Rezept Griechischer Auflauf

 
Rezepte und Kochrezepte
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Griechischer Auflauf

Griechischer Auflauf

Kategorie - Eintoepfe, Auflaeufe Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 9744
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3749 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Überglänzen !
Einstreichen von Lebensmitteln (z.b. Braten mit Honig), umihnen ein appetitliches Aussehen zu geben.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
6  TK-Strudelblaetter (ca. 100g)
5 El. Olivenoel
1 El. Sesamsamen
2  Grosse Zwiebeln
2  Knoblauchzehen
1 Bd. Petersilie
3 El. Olivenoel
600 g Gemischtes Hackfleisch
425 ml Geschaelte Tomaten
1  Zimtstange
- - Pfeffer
- - Salz
125 g Schafskaese
Zubereitung des Kochrezept Griechischer Auflauf:

Rezept - Griechischer Auflauf
Strudelblaetter nach Packungsaufschrift auftauen lassen. Fuellung: Geschaelte Zwiebeln, Knoblauchzehen und die Stengel der gewaschenen Petersilie feinhacken. Oel in einer Kasserolle erhitzen, Zwiebeln, Knoblauch, Petersilienstengel und Hackfleisch darin ca. 5 Minuten anbraten. Grob gehackte Tomaten mit Saft zufuegen, mit Zimt, Pfeffer und Salz wuerzen. Fleischsosse ca. 10 Minuten schmoren, abkuehlen lassen. Petersilienblaetter fein hacken, unter das Fleisch mischen. Backform (ca. 20 x 30 cm) mit kaltem Wasser ausspuelen, 1 Teigblatt einlegen, mit Oel bepinseln. 2 weitere Teigblaetter einzeln einlegen, jedes mit Oel bepinseln. Hacksosse (ohne Zimtstange) einfuellen, zerbroeckelten Schafskaese darauf verteilen. Mit restlichen Teigblaettern (wie oben einzeln und mit Oel bepinselt) das Fleisch bedecken. Letztes Teigblatt mit reichlich Wasser und Oel bepinseln, mit Sesam bestreuen. Auflauf im auf 200 Grad (Gas: Stufe 3) vorgeheizten Backofen ca. 30 Minuten backen. Bei zu starker Braeunung mit Alufolie abdecken. Tip: Statt TK-Strudelteig eignet sich fuer dieses Rezept auch Yufka-Teig sehr gut. Den gib's in auslaendischen Geschaeften im Kuehlregal. Pro Portion ca. 3325 kJ / 795 kcal * Quelle: Burda Heft 2/92 ** Gepostet von Michael Kiok Date: Sat, 29 Oct 1994 Stichworte: Internat., Griechenland, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Ernährung für junge und schlaue KöpfeErnährung für junge und schlaue Köpfe
Richtig ernährt haben Kinder immer die Nase vorne. Um in der Schule und im Alltag fit im Kopf zu sein, müssen sie regelmäßig alle wichtigen Nährstoffe über die Nahrung zu sich nehmen.
Thema 5525 mal gelesen | 04.04.2007 | weiter lesen
Kaugummi - viel Geschmack über StundenKaugummi - viel Geschmack über Stunden
Das Kaugummi ist eine geniale Erfindung: Es versorgt den Gaumen stundenlang mit Geschmack, ohne die Hüften gleichzeitig mit Kalorien zu belasten. Es sorgt für einen frischen Geschmack im Mund und kann sogar dabei helfen, Stress abzubauen.
Thema 5723 mal gelesen | 21.01.2008 | weiter lesen
Westerwälder Spezialitäten - Rindersteak und ApfelpfannküchleinWesterwälder Spezialitäten - Rindersteak und Apfelpfannküchlein
Dem Westerwald wird einiges nachgesagt, was zu Spötteleien anregt. Dass die Bewohner sehr stur seien – so stur wie das Erz und der Basalt, die hier lange Jahre gefördert wurden.
Thema 5264 mal gelesen | 05.07.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: 0.60% |