Rezept Gnocchi verdi "Strangolapreti"

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gnocchi verdi "Strangolapreti"

Gnocchi verdi "Strangolapreti"

Kategorie - Vegetarisch Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26304
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6141 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Geflügelbrühe !
Für eine selbstgekochte Geflügelbrühe die abgetrennte Hähnchenhaut und 1/2 kleines, gewürfeltes Bund Suppengrün in einen Topf mit 1 Liter Wasser geben und offen etwas 30 Minuten garen. Brühe durch ein Sieb gießen und damit den Reis aufgießen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1  Zwiebel
4  Knoblauchzehen gross
2  Basilikumstengel
850 g Tomaten frisch od. ital. aus der Dose
3 El. Olivenoel
2 El. Tomatenmark
1 Tl. Oregano getrocknet
1  Lorbeerblatt
2 Tl. Zucker
- - Salz, Pfeffer frisch gemahlen
500 g Knoedelbrot von 10-12 Broetchen
0,25 l Fleischbruehe lauwarm
250 g junger Spinat
0,5 Bd. Petersilie
2  Knoblauchzehen
75 g Parmesankaese frisch gerieben
3  Eier
- - Salz
- - Semmelbroesel (evtl.)
Zubereitung des Kochrezept Gnocchi verdi "Strangolapreti":

Rezept - Gnocchi verdi "Strangolapreti"
Die Zwiebel und die Knoblauchzehen schaelen und feinhacken. Das Basilikum waschen, trockentupfen und in feine Streifen schneiden. Die Tomaten, wenn noetig, zerkleinern. Das Olivenoel in einem Topf erhitzen und die Zwiebel darin glasig werden lassen. Den Knoblauch dazugeben und 1-2 Minuten mitschmoren. Das Tomatenmark und die Tomaten mit der Haelfte des Saftes hineinruehren. Die Kraeuter, das Lorbeerblatt und den Zucker hinzufuegen, mit Salz und Pfeffer ab- schmecken. Die Sauce im offenen Topf bei schwacher Hitze 1 Stunde einkochen lassen, ab und zu umruehren. Das Knoedelbrot in eine Schuessel geben und mit der Fleischbruehe uebergiessen, zugedeckt beiseite stellen. Den Spinat verlesen, gut waschen, tropfnass in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze zusammenfallen lassen. In einem Sieb etwas abtropfen lassen, dann kleinschneiden. Die Petersilie waschen, abtrocknen und feinhacken. Die geschaelten Knoblauchzehen und durch die Knobipresse zu dem eingeweichten Brot druecken. Den Spinat, die Petersilie, den Parmesan- kaese, die Eier und Salz hinzugeben. Alles gruendlich zu einem festen Teig verkneten und 20 Minuten zugedeckt ruhen lassen. In einem grossem Topf reichlich Salzwasser zum Kochen bringen. Aus dem Teig (sollte er nicht fest genug sein, etwas Semmelbroesel einkneten) mit nassen Haenden und einem Essloeffel Nocken formen, in das Salzwasser hineinlegen und 20 Minuten bei schwacher Hitze ziehen lassen. Abgetropft zusammen mit der Sauce servieren. Tip: Fuer die Knoedel tiefgefrorenen Spinat verwenden. Zubereitungszeit: ca. 1Std. 15 Min. Laesst sich gut vorbereiten. :Stichworte : Spinat, Vegetarisches :Notizen (*) : Aus kochen mit Knoblauch : : 490 kcal/Person : : 2074 kJoule/Person

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Kräutersegen für kalte JahreszeitenKräutersegen für kalte Jahreszeiten
Bevor es richtig friert, lassen sich noch zahlreiche Kräuter aus dem Garten und der Wildnis für den Winter konservieren. So kann man den herbstlichen und winterlichen Speiseplan mit sommerlichen Aromen anreichern.
Thema 3760 mal gelesen | 26.10.2009 | weiter lesen
Sherry - Der Aperitif aus AndalusienSherry - Der Aperitif aus Andalusien
Er gehört zu den Lieblingsgetränken der Spanier, Holländer und Deutschen, die Engländer lieben ihn als Aperitif, aber auch Amerikaner und Japaner sind sich einig, dass ein guter Sherry zu den Genüssen dieser Welt gehört.
Thema 8050 mal gelesen | 15.02.2009 | weiter lesen
Preiswerte Kartoffelgerichte zum selber machenPreiswerte Kartoffelgerichte zum selber machen
In früheren Jahrhunderten trug die Kartoffel erheblich dazu bei, dass die Menschen Krisen und Hungersnöte besser überstanden.
Thema 7789 mal gelesen | 07.11.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |