Rezept Granatsplitter

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Granatsplitter

Granatsplitter

Kategorie - Backen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26012
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 26142 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Mariniertes Grillfleisch !
Müssen Sie Ihr Grillfleisch noch zum Picknickplatz transportieren, dann legen Sie es in ein flaches Kunststoffgefäß. Bedecken Sie es mit einer Marinade, z.B. Öl und verschiedene Kräuter und drücken die Luft aus dem Behälter heraus. So können Sie ihr Fleisch ohne Probleme transportieren und Sie müssen nicht so viele Kräuter und Gewürze mitnehmen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
100 g Butter
60 g Zucker
1 Prise Salz
100 g Mehl
1/2 l Milch
1 Glas Schokoladenpudding-Pulver
2  Eigelb
150 g Zucker
250 g weiche Butter
40 g Kakao
1  Biskuitboden
1/2 Tas. Wasser
6 cl Rum
300 g Schokoladenguß
Zubereitung des Kochrezept Granatsplitter:

Rezept - Granatsplitter
Aus den erstgenannten Zutaten einen Mürbteig kneten, 2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen, dann 1/2 cm dick ausrollen und runde Plätzchen ausstechen. Diese 8-10 Minuten bei 200°C auf der mittleren Schiene im vorgeheizten Backofen backen. Aus Milch, Eigelb, Zucker und Puddingpulver einen Pudding nach Anweisung kochen und unter häufigem Rühren abkühlen lassen. Die Butter cremig rühren und den Pudding löffelweise unterrühren, anschließend den Kakao untermischen. Den Biskuitboden in Würfel schneiden und mit Rum und Wasser übergießen, 30 Minuten ziehen lassen. Die Biskuitmasse vorsichtig unter die Buttercreme rühren und anschließend auf den Plätzchen in kegelförmigen Haufen verteilen. Nach einer Stunde mit dem im Wasserbad aufgelösten Schokoladenguß überziehen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Grünkohl - der Grünkohl ein beliebtes Gemüse besonders im hohen NordenGrünkohl - der Grünkohl ein beliebtes Gemüse besonders im hohen Norden
Ein Gericht, das so viele Namen hat, besitzt auch viele Freunde. Der Grünkohl ist nicht nur als Braunkohl bekannt, je nach Region auch als Krauskohl oder Federkohl. Außerdem kennt man ihn auch als Lippische, Oldenburger oder Friesische Palme.
Thema 7282 mal gelesen | 17.12.2007 | weiter lesen
Nudeln und Pasta selbst gemacht, schmeckt einfach besserNudeln und Pasta selbst gemacht, schmeckt einfach besser
Haben Sie noch nie Nudeln selbst gemacht? Keine Angst, es ist ganz einfach und geht (vor allem mit einer Nudelmaschine) schneller als man denkt. Selbst gemachte Nudeln schmecken wirklich besser.
Thema 55146 mal gelesen | 30.07.2007 | weiter lesen
Fluor - Welche Lebensmittel decken meinen Fluorbedarf?Fluor - Welche Lebensmittel decken meinen Fluorbedarf?
Bereits im Jahre 1874 war die Wirkung von Fluor auf die Zähne bekannt, Kalium fluoratum wurde damals schon zur Vorbeugung gegen Karies empfohlen. Auch in der Medizin gibt es verschiedene Arzneien, die Fluoride enthalten, z. B. Antirheumatika.
Thema 44904 mal gelesen | 14.09.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |