Rezept Gratinierter Chinakohl auf Tomatenreis

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gratinierter Chinakohl auf Tomatenreis

Gratinierter Chinakohl auf Tomatenreis

Kategorie - Gemuesegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 9738
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3736 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Spargel frisch und knackig !
Bevor Sie Spargel schälen, sollten Sie dieses feine Gemüse mindestens eine Stunde in kaltes Wasser legen. Dadurch werden Spargel – auch wenn sie schon ein paar Tage vorher geerntet wurden – wieder ganz frisch und knackig.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 2 Portionen / Stück
120 g Naturreis
250 ml Wasser
1/2  Lorbeerblatt
100 g Zwiebeln
1  Knoblauchzehe
1 Tl. Gekoernte Gemuesebruehe
20 g Butter
150 g Tomaten
1 Tl. Frischer Thymian; getrocknet nur die Haelfte
1 Tl. Getrockneter Oregano
- - Cayennepfeffer
100 g Gorgonzola oder anderen Blauschimmelkaese
3 El. Creme fraiche
400 g Chinakohl
3/4 Tl. Schabziegerklee (Reformhaus)
30 g Haselnuesse; grob gerieben
1 El. Hartkaese; gerieben
- - Evtl. Salz
- - Petersilie
Zubereitung des Kochrezept Gratinierter Chinakohl auf Tomatenreis:

Rezept - Gratinierter Chinakohl auf Tomatenreis
Den Reis in dem kalten Wasser mit dem Lorbeerblatt und der gekoernten Gemuesebruehe etwa 20 Minuten bei schwacher Hitze kochen lassen. Dann noch 10 Minuten auf der ausgeschalteten Herdplatte quellen lassen. Inzwischen die Zwiebel und den Knoblauch fein hacken. In der Haelfte der Butter glasig braten. Die Tomaten in kleine Wuerfel schneiden. Die Zwiebeln, die Tomatenwuerfel, die Gewuerze und die restliche Butter unter den Reis ziehen. Den Chinakohl waschen, putzen, halbieren und den Strunk mit einem spitzen Messer herausschneiden. Dann in feine Streifen schneiden. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Eine feuerfeste Form leicht mit Butter einfetten. Den Gorgonzola evtl. im Wasserbad leicht erwaermen, damit man ihn zerdruecken kann. Mit der Sahne und dem Schabziegerklee (falls nicht erhaeltlich Thymian verwenden) vermischen. Zuerst den Tomatenreis in die Form fuellen, dann den Chinakohl. Darauf die Kaesesauce verteilen. Als letztes die gehackten Nuesse und den geriebenen Hartkaese darueberstreuen. In den Backofen (Mitte) stellen und 15-20 Minuten backen, bis der Kaese goldbraun ist. Mit Petersilie bestreut servieren. ** Gepostet von Diana Drossel Date: Tue, 20 Sep 1994 Stichworte: Gemuese, Gratin, Reis, Chinakohl, P2

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Nachtschattengewächse, sagenumwobene Pflanzen genauer betrachtetNachtschattengewächse, sagenumwobene Pflanzen genauer betrachtet
Viele Mythen ranken sich um die Nachtschattengewächse, die auch als Solanaceae bezeichnet werden. Ist die Vielfalt dieser Pflanzen, denen gut 3000 verschiedene Arten angehören, doch unglaublich groß.
Thema 6796 mal gelesen | 03.07.2009 | weiter lesen
Sarah Wiener - eine Frau setzt sich durchSarah Wiener - eine Frau setzt sich durch
Eine geradlinige Karriere beginnt wohl anders. Die 1962 geborene Wiener verließ das Mädcheninternat ohne Abschluss und trampte erst einmal quer durch Europa.
Thema 8431 mal gelesen | 22.07.2010 | weiter lesen
Pfeffer - früher eines der Kostbarsten Gewürze der PfefferPfeffer - früher eines der Kostbarsten Gewürze der Pfeffer
Jeden Tag benutzt man ihn in der Küche als alltägliches Küchengewürz. Dabei gehörte Pfeffer einmal zu den kostbarsten Gewürzen, die sich nur die wenigsten leisten konnten.
Thema 11184 mal gelesen | 24.10.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |