Rezept Gratiniertes Champagnerkraut

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gratiniertes Champagnerkraut

Gratiniertes Champagnerkraut

Kategorie - Gemuesegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 20811
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2873 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Trockene Beeren !
Bevor Sie Beeren kaufen, prüfen Sie, ob das Körbchen nicht durchgeweicht ist. Der Behälter muss trocken sein, ansonsten können Sie davon ausgehen, dass zumindest die unteren Beeren zerdrückt sind. Angestoßene und faule Beeren müssen sofort aussortiert werden, weil sie sonst die gesunden im Nu anstecken.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
4  Forellenfilets a 175 g
- - (frisch od. geraeuchert von Aldi)
1  kl Ds. Sauerkraut
- - (Strassburger Kraut von Aldi)
1  Zwiebel
1  Moehre
30 g Butter
50 g Schinkenspeck
1/8 l Champagner
2  Eigelb
1  Eiweiss
4 El. Paniermehl
- - Butter
- - Salz
- - Pfeffer
- - Paprika
1  Prise Zucker
Zubereitung des Kochrezept Gratiniertes Champagnerkraut:

Rezept - Gratiniertes Champagnerkraut
Die Zwiebel hacken und in Butter anbraten. Den Schinken wuerfeln, das Kraut kleinschneiden und die Moehre raspeln. Alles zu den Zwiebeln geben und anschwitzen. Dann mit dem Champagner loeschen und zugedeckt 20 min duensten. Zum Schluss mit den Gewuerzen abschmecken. Die Forellenfilets waschen, trockentupfen und mit Zitronensaft betraeufeln. Nebeneinander in eine gefettete feuerfeste Form legen. Das Eigelb unter das Kraut ruehren. Anschliessen das Eiweiss steif schlagen und unter das Kraut heben. Das Kraut auf den Forellenfilets verteilen und mit Paniermehl bestreuen. Zum Schluss die Butter in Flocken auf das Kraut setzen. Im vorgeheizten Ofen ca. 25 min gratinieren. (Gas Stufe 4, E-Herd 225 Grad, Umluft 200 Grad) ** Gepostet von: Axel Waelisch Stichworte: Kraut, Fisch, Forelle, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Kabeljau Fisch ist fettarm und schmackhaftKabeljau Fisch ist fettarm und schmackhaft
Schon die Wikinger schätzten den Fisch (Kabeljau), der sich für fast alle Zubereitungsarten eignet. Sein Fleisch ist weiß, zart und fest, es enthält wenig Fett und kann getrocknet, gedünstet oder gebraten werden.
Thema 10985 mal gelesen | 26.06.2008 | weiter lesen
Gulasch - Feinschmecker Gulasch mit RinderfiletGulasch - Feinschmecker Gulasch mit Rinderfilet
Gulasch hat zu Unrecht seinen Stempel als Allerwelts-Kantinenessen erhalten. Ohne Zweifel herrscht in deutschen Mensen ein Übermaß an mittelmäßigen Gulaschgerichten, die auf Basis von Fleisch minderer Qualität und ohne Finesse zubereitet wurden.
Thema 50364 mal gelesen | 30.10.2007 | weiter lesen
Lebkuchenhaus zum selber bauenLebkuchenhaus zum selber bauen
Gemeinsam mit den Kindern ein Lebkuchenhaus zu bauen, ist wohl eine der schönsten Beschäftigungen für den Beginn der Adventszeit.
Thema 22813 mal gelesen | 29.11.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |