Rezept Goldgelbe Möhrenwaffeln mit Schinken

 
Rezepte und Kochrezepte
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Goldgelbe Möhrenwaffeln mit Schinken

Goldgelbe Möhrenwaffeln mit Schinken

Kategorie - Waffeln Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29324
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 1847 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Knackige Radieschen !
Radieschen, die schon etwas welk geworden sind, legen Sie in kaltes Wasser. Aber nicht die Knollen, sondern mit den Blättern nach unten.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 12 Portionen / Stück
125 g weiche Butter
4  Eier
- - Salz
250 g Mehl
250 ml Milch
200 g Möhren
- - Zitronensaft
150 g gek. Schinken in Scheiben
- - schwarzer Pfeffer
- - Öl für Waffeleisen
Zubereitung des Kochrezept Goldgelbe Möhrenwaffeln mit Schinken:

Rezept - Goldgelbe Möhrenwaffeln mit Schinken
Butter mit dem Handrührgerät schaumig rühren, Eier und etwas Salz zufügen. Mehl unter stetem Rühren nach und nach einstreuen, die Milch dazugeben. Teig zugedeckt ca. 30 Min. quellen lassen. Möhren putzen und raspeln, mit etwas Zitronensaft beträufeln. Schinken (ohne Fettrand) in kleine Würfel schneiden. Möhrenraspel und Schinkenwürfel unter den Waffelteig geben, kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Waffeleisen vorheizen, dann beide Backhälften dünn mit Öl einpinseln. 2-3 EL Teig auf die untere Hälfte gießen, das Waffeleisen schließen. Die Waffeln nacheinander in je 4-6 Min. backen. Zubereitung: ca. 60 Minuten. Pro Person ca. 240 kcal. Quelle: Lisa 10/97

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Bienenstich Kuchen - das Geheimnis ist die Bienenstichcreme mit RezeptideeBienenstich Kuchen - das Geheimnis ist die Bienenstichcreme mit Rezeptidee
Der Zufall sorgt oft für die besten Geschichten – und manchmal auch für die köstlichsten Rezepte – wie bei Großmutters Kuchenklassiker, dem soften Bienenstich.
Thema 53935 mal gelesen | 26.02.2008 | weiter lesen
Frischer Tatar - Das Gericht der wilden MännerFrischer Tatar - Das Gericht der wilden Männer
Um ein Produkt aus des Teufels Küche handelt es sich keinesfalls – obgleich das Wort Tatar, abgeleitet von dem griechischen Wort Tartarus für „aus der Hölle kommen“ diese Vermutung nahe legen könnte.
Thema 2963 mal gelesen | 08.04.2010 | weiter lesen
Sommelier - vom Mundschenk zum WeinkennerSommelier - vom Mundschenk zum Weinkenner
Die erste Erwähnung eines vergleichbaren Berufes findet sich schon in der Bibel. In der Genesis wird der Mundschenk des Pharaos erwähnt.
Thema 5724 mal gelesen | 14.04.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: 0.12% |