Rezept GRAMMELKNOEDEL AUF SAUERKRAUT

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept GRAMMELKNOEDEL AUF SAUERKRAUT

GRAMMELKNOEDEL AUF SAUERKRAUT

Kategorie - Teigware, Knoedel, Auerkraut Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26347
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5512 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Zucker in der Käseglocke !
Legen Sie ein Stück Würfelzucker mit unter die Käseglocke. Der Käse bleibt länger frisch und schimmelt auch nicht so leicht.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
750 g Fester roher Schweinerueckenspeck
50 g Geraeucherter Speck
150 g Mehl
100 ml Lauwarmes Wasser
1 El. Oel
- - Salz
500 g Sauerkraut
1/4 l Heller Kalbsfond
3  Wachholderbeeren
1  Lorbeerblatt
1 klein. Rohe Kartoffel
- - Salz, Pfeffer
- - Pflanzenfett
- - Ilka Spiess ARD-BUFFET
Zubereitung des Kochrezept GRAMMELKNOEDEL AUF SAUERKRAUT:

Rezept - GRAMMELKNOEDEL AUF SAUERKRAUT
Mehl, Wasser, Oel und eine Prise Salz zu einem festen Teig verarbeiten, gut durchkneten und 2 Stunden ruhen lassen. Den rohen Speck fein wuerfeln, in einer Pfanne unter staendigem Ruehren goldgelb anbraten. auf ein Sieb geben und das ueberschuessige Fett abtropfen lassen. Mit Salz und Pfeffer wuerzen. Aus den abgekuehlten Speckwuerfeln kleine Kugeln formen. Den Teig einen halben Zentimeter dick ausrollen und in kleine Vierecke schneiden. Auf jedes Viereck eine Speckkugel legen, diese in den Teig einrollen und fest zudruecken. Es duerfen keine Loecher in den Knoedeln sein, sonst weicht der Inhalt auf und wird geschmacklos. Die Knoedel in kochendes Salzwasser legen und 10 Minuten ziehen lassen. Den geraeucherten Speck fein wuerfeln. Das Kraut in einem Topf erhitzen und mit dem Kalbsfond auffuellen. Geraeucherten Speck, Wacholderbeeren und Lorbeerblatt zufuegen und ca. eine halbe Stunde zugedeckt leicht koecheln lassen. Zur Bindung die rohe Kartoffel ueber das das Kraut reiben, noch einige Minuten kochen lassen. Dabei immer wieder gut umruehren. Mit Pfeffer und Salz abschmecken. Das Kraut auf Tellern anrichten und die Knoedel darauf verteilen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Alles über echte und falsche HasenbratenAlles über echte und falsche Hasenbraten
Ob Hase, falscher Hase, Dachhase oder Osterhase – kaum rückt das Osterfest näher, schon ist der Hase wieder in aller Munde. Doch nicht überall, wo „Hase“ draufsteht, steckt auch Hase drin.
Thema 4722 mal gelesen | 26.02.2010 | weiter lesen
Tee seine Herkunft und HerstellungTee seine Herkunft und Herstellung
Ursprünglich stammt die Teepflanze aus China. Aus ihren Blättern und Blüten bereitete man mit heißem Wasser einen wohlschmeckenden Aufguss, den Tee.
Thema 9147 mal gelesen | 02.03.2007 | weiter lesen
Raw Food - Philosophie oder Diät?Raw Food - Philosophie oder Diät?
Raw Food hat eine wachsende Anhängerschaft, die nur „lebendiges Essen“ zu sich nimmt. Die Raw Foodies versprechen sich davon mehr Energie und Gesundheit. Kann Raw Food das wirklich leisten?
Thema 11657 mal gelesen | 22.06.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |