Rezept Griechischer Schichttopf

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Griechischer Schichttopf

Griechischer Schichttopf

Kategorie - Gratins Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 4039
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4601 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Fritierte Köstlichkeiten !
Geben Sie einen Esslöffel Essig in das Ausbackfett, denn dadurch nimmt das Backgut weniger Fett an und schmeckt nicht so fettig.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
2 Tl. Salz
- - Pfeffer
- - Oregano
- - Zimt
1 Bd. Petersilie, gehackt
600 g Kartoffeln
1  Gemüsezwiebel
250 g Tomaten
250 g Zucchini
3 El. Öl
1/4 l Brühe
100 g Schafskäse
150 g Schmand
150 g süße Sahne
1/2 Bd. Basilikum
Zubereitung des Kochrezept Griechischer Schichttopf:

Rezept - Griechischer Schichttopf
Salz, Pfeffer, Oregano, Zimt und Petersilie mischen. Kartoffeln in dünne Scheiben, Zwiebel in Würfel schneiden. Tomaten überbrühen und abziehen. Tomaten und Zucchini in Würfel schneiden. Öl erhitzen, Kartoffeln darin anbraten. Mit der Würzmischung bestreuen. Zwiebel dazugeben und andünsten. Tomaten, Zucchini und Brühe hinzufügen, ankochen und 25 Minuten schmoren. Schafskäse mit Schmand und Sahne pürieren, über das Gemüse geben und erwärmen. Mit Basilikumblättchen garnieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Artischocken dekorativ lecker und gesundArtischocken dekorativ lecker und gesund
In Italien sah ich sie zum ersten Mal: eine bizarre, staubig-graue Distelpflanze, mannshoch, mit weithin leuchtenden violetten Blüten von der Größe einer Pampelmuse. Artischocken.
Thema 10095 mal gelesen | 14.03.2007 | weiter lesen
Fingerfood rund um die WeltFingerfood rund um die Welt
Landläufig manchmal missverstanden als kleine Partyhäppchen oder Fastfood-Nahrung, kommt der Begriff „Fingerfood“ aus den Ländern, in denen es üblich ist, die Nahrung nicht mit Besteck, sondern mit den Fingern zu essen.
Thema 11354 mal gelesen | 01.03.2007 | weiter lesen
Kapuzinerkresse - hat eine heilende Wirkung und macht den Salat buntKapuzinerkresse - hat eine heilende Wirkung und macht den Salat bunt
Das Auge isst mit, heißt es im Volksmund. Eines der schönsten Beispiele dafür ist die Große Kapuzinerkresse, lateinisch Tropaeolum majus.
Thema 20411 mal gelesen | 10.03.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |