Rezept Gratinierte Rumpsteaks

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gratinierte Rumpsteaks

Gratinierte Rumpsteaks

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 30264
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2603 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Sandelholz !
Leicht tonisierend, aphrodisisch, sedativ. Verbindet sich mit den meisten Ölen gut, vor allem mit Rose und Orangenblüte.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
100 g Pecorino oder Parmesan
je 1 Bund Schnittlauch und Petersilie
5 EL Crème frâiche
- - Jodsalz, Pfeffer, geriebene Muskatnuss
4  Rumpsteaks à 180g
2 EL Öl
Zubereitung des Kochrezept Gratinierte Rumpsteaks:

Rezept - Gratinierte Rumpsteaks
1. Den Käse grob reiben. Die Kräuter fein hacken. Beides mit Crème frâichè mischen und mit Jodsalz, Pfeffer und Muskat abschmecken. 2. Das Öl in der Pfanne erhitzen und die Rumpsteaks von jeder Seite etwa 4 Minuten braten. Herausnehmen und mit Jodsalz und Pfeffer würzen. Eine Auflauf- oder Gratinform ausfetten und das Fleisch nebeneinander hineinlegen, 3. Die Kräuter-Käse-Creme gleichmäßig auf den Steaks verteilen und im vorgeheizten Backofen bei einer Temperatur von 220°C (Gas Stufe 4-5) etwa 10 Minuten überbacken. Tipp: Unbedingt Käse frisch reiben!!!

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
LOGI-Ernährung: Die Hintergründe der LOGI-DiätLOGI-Ernährung: Die Hintergründe der LOGI-Diät
Angesichts der immer stärker zunehmenden krankhaften Fettleibigkeit rund um den Globus versuchen Wissenschaftler auf der ganzen Welt seit etlichen Jahren, dem komplexen System von Hunger und Sättigung mit seinen zahllosen körperlichen Regelkreisen auf die Spur zu kommen.
Thema 5370 mal gelesen | 29.01.2010 | weiter lesen
Kefir - der gesunde Pilz aus TibetKefir - der gesunde Pilz aus Tibet
Aus den Hochgebirgen des Tibet und Kaukasus stammt der Milchkefir - ein joghurtähnliches, leicht säuerliches Getränk, das angenehm auf der Zunge prickelt.
Thema 48640 mal gelesen | 31.12.2007 | weiter lesen
Dressing leicht gemacht - die Krönung jeden SalatesDressing leicht gemacht - die Krönung jeden Salates
Blattsalate sind gesund. Die glatten oder krausen, gelblichen, grünen oder sogar roten Blätter in klein und groß sind reich an Vitaminen, kalorienarm, enthalten Ballaststoffe und Wasser.
Thema 13802 mal gelesen | 09.10.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |