Rezept Gratin de courgettes (Zucchini Gratin)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gratin de courgettes (Zucchini-Gratin)

Gratin de courgettes (Zucchini-Gratin)

Kategorie - Gemuesegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 10146
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4844 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Rezepte schnell zur Hand !
Klemmen Sie Ihr ausgeschnittenes Rezept oder die Rezeptkarte zwischen die Zinken einer Gabel und stellen sie in einen Becher. So haben Sie Ihr Rezept übersichtlich und sauber zur Hand.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
2 l Inhalt
1 3/8 kg Zucchini; grob geraspelt
- - Salz
- - Pfeffer
4 El. Olivenoel
2 gross. Zwiebeln; gewuerfelt
125 ml Huehnerbruehe
2  Knoblauchzehen
125 ml Creme fraiche; oder Rahm
100 g Kaese; mittelhart, gerieben
Zubereitung des Kochrezept Gratin de courgettes (Zucchini-Gratin):

Rezept - Gratin de courgettes (Zucchini-Gratin)
Die geraspelten Zucchini lagenweise in ein Abtropfsieb geben. Jede Lage mit reichlich Salz bestreuen und leicht pressen. Nach 30 Minuten mit kaltem Wasser abspuelen. Danach die Fluessigkeit gruendlich auspressen. Den Ofen auf 190 C vorheizen. Die Gratinform mit Butter ausstreichen. Die Haelfte des Oels in einer grossen Pfanne erhitzen. Darin die gewuerfelten Zwiebeln ueber maessiger Hitze in 6 bis 8 Minuten weich duensten und herausheben. Das restliche Oel in die Pfanne geben und die Zucchini portionsweise auf grosser Flamme unter staendigem Ruehren jeweils 2 bis 3 Minuten sautieren. Anschliessend alle Zucchini zusammen mit den Zwiebeln und reichlich Pfeffer zurueck in die Pfanne geben. Die Bruehe mit dem zerdrueckten Knoblauch verruehren und zu den Zucchini giessen. Auf grosser Flamme unter staendigem Ruehren 3 bis 4 Minuten erhitzen, bis die Fluessigkeit verkocht ist. Danach die Creme fraiche oder den Rahm einruehren und abschmecken. Die Zucchini in die vorbereitete Form fuellen. Die Oberflaeche glattstreichen und mit dem Kaese bestreuen. Den Gratin im vorgeheizten Ofen 15 bis 20 Minuten goldbraun ueberbacken. Der Gratin kann warm oder kalt serviert werden. Uebrigens, 'courgette' kommt ja von 'courge' und auf franzoesisch hat 'courge' auch noch eine andere Bedeutung: in der Umgangsprache 'une courge' = ein Dummkopf ;-)) * Quelle: Marmite, Heft 3, 1994 ** Erfasst und gepostet von Rene Gagnaux (2:246/1401.58) vom 07.06.1994 Stichworte: Gemuese, Gratin, Zucchini, P6

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Gut gekocht für wenig GeldGut gekocht für wenig Geld
Der täglich wiederkehrende Albtraum einer jeden Hausfrau: Seit morgens ist man auf den Beinen, hat Frühstück gemacht, Wäsche gewaschen, das Haus geputzt und den Einkauf erledigt.
Thema 26490 mal gelesen | 26.02.2007 | weiter lesen
Spaghetti, Rigatoni, Tagliatelle drei leckere Pasta RezepteSpaghetti, Rigatoni, Tagliatelle drei leckere Pasta Rezepte
Nudelgerichte sind schnell gemacht und schmecken Kindern wie Erwachsenen. Wenn die lieben kleinen tagaus-tagein krähen: „Will Pasta! Basta!“ ist es gut, auf eine Reihe von leckeren Nudelsoßenrezepten zurückgreifen zu können.
Thema 19448 mal gelesen | 24.09.2007 | weiter lesen
Muscheln - jetzt ist die Zeit für frische MuschelnMuscheln - jetzt ist die Zeit für frische Muscheln
Der Winter ist nicht nur die Zeit der Plätzchen, Lebkuchen und Festtagsbraten, sondern lockt auch mit einer kulinarischen Meeresbrise: Muscheln dürfen jetzt bedenkenlos geschlemmt werden.
Thema 36391 mal gelesen | 12.11.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |