Rezept Goldbrasse vom Grill

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Goldbrasse vom Grill

Goldbrasse vom Grill

Kategorie - Fisch Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28341
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 28273 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Zesten !
Hauchdünne Streifen aus der Schale von Zitrusfrüchten, z.b. Limone, Zitrone usw.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
2  Goldbrassen, je 600gr ausgenommen, ungeschuppt
1  Rosmarinzweig
4 El. Olivenoel
4  Knoblauchzehen
4 El. glatte Petersilie, gehackt
Zubereitung des Kochrezept Goldbrasse vom Grill:

Rezept - Goldbrasse vom Grill
Den Grill gut vorheizen. Den Knoblauch schaelen und zerpressen. Mit dem Olivenoel, der Petersilie, es muss glatte sein, dem Pfeffer und Salz zu einer Sauce verruehren. Die ungeschuppten Goldbrassen innen und aussen mit Salz einreiben und je eine Haelfte des Rosmarinzweiges einlegen. Den Fisch auf jeder Seite 2 - 3 mal schraeg einschneiden, mit Oel bepinseln und auf den Grillrost legen. Hin und wieder mit Oel bestreichen. Nach 6 - 8 Minuten vorsichtig wenden und nochmal 6 - 8 Minuten grillen. Der Fisch ist gar, wenn sich die Kiemenflossen leicht herausziehen lassen. Dann den Fisch vom Grill nehmen und neben dem Feuer nachgaren lassen. Dann die Fischhaut samt den Schuppen vorsichtig abziehen. Die Filets von den Graeten loesen und mit der Sauce begiessen. Dazu gibt es dann einen trocknen Weisswein mit Ciabatta :Stichwort : Fisch Toskana :Erfasser : Max Thiell :Erfasst am : 6.09.2000 :Letzte Aenderung: 6.09.2000 :Quelle : Italienische Kueche :Quelle : ISBN 3-8068-4830-0

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Ernährungstipps - Mikronährstoffe für eine bessere ErnährungErnährungstipps - Mikronährstoffe für eine bessere Ernährung
Dass wir uns in den Industrienationen mehr oder weniger suboptimal ernähren, dürfte einem jedem von uns klar sein. Je mehr Übergewicht im Leben des Einzelnen eine Rolle spielt, desto weniger optimal lief es in Sachen Ernährung.
Thema 5245 mal gelesen | 05.07.2008 | weiter lesen
Salbei: Essbare Medizin frisch vom StrauchSalbei: Essbare Medizin frisch vom Strauch
In Arabien gibt es ein altes Sprichwort: „Wie kann ein Mensch erkranken und sterben, in dessen Garten Salbei wächst?“ Tatsächlich bedeutet der lateinische Wortursprung „salvare/salvere“ sinngemäß „heilen, gesund werden“.
Thema 5741 mal gelesen | 29.01.2010 | weiter lesen
Skiurlaub - genüßlich schlemmen von Kaiserschmarrn bis MarillenknödelSkiurlaub - genüßlich schlemmen von Kaiserschmarrn bis Marillenknödel
Ohne die Hüttenvesper ist der Skiurlaub nur halb so schön - Bewegung an der frischen Schneeluft macht bekanntlich hungrig, und deshalb kehren die Pistenstürmer in Scharen ein, um sich an einheimischen Köstlichkeiten zu stärken.
Thema 5616 mal gelesen | 31.12.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |