Rezept Granatapfel oder Grenadille

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Granatapfel oder Grenadille

Granatapfel oder Grenadille

Kategorie - Grundlagen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 4500
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6527 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 1 Versendet: 0

Küchentipp: Kartoffeln aus dem Plastikbeutel !
Aus dem Beutel herausnehmen und in einen Korb schütten.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
Zubereitung des Kochrezept Granatapfel oder Grenadille:

Rezept - Granatapfel oder Grenadille
Der Granatapfelbaum mit seinen roten bis gelbroten Früchten wird in den Subtropen und auch im Mittelmeerraum angebaut. Die Lieferungen für den deutschen Markt kommen zwischen Juni und Dezember aus den Mittelmeerländern sowie aus Übersee, hier vor allem aus Brasilien. Die Granatäpfel oder Grenadillen haben, wenn sie frisch sind, eine glatte, glänzende Schale. Die Frucht wird roh verzehrt. Dazu die Grenadille quer aufschneiden und die Kügelchen aus dem hell- bis dunkelrotem saftigen Fruchtfleisch mit weißen Kernchen auslöffeln, oder das Fruchtfleisch Süßspeisen, Eis oder Obstsalaten beigeben. Granatäpfel lassen sich aber auch wie Zitronen auspressen. Industriell wird daraus Grenadinesirup und -Likör hergestellt. Eigenschaften: Das Fruchtfleisch hat einen säuerlich-süßen Geschmack, ähnlich wie Johannisbeeren. 100 g des eßbaren Teils der Frucht enthalten 264 kJ bzw. 63. Ihr Gehalt an Vitaminen und Mineralstoffen ist relativ gering. Die Gerbsäure der Fruchtschale verursacht hartnäckige Flecken auf Kleidung und Tischdecken. Verkauf: Am wohlschmeckendsten sind die Granatäpfel, wenn sie groß und voll ausgereift sind. Sie haben dann eine dunkelrote bis rotviolette Farbe. Für den Verzehr sollen sie im frischen Zustand sein, was man an einer glatten und glänzenden Schale erkennt. Bei vollreifen Früchten wird die Schale rissig. Wenn man die Frucht zwischen Daumen und Zeigefinger leicht drückt kann man den Reifegrad der Frucht feststellen. Grenadillen-Cocktail Man schneidet die Früchte quer auf und schabt mit einem Löffel das Fruchtfleisch mit den Kernen aus der Schale. Mit etwas Wasser und Milch im Mixer pürieren und dann durch ein Sieb gießen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Innereien - So bleiben Leber und Nierchen zartInnereien - So bleiben Leber und Nierchen zart
Manch einen schüttelt es bei dem Gedanken, die Innereien eines Tieres zu essen. Andere schlemmen eine zarte Kalbsleber sogar hin und wieder roh.
Thema 16301 mal gelesen | 05.09.2008 | weiter lesen
Mangostan - Eine umstrittene Frucht?Mangostan - Eine umstrittene Frucht?
Von einigen wird die Mangostan-Frucht gepriesen, andere begegnen ihr skeptisch und bezweifeln die verkündeten positiven Gesundheitswirkungen. Was ist nun wahr?
Thema 15136 mal gelesen | 11.01.2009 | weiter lesen
Johanna Maier - die Herrin der HaubenJohanna Maier - die Herrin der Hauben
Die zierliche 57-Jährige ist eine Lichtgestalt am Gourmet-Himmel. Vier Hauben verlieh ihr Gault Millau im Jahr 2001, somit ist Maier nicht nur die erste, sondern auch die einzige 4-Hauben-Köchin weltweit und die beste Köchin Österreichs.
Thema 6240 mal gelesen | 19.05.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |