Rezept GRAMMELKNOEDEL AUF SAUERKRAUT

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept GRAMMELKNOEDEL AUF SAUERKRAUT

GRAMMELKNOEDEL AUF SAUERKRAUT

Kategorie - Teigware, Knoedel, Auerkraut Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26347
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5447 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kürbiskernöl !
Das aus den gerösteten Kürbiskernen des steirischen Ölkürbisses gewonnene dunkelgrüne nussig schmeckende Kürbiskernöl ist besonders reich an ungesättigten Fettsäuren, es wirkt cholesterinsenkend.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
750 g Fester roher Schweinerueckenspeck
50 g Geraeucherter Speck
150 g Mehl
100 ml Lauwarmes Wasser
1 El. Oel
- - Salz
500 g Sauerkraut
1/4 l Heller Kalbsfond
3  Wachholderbeeren
1  Lorbeerblatt
1 klein. Rohe Kartoffel
- - Salz, Pfeffer
- - Pflanzenfett
- - Ilka Spiess ARD-BUFFET
Zubereitung des Kochrezept GRAMMELKNOEDEL AUF SAUERKRAUT:

Rezept - GRAMMELKNOEDEL AUF SAUERKRAUT
Mehl, Wasser, Oel und eine Prise Salz zu einem festen Teig verarbeiten, gut durchkneten und 2 Stunden ruhen lassen. Den rohen Speck fein wuerfeln, in einer Pfanne unter staendigem Ruehren goldgelb anbraten. auf ein Sieb geben und das ueberschuessige Fett abtropfen lassen. Mit Salz und Pfeffer wuerzen. Aus den abgekuehlten Speckwuerfeln kleine Kugeln formen. Den Teig einen halben Zentimeter dick ausrollen und in kleine Vierecke schneiden. Auf jedes Viereck eine Speckkugel legen, diese in den Teig einrollen und fest zudruecken. Es duerfen keine Loecher in den Knoedeln sein, sonst weicht der Inhalt auf und wird geschmacklos. Die Knoedel in kochendes Salzwasser legen und 10 Minuten ziehen lassen. Den geraeucherten Speck fein wuerfeln. Das Kraut in einem Topf erhitzen und mit dem Kalbsfond auffuellen. Geraeucherten Speck, Wacholderbeeren und Lorbeerblatt zufuegen und ca. eine halbe Stunde zugedeckt leicht koecheln lassen. Zur Bindung die rohe Kartoffel ueber das das Kraut reiben, noch einige Minuten kochen lassen. Dabei immer wieder gut umruehren. Mit Pfeffer und Salz abschmecken. Das Kraut auf Tellern anrichten und die Knoedel darauf verteilen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Nationalgerichte - jedes Land hat eine Spezialität und ein Nationalgericht ?Nationalgerichte - jedes Land hat eine Spezialität und ein Nationalgericht ?
Man ist, was man isst, lautet ein bekanntes Sprichwort. So gesehen wäre der Italiener ein flacher, mit allem Möglichen belegter Teigfladen, der im Steinbackofen gegart wird.
Thema 21106 mal gelesen | 10.12.2007 | weiter lesen
Paprika - Paprikaschoten geben dem Essen die FarbePaprika - Paprikaschoten geben dem Essen die Farbe
Was wäre ein mexikanisches Essen ohne Paprika? Was ein chinesisches Fleischgericht? Was eine Gemüsepizza oder ein ungarisches Gulasch? Nur das halbe kulinarische Vergnügen.
Thema 7016 mal gelesen | 25.03.2008 | weiter lesen
Grünkohl - der Grünkohl ein beliebtes Gemüse besonders im hohen NordenGrünkohl - der Grünkohl ein beliebtes Gemüse besonders im hohen Norden
Ein Gericht, das so viele Namen hat, besitzt auch viele Freunde. Der Grünkohl ist nicht nur als Braunkohl bekannt, je nach Region auch als Krauskohl oder Federkohl. Außerdem kennt man ihn auch als Lippische, Oldenburger oder Friesische Palme.
Thema 6843 mal gelesen | 17.12.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |