwanderung tatsächlich hervorragend.
Thema 4483 mal gelesen | 26.10.2009 | weiter lesen
Hagebutten - lecker als Tee oder MarmeladeHagebutten - lecker als Tee oder Marmelade
Dass der Herbst naht, erkennt man – noch bevor sich die ersten Blätter verfärben und abfallen – schon daran, dass sich die Hagebutten erst gelb und dann orangerot färben.
Thema 23937 mal gelesen | 14.09.2008 | weiter lesen
Schüssler Salze - Abnehmen für die schlanke LinieSchüssler Salze - Abnehmen für die schlanke Linie
Wie man mit Schüssler Salze dem Speck zuleibe rückt und das unbeliebte Hüftgold in eine schlanke Linie verwandelt, darüber informiert Maria Lohman in ihrem Ratgeber „Natürlich abnehmen mit Schüßler-Salzen“.
Thema 23455 mal gelesen | 18.03.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |