Rezept Griechischer Salat

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Griechischer Salat

Griechischer Salat

Kategorie - Salate Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 24724
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 11457 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Ganze Walnusskerne !
Wenn Sie Walnüsse im Ganzen aus der harten Schale bekommen möchten, legen Sie sie vor dem Knacken etwa 24 Stunden in Wasser.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1  Aubergine
2  Tomaten
1  Gurke
200 g Feta
- - Balsamico
- - Olivenöl
- - Petersilie, frisch gehackt
- - Schnittlauch, frisch gehackt
- - Salz, Pfeffer
- - Heinz Thevis VOX Videotext, Kochduell, 12.07.1999
Zubereitung des Kochrezept Griechischer Salat:

Rezept - Griechischer Salat
Zubereitung: Die in Würfel geschnittene Aubergine würzen, in Olivenöl anbraten und mit Tomaten-, Gurken- und Fetawürfeln vermengen. Frischgehackte Petersilie und Schnittlauch mit einer Vinaigrette aus zwei Teilen Balsamico, einem Teil Olivenöl, Salz und Pfeffer verrühren und unter den Salat mengen. Team "Paprika" für nur DM 19.44: Griechischer Salat Lammkoteletts auf Balsamico-Mint-Sosse Mandarinentortellini auf Walnusskaramel

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Märchen Rezepte - Kindern gesundes Essen schmackhaft machenMärchen Rezepte - Kindern gesundes Essen schmackhaft machen
Alle Kinder lieben Märchen und Geschichten, doch nur die wenigsten mögen das Essen, welches sie vorgesetzt bekommen. Wenn man Essen mit Märchen verbindet oder es wenigstens phantasievoll verpackt, löst das so manche Probleme am Mittagstisch.
Thema 31824 mal gelesen | 03.07.2007 | weiter lesen
Besondere Genüsse: Mark - das Beste vom Knochen?Besondere Genüsse: Mark - das Beste vom Knochen?
Knochenmark verspeisen – bei dieser Vorstellung schüttelt es nicht nur so manchen Vegetarier –, ist für viele Genuss und eine Delikatesse – und das nicht nur bei den menschlichen Gourmets, sondern auch im Tierreich.
Thema 13232 mal gelesen | 18.03.2010 | weiter lesen
Koriander - Korianderkraut unversichtbar in der Indischen KücheKoriander - Korianderkraut unversichtbar in der Indischen Küche
Ist das tatsächlich wahr – es gibt ein Gewürz, das Brot und Lebkuchen verfeinert und gleichzeitig unverzichtbar in indischen Chilis und Currymischungen ist?
Thema 9649 mal gelesen | 02.04.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |