Rezept Grande Funghi Gorgonzola

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Grande Funghi Gorgonzola

Grande Funghi Gorgonzola

Kategorie - Käsegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 4035
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2461 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Ablöschen !
Gemüse, gebratenes Fleisch oder den Bratensatz mit einer Flüssigkeit (z.b. Brühe, Wasser oder Wein) begießen

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
8  groß. Champignons
150 g Blattspinat
1  Zwiebel
1  Knoblauchzehe
1  Fleischtomate
3 El. Olivenöl
70 g Gorgonzola
2 El. Mascarpone
- - Salz
- - Pfeffer
5 El. Weißwein
Zubereitung des Kochrezept Grande Funghi Gorgonzola:

Rezept - Grande Funghi Gorgonzola
Champignons putzen, Stiele herausschneiden und Pilzköpfe aushöhlen. Spinat verlesen und waschen. Zwiebel und Knoblauchzehe abziehen und in kleine Würfel schneiden. Tomate kreuzweise einritzen, mit heißem Wasser überbrühen, enthäuten, halbieren und entkernen. Tomatenfruchtfleisch und Champignonstiele würfeln. Einen Eßlöffel Öl erhitzen und Pilzköpfe von beiden Seiten darin kurz anbraten. Zwiebel, Knoblauch und Pilzwürfel in demselben Öl dünsten, l/3 davon zur Seite stellen, Tomaten und Spinat unter den Rest heben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und in die Pilzköpfe füllen. Gorgonzola zerbröckeln, pürieren, mit Mascarpone zu einer Creme verrühren, ebenfalls mit Salz und Pfeffer abschmecken und auf den Champignons verteilen. Zur Seite gestellte Zwiebel und Knoblauchwürfel. restliches Öl und Wein in eine Auflaufform geben und die Champignons daraufsetzen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas: Stufe 2) etwa 15 Minuten gratinieren. Nach Wunsch mit Basilikum garniert servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Kaffee-Küsschen - Makronen mit Cappucino AromaKaffee-Küsschen - Makronen mit Cappucino Aroma
Schon ihr Name klingt nach Poesie und verrät, dass sie für die Liebhaber des schwarzen Göttertrunks gemacht sind: Kaffee-Küsschen.
Thema 5416 mal gelesen | 17.08.2008 | weiter lesen
Salmonellen und Bakterien vorbeugenSalmonellen und Bakterien vorbeugen
Man sieht sie nicht, man riecht sie nicht, man schmeckt sie nicht. Salmonellen. Was sich anhört, als wäre es mit den Lachsen verwandt, ist in Wirklichkeit eine Bakterienart.
Thema 6973 mal gelesen | 15.02.2009 | weiter lesen
Tee seine Herkunft und HerstellungTee seine Herkunft und Herstellung
Ursprünglich stammt die Teepflanze aus China. Aus ihren Blättern und Blüten bereitete man mit heißem Wasser einen wohlschmeckenden Aufguss, den Tee.
Thema 9499 mal gelesen | 02.03.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |