Rezept Gnocchi mit Tomatensauce

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gnocchi mit Tomatensauce

Gnocchi mit Tomatensauce

Kategorie - Beilagen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 11971
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8969 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Paprika !
beugt Erkältungen vor, wirkt appetitanregend,

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1 kg Kartoffeln, mehlig festkochend
250 g Mehl
- - Salz
750 g Reife Tomaten, event. aus der Dose
- - Frischer Salbei
1  Zwiebel
3 El. Butter
- - Pfeffer aus der Muehle
50 g Frisch ger. Parmesan
Zubereitung des Kochrezept Gnocchi mit Tomatensauce:

Rezept - Gnocchi mit Tomatensauce
Aufwand: 1h Kartoffeln waschen, in Salzwasser weichkochen. Pellen und noch heiss durch die Kartoffelpresse auf die leicht bemehlte Arbeitsplatte druecken. Das Kartoffelpueree leicht salzen, nach und nach soviel Mehl unterkneten, bis ein glatter homogener Teig entstanden ist. Die Menge des Mehls haengt wohl von der Kartoffelsorte ab, der Teig soll nicht mehr an den Fingern kleben. Zum Formen der Gnocchi eigrosse Portionen vom Teig abnehmen und jeweils auf bemehlter Flaeche zu fingerdicken Roellchen drehen. 2-3 cm lange Stuecke abschneiden. Jedes Teigstueckchen mit Daumen und Zeigefinger gegen eine Gabel druecken (dekor. Muster). Gnocchi nach und nach in 2 Liter kochendes Salzwasser geben und dann bei geringerer Temperatur 4 min. gar ziehen lassen, dabei ab und zu vorsichtig umruehren (wegen Klebegefahr). Sobald die Gnocchi oben schwimmen mit einem Schaumloeffel aus dem Wasser nehmen. Abtropfen lassen. Salbeiblaettchen in 1 El. heisser Butter zart anbraten und dann die Gnocchi darin schwenken. Mit dem Parmesan bestreuen. Tomatensauce: Tomaten kurz ueberbruehen, abschrecken, enthaeuten, entkernen und kleinhacken. 1 Zwiebel feinhacken, in 1 El. zerlassener Butter anduensten. Tomaten einruehren, salzen und pfeffern, langsam zu einer saemigen Sosse koecheln. Erfasser: Stichworte: Beilagen, Kartoffeln, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Insekten - eine gesunde Delikatesse?Insekten - eine gesunde Delikatesse?
Spätestens seit dem Dschungelcamp sind sie in aller Munde. Heuschrecken und Co gehören zwar nicht zum alltäglichen Grundnahrungsmittel in Deutschland, jedoch sind Riesenmehlwürmer an Tagliatelle, Heuschrecken knusprig frittiert oder Wolfsspinnen in Blätterteig ein Gaumenschmaus für einige Feinschmecker.
Thema 5683 mal gelesen | 18.05.2009 | weiter lesen
Zu viele Diäten gegen zuviel KörpermasseZu viele Diäten gegen zuviel Körpermasse
Ihre Anzahl ist Legion. Und wenn es rein nach der Anzahl der Varianten an Diäten, Diätkochbüchern und Abnehmtipps ginge, wären wir alle gertenschlank und kerngesund.
Thema 5597 mal gelesen | 18.03.2008 | weiter lesen
Vollwertkost - Vollwerternährung mit Obst, Gemüse und VollkornbrotVollwertkost - Vollwerternährung mit Obst, Gemüse und Vollkornbrot
Heutzutage kann schon jedes Kind wissen, wie man sich gesund ernährt. Nur scheitert es nicht selten an der Umsetzung, denn letztlich essen die Kinder das, was ihnen die Eltern vorsetzen.
Thema 9014 mal gelesen | 26.02.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |