Rezept Gratinierte Hirsepfannkuchen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gratinierte Hirsepfannkuchen

Gratinierte Hirsepfannkuchen

Kategorie - Getreide Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 19807
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2351 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Spinat !
Wachstumsfördernd, anregend für die Bauchspeicheldrüse, bekämpft Blutarmut

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
100 g Weizen und
150 g Hirse; fein gemahlen
400 ml Milch
1 1/2 Tl. Delikata oder Curry
- - Kraeutersalz
300 g Lauch
600 g Wirsing
30 g Butter
1 El. Gekoernte Gemuesebruehe
1 Tl. Getr. Provencekraeuter
160 g Sahne
2 El. Gehackte Petersilie
- - Muskatnuss, frisch gerieben
- - Pfeffer, frisch gemahlen
2  Eier Butterschmalz zum Backen
140 g Tomatenmark
1 Tl. Paprika suess
1 Prise Rosenpaprika
150 g Schafskaese
Zubereitung des Kochrezept Gratinierte Hirsepfannkuchen:

Rezept - Gratinierte Hirsepfannkuchen
Aus Mehl, Milch, Delikata und einem halben TL Salz einen Teig ruehren und 30-60 Minuten zugedeckt quellen lassen. Inzwischen den Lauch und den Wirsing in schmale Streifen schneiden. Die Rippen der Wirsingblaetter fein hacken. Die Butter mit dem Wasser, der gekoernten Bruehe und den Provencekraeutern in einem breiten Topf aufkochen. Das Gemuese darin in 8-10 Minuten bissfest garen. Dann 2/3 der Sahne und die Petersilie unterruehren. Die Fuellung sollte nicht zu trocken sein. Zum Schluss mit Muskat und Pfeffer abschmecken. Die Eier unter den Pfannkuchenteig ruehren. In einer grossen schweren Pfanne Butterschmalz zerlassen und die Auflaufform damit einfetten. Dann 2 grosse Pfannkuchen pro Person in etwas Butterschmalz von beiden Seiten ausbacken. Den Backofen auf 220 Grad vorheizen. Die Pfannkuchen fuellen und nebeneinander in die Form legen. Fuer den Guss das Tomatenmark, die restliche Sahne, etwas Wasser und beide Paprikasorten verquirlen. Er sollte dickfluessig sein. Evtl. noch etwas Wasser unterruehren. Den Guss mit Salz abschmecken und auf den Pfannkuchen verteilen. Den zerbroeckelten Schafskaese darueber streuen. Die Pfannkuchen im Backofen oben etwa 10 Minuten gratinieren bis der Kaese hellgelb ist. * Quelle: Kraut und Rueben 01/94 ** Gepostet von Diana Drossel Stichworte: Getreide, Gratin, Hirse, Lauch, Januar, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Sekundäre Pflanzenstoffe - wichtig für Ihre GesundheitSekundäre Pflanzenstoffe - wichtig für Ihre Gesundheit
Nach neueren Erkenntnissen scheinen die so genannten sekundären Pflanzenstoffe oder Phytamine eine wichtige Rolle in der menschlichen Ernährung zu spielen.
Thema 4787 mal gelesen | 24.05.2008 | weiter lesen
Bouillabaisse eine Fischsuppe für Kenner und KönnerBouillabaisse eine Fischsuppe für Kenner und Könner
In der Sendung „Das perfekte Promi-Dinner“ verwöhnte Hochsprung-Legende Carlo Thränhardt seine Gäste mit einer selbst gemachten Bouillabaisse – und ging als Sieger aus dem geselligen Koch-Wettstreit hervor.
Thema 24267 mal gelesen | 30.04.2008 | weiter lesen
Maischolle - Im Mai kommt eine Scholle (Fisch) auf den TischMaischolle - Im Mai kommt eine Scholle (Fisch) auf den Tisch
Ein leckeres, leichtes und sehr beliebtes Gericht bereitet man aus einem Plattfisch zu, der Scholle. Genauer: der Maischolle.
Thema 13317 mal gelesen | 30.05.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |