Rezept Goldbarschfilet auf

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Goldbarschfilet auf

Goldbarschfilet auf

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 2418
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4227 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Saubere Finger !
Findet die Grillparty auswärts statt, dann packen Sie die benötigten Portionen Holzkohle in feste Papiertücher. Bei Bedarf können Sie es päckchenweise anzünden und Ihre Hände bleiben schön sauber.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
2 Bd. Suppengrün (500 g)
60 g Butter oder Margarine
1/8 l Weißwein
1/4 l Brühe
1  Beutel helle Sauce (für 1/4 l Flüssigkeit)
4 Scheib. Goldbarschfilet (500 g)
4 El. Zitronensaft
- - Salz
- - Pfeffer aus der Mühle
3 El. Mehl
1 Bd. Dill
1  Eigelb
- - abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone
Zubereitung des Kochrezept Goldbarschfilet auf:

Rezept - Goldbarschfilet auf
1. Suppengrün putzen, waschen, in Streifen schneiden und in 20 g Butter oder Margarine andünsten. Mit Wein und Brühe auffüllen, zugedeckt 10 - 15 Minuten garen. 2. Gemüse aus dem Sud nehmen und warm stellen. Sud mit Wasser auf 1/4 l auffüllen. Saucenpulver in 6 El. Wasser glattrühren, in den Sud geben und 3 - 5 Minuten köcheln lassen. 3. Fischfilets mit 2 El. Zitronensaft beträufeln, salzen, pfeffern, in Mehl wenden und in dem restlichen Fett pro Seite 5 Minuten braten. 4. Dill hacken. Den Dill mit Eigelb unter die heiße Sauce rühren (nicht mehr kochen!), mit restlichem Zitronensaft und -schale würzen. 5. Die Fischfilets auf dem Gemüse anrichten, die Zitronensauce dazu servieren. Pro Portion ca. 28g E, 20 g F, 22g KH = 420kcal (1759kJ) Als Menüvorschlag: Vorspeise: Waldorfsalat Hauptspeise: Goldbarschfilet auf Gemüsestreifen Nachspeise: Grießklöße mit Kompott

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Joghurt ohne Konservierungsmittel selber machenJoghurt ohne Konservierungsmittel selber machen
Selber gemachter Joghurt ist besser und gesünder. Es werden keine Haltbarkeitsmittel hinzu gegeben und man weiß was drin ist. Viele Joghurts enthalten nicht die Früchte die angegeben sind, sondern nur künstliche Aromen.
Thema 72424 mal gelesen | 09.10.2007 | weiter lesen
Aus Brandteig macht man WindbeutelAus Brandteig macht man Windbeutel
Gebäck aus Brandteig ist ein wenig aus der Mode gekommen – und das, obwohl zwei Klassiker der Backkunst auf dem Gemisch aus Wasser, Butter, Eier und Mehl basieren: Windbeutel und Eclairs.
Thema 9085 mal gelesen | 29.11.2008 | weiter lesen
Bitterstoffe sind wichtig für Ihre ErnährungBitterstoffe sind wichtig für Ihre Ernährung
Erinnern Sie sich noch, wie vor etwa 20 oder 30 Jahren Chicorée schmeckte? Der innere Spross war gallebitter, und die meisten Leute entfernten ihn vor dem Essen. Auch Spargel hatte ein kräftiger bitteres Aroma als heute.
Thema 21789 mal gelesen | 15.04.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |