Rezept Gratinierte Knoblauchrahmsuppe

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gratinierte Knoblauchrahmsuppe

Gratinierte Knoblauchrahmsuppe

Kategorie - Suppe, Pikant Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29848
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4794 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Fetthaltige Plätzchen !
Sind Ihre Plätzchen sehr fetthaltig, dann können Sie sich das Einfetten des Backbleches ersparen. Aber stäuben Sie etwas Mehl darauf.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
12  Knoblauchzehen
2 El. Butter
2 El. Mehl
3/4 l Fleischbruehe
250 g Creme double
1 Prise Muskat
1 mittl. Zwiebel
1 El. Zitronensaft
4 Scheib. Baguette; etwa 1cm
2 El. Geriebener Apenzeller ODER Emmentaler
1 Tl. Oregano
- - Salz
- - Schwarzer Pfeffer
Zubereitung des Kochrezept Gratinierte Knoblauchrahmsuppe:

Rezept - Gratinierte Knoblauchrahmsuppe
**********Quelle********** "Mit Knoblauch" von Cornelia Adam, GU-Verlag,ISBN 3-7742-1035-7 erfasst von Alfons Grundl@2:244/6301.9 am 07.10.1996 ***********Zubereitung********** Die Zwiebeln schaelen und fein hacken. Die Butter in einem Topf erhitzen und die Zwiebel glasig duensten. Den Knoblauch schaelen, die Zehen laengs vierteln und kurz mit anduensten. Das Mehl einruehren und golden werden lassen. Die Fleischbruehe und die Creme double dazugiessen und etwa 20 Minuten bei mittlerer Hitze koecheln. Den Backofen auf 250 Grad vorheizen. Die Baguettescheiben toasten. Die Suppe mit dem Puerierstab gut durchmixen, mit Salz, Pfeffer, dem Muskat und dem Zitronensaft abschmecken und durch ein Sieb in die Tassen fuellen. Das Brot darauf legen, mit dem Kaese bestreuen, und im Backofen (Mitte) oder unter dem Grill goldbraun ueberbacken. Vor dem Servieren mit etwas Oregano bestreuen. Pro Portion etwa: ~630 kJ / 150 kcal ~5 g Eiweiss; 8 g Fett ~14 gKohlenhydrate Zubereitungszeit: etwa 45 Minuten

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Löwenzahn - Mehr als UnkrautLöwenzahn - Mehr als Unkraut
Bei Kindern ist Löwenzahn besonders als Pusteblume beliebt, Nagetiere fressen Löwenzahn ebenfalls gerne. Dabei geht leider unter, dass auch Löwenzahn in der Küche eine tolle Erweiterung des Speiseplans ist.
Thema 10424 mal gelesen | 05.04.2009 | weiter lesen
Tee seine Herkunft und HerstellungTee seine Herkunft und Herstellung
Ursprünglich stammt die Teepflanze aus China. Aus ihren Blättern und Blüten bereitete man mit heißem Wasser einen wohlschmeckenden Aufguss, den Tee.
Thema 9608 mal gelesen | 02.03.2007 | weiter lesen
Dressing leicht gemacht - die Krönung jeden SalatesDressing leicht gemacht - die Krönung jeden Salates
Blattsalate sind gesund. Die glatten oder krausen, gelblichen, grünen oder sogar roten Blätter in klein und groß sind reich an Vitaminen, kalorienarm, enthalten Ballaststoffe und Wasser.
Thema 14863 mal gelesen | 09.10.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |