Rezept Gratin mit Waadtlaender Saucisson

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gratin mit Waadtlaender Saucisson

Gratin mit Waadtlaender Saucisson

Kategorie - Kartoffel, Gratin, Saucisson Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29775
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 10677 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Lavendel !
Beruhigend, nervenstärkend im Sinn einer Regulation des Nervensystems, bei nervösen Erregungszuständen; stark antiseptisch wirksam. (Hohe Dosen können den gegenteiligen Effekt haben). Hildegard von Bingen schreibt zum Lavendel: „…und er bereitet reines Wissen und einen reinen Verstand“. Lavendel und Neroli sind eine exquisite Duftmischung.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
800 g Kartoffeln
1  waadtlaender Saucisson a ca. 400...500 g
2  Zwiebeln
30 g Butter; in Flocken
- - Pfeffer
300 g Greyerzer Kaese; gerieben
3  Knoblauchzehen
2 dl Weisswein
- - Nr. 15, 9. April 1997 erfasst von Rene Gagnaux
Zubereitung des Kochrezept Gratin mit Waadtlaender Saucisson:

Rezept - Gratin mit Waadtlaender Saucisson
Die Kartoffeln mit der Schale zehn Minuten in Wasser kochen. Saucisson separat fuenf Minuten kochen, rundum einstechen. Beides erkalten lassen. Dann schaelen, in Scheiben schneiden. Zwiebeln schaelen und hacken. Gratinform mit einer ersten Schicht Zwiebeln und der Haelfte der Butterflocken bedecken. Eine dicke Lage Kartoffelscheiben darueber verteilen, pfeffern. Saucisson in die Mitte legen. Kaese auf die Kartoffeln streuen und die Gratinform rund um den Saucisson mit wechselnden Lagen von Kartoffeln, Zwiebeln, geschaeltem und zerkleinertem Knoblauch und Kaese fuellen. Jede Schicht pfeffern. Zuoberst soll eine Schicht Kartoffeln die ganze Form beschliessen.Mit den restlichen Butterflocken und dem restlichen Kaese bestreuen. Alles mit dem Wein uebergiessen und bei 250 Grad im Backofen fuenfzehn Minuten gratinieren. Dann die Hitze auf 200 Grad reduzieren und eine Stunde garen lassen. Saucisson vor dem Servieren herausnehmen, so dass die gratinierte Oberflaeche moeglichst nicht beschaedigt wird. Saucisson in Scheiben schneiden und auf dem Gratin servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Stevia Rebaudiana - süßen ohne Reue und Nachteile ?Stevia Rebaudiana - süßen ohne Reue und Nachteile ?
Was sich anhört, wie die anglophile Vornamensneuschöpfung für ein süßes Kind, ist in Wahrheit Jahrhunderte alt und Objekt aktueller Forschung. Das Stichwort »süß« trifft allerdings zu.
Thema 15078 mal gelesen | 11.02.2008 | weiter lesen
Nahrungsmittel - Nahrung die gute Laune versprichtNahrungsmittel - Nahrung die gute Laune verspricht
Viele unterschätzen die Auswirkung der Ernährung auf die Stimmungslage, dabei beeinflussen die aufgenommenen Nahrungsmittel die psychische Verfassung mehr, als es vorstellbar ist.
Thema 16020 mal gelesen | 15.02.2009 | weiter lesen
Pochieren: Lebensmittel schonend garenPochieren: Lebensmittel schonend garen
Pochieren ist eine sehr schonende Art, Lebensmittel zu garen. Besonders geeignet ist sie für zartes Fischfleisch.
Thema 11637 mal gelesen | 13.05.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |