Rezept Gratinierte Schweinsplaetzli mit Gemuese

 
Rezepte und Kochrezepte
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gratinierte Schweinsplaetzli mit Gemuese

Gratinierte Schweinsplaetzli mit Gemuese

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 10147
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2644 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kasseler ist zu salzig !
Über Nacht in eine Mischung aus einem Teil Milch und einem Teil Wasser einlegen. Das Fleisch wird dadurch zart und mild.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
8  Schweinsplaetzli; duenn vom Stotzen, je ca. 50 g
- - Salz
- - Schwarzer Pfeffer
- - Zitronensaft
1 El. Bratbutter
2  Kohlrabi
1 klein. Blumenkohl
200 g Kefen
1 klein. Zwiebel; feingehackt
1 El. Butter
1/2 dl Noilly Prat trockener Wermut
1 1/2 dl Weisswein; o. Bouillon
1 1/2 dl Rahm
- - Salz
- - Pfeffer
1  Bd. Schnittlauch
Zubereitung des Kochrezept Gratinierte Schweinsplaetzli mit Gemuese:

Rezept - Gratinierte Schweinsplaetzli mit Gemuese
Die Schweinsplaetzli zwischen Klarsichtfolie mit einem Wallholz flach klopfen, mit Salz, Pfeffer und einige Tropfen Zitronensaft wuerzen. In der heissen Bratbutter beidseitig ganz kurz, aber kraeftig anbraten. Aus der Pfanne nehmen. Das Gemuese ruesten (die Kohlrabi vierteln und in Scheiben schneiden, Blumenkohl in Roeschen schneiden). Das Gemuese auf einem Siebeinsatz ueber Dampf oder in wenig Salzwasser knackig daempfen. Fuer die Sauce die feingehackte Zwiebel in der Butter hellgelb duensten, mit dem Noilly Prat und dem Weisswein abloeschen. Gut zur Haelfte einkochen lassen. Den Rahm beifuegen und alles nochmals etwas reduzieren. Die Sauce wuerzen und vom Feuer nehmen. Den Schnittlauch in Roellchen schneiden und beifuegen. Die Gratinform ausbuttern und abwechselnd Gemuese und Plaetzli einschichten. Mit der Sauce uebergiessen. Im auf 220 Grad vorgeheizten Ofen auf der zweitunterste Rille waehrend ca. 20 Minuten ueberbacken. * Quelle: Meyer's Modeblatt 26/94 ** Erfasst von Rene Gagnaux Stichworte: Fleisch, Schwein, Kohlrabi, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Tischdekoration für eine stilvolle Weihnachtstafel zu den FesttagenTischdekoration für eine stilvolle Weihnachtstafel zu den Festtagen
Das Auge isst mit - das gilt nicht nur beim Drapieren der Speisen auf dem Teller, sondern für die gesamte Tafel. Eine gelungene Tischdekoration setzt dem Fest das Krönchen auf und sorgt für bewundernde Blicke der Gäste.
Thema 10415 mal gelesen | 24.11.2007 | weiter lesen
Saftfasten, mit Saft zur schlanken Linie?Saftfasten, mit Saft zur schlanken Linie?
Das so genannte Saftfasten wird anstelle von strengem Fasten mit Wasser und Kräutertee von vielen Menschen weit lieber zur Gewichtsreduktion eingesetzt. Bei dieser Methode des Fastens kann man in Extremfällen innerhalb einer Woche bis zu fünf Kilogramm an Gewicht verlieren.
Thema 5472 mal gelesen | 13.05.2009 | weiter lesen
Würzsaucen - Worcestershire, Maggi, Tabasco, Soja - berühmte Saucen zum WürzenWürzsaucen - Worcestershire, Maggi, Tabasco, Soja - berühmte Saucen zum Würzen
Frische Gewürze und Kräuter, richtig aufeinander abgestimmt, geben jedem Gericht erst den letzten Schliff und machen aus einem guten Essen ein ausgezeichnetes. Doch nicht jeder hat einen Kräutergarten neben dem Herd.
Thema 13721 mal gelesen | 20.11.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: 0.16% |