Rezept Gratinierte Kraeutertomaten

 
Rezepte und Kochrezepte
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gratinierte Kraeutertomaten

Gratinierte Kraeutertomaten

Kategorie - Antipasti Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 17419
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 1719 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Herzhafter Schnittlauch !
Pflanzen Sie eine normale Zwiebel in einen Blumentopf. Die Zwiebel treibt zu jeder Jahreszeit bald aus, und die Triebe können wie Schnittlauch verwendet werden. Sie Schmecken besonders herzhaft.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
4 gross. Fleischtomaten; a 180g
4  Knoblauchzehen
2  Bd. Petersilie
4 El. Semmelbroesel
1  Eigelb
3 El. Olivenoel
- - Salz
- - schwarzer Pfeffer
1 Tl. Thymian
1 Tl. Oregano
Zubereitung des Kochrezept Gratinierte Kraeutertomaten:

Rezept - Gratinierte Kraeutertomaten
Petersilie hacken. Tomaten waschen und in der Mitte quer durchschneiden. Die geschaelten Knoblauchzehen durch die Presse in eine Schuessel druecken. Die Petersilie und die Semmelbroesel zufuegen. Das Eigelb und das Oel unterruehren, so dass eine homogene Masse entsteht. Fall noetig, noch etwas Oel zugeben. Mit Salz, Pfeffer, Thymian und Oregano kraeftig abschmecken und gleichmaessig auf die Tomatenhaelften verteilen. Die Tomaten in eine Auflaufform setzen und bei 220oC im Backofen 15-20 Minuten gratinieren. * Quelle: Pasta und andere Spezialitaeten aus Italien Schlossverlag ** Gepostet von Holger Hunger Stichworte: Antipasti, Tomaten, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Einkochtipps - Was sollte man beim Einkochen beachten!Einkochtipps - Was sollte man beim Einkochen beachten!
Die Menschen versuchten schon vor ewigen Zeiten, ihre Nahrung auf jede erdenkliche Weise vor dem Verderb zu bewahren. Einkochen ist eine naheliegende Stufe auf dem Weg zwischen Einlegen und Dörren.
Thema 9664 mal gelesen | 25.07.2008 | weiter lesen
Wild und Wildfleisch - Wie bereitet man Wild zu?Wild und Wildfleisch - Wie bereitet man Wild zu?
Unsere Großmütter konnten den weihnachtlichen Rehrücken noch aus dem ff zubereiten - duftend und zartrosa im Kern kam er auf die festliche Tafel, umringt von Speckböhnchen, Rotkraut oder würzigen Pfifferlingen.
Thema 10718 mal gelesen | 22.10.2007 | weiter lesen
Perlhuhn - eine zarte DelikatessePerlhuhn - eine zarte Delikatesse
Die Perlhühner gehören zur Gattung der Hühnervögel und stammen ursprünglich aus Afrika, genauer gesagt aus Äthiopien.
Thema 7888 mal gelesen | 17.12.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: 0.22% |