Rezept Gnocchi mit Tomatensauce

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gnocchi mit Tomatensauce

Gnocchi mit Tomatensauce

Kategorie - Beilagen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 11971
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8930 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Champignons !
den unteren Teil des Stiels und eventuell dunkel verfärbte Stellen entfernen. Dann die Pilze nur trocken putzen. Keinesfalls ins Wasser legen, sie saugen sich voll.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1 kg Kartoffeln, mehlig festkochend
250 g Mehl
- - Salz
750 g Reife Tomaten, event. aus der Dose
- - Frischer Salbei
1  Zwiebel
3 El. Butter
- - Pfeffer aus der Muehle
50 g Frisch ger. Parmesan
Zubereitung des Kochrezept Gnocchi mit Tomatensauce:

Rezept - Gnocchi mit Tomatensauce
Aufwand: 1h Kartoffeln waschen, in Salzwasser weichkochen. Pellen und noch heiss durch die Kartoffelpresse auf die leicht bemehlte Arbeitsplatte druecken. Das Kartoffelpueree leicht salzen, nach und nach soviel Mehl unterkneten, bis ein glatter homogener Teig entstanden ist. Die Menge des Mehls haengt wohl von der Kartoffelsorte ab, der Teig soll nicht mehr an den Fingern kleben. Zum Formen der Gnocchi eigrosse Portionen vom Teig abnehmen und jeweils auf bemehlter Flaeche zu fingerdicken Roellchen drehen. 2-3 cm lange Stuecke abschneiden. Jedes Teigstueckchen mit Daumen und Zeigefinger gegen eine Gabel druecken (dekor. Muster). Gnocchi nach und nach in 2 Liter kochendes Salzwasser geben und dann bei geringerer Temperatur 4 min. gar ziehen lassen, dabei ab und zu vorsichtig umruehren (wegen Klebegefahr). Sobald die Gnocchi oben schwimmen mit einem Schaumloeffel aus dem Wasser nehmen. Abtropfen lassen. Salbeiblaettchen in 1 El. heisser Butter zart anbraten und dann die Gnocchi darin schwenken. Mit dem Parmesan bestreuen. Tomatensauce: Tomaten kurz ueberbruehen, abschrecken, enthaeuten, entkernen und kleinhacken. 1 Zwiebel feinhacken, in 1 El. zerlassener Butter anduensten. Tomaten einruehren, salzen und pfeffern, langsam zu einer saemigen Sosse koecheln. Erfasser: Stichworte: Beilagen, Kartoffeln, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Sülze - die glibberige DelikatesseSülze - die glibberige Delikatesse
Mit der Sülze assoziieren manche nicht nur kulinarischen Genuss, sondern auch einen der ersten Lebensmittelskandale der Geschichte. Hamburg im Jahr 1919: Die Sülze-Unruhen.
Thema 5112 mal gelesen | 08.04.2010 | weiter lesen
Basilikum - Kräuter Ocimum basilicum ein Königliches KrautBasilikum - Kräuter Ocimum basilicum ein Königliches Kraut
Basilienkraut oder Balsam nennt man das Basilikum (Ocimum basilicum) genauso wie Pfeffer- oder Königskraut. Und auch der botanische Name verweist auf königliche Herkunft: ‚basileus’ war im klassischen Griechenland ein Herrschertitel.
Thema 10081 mal gelesen | 21.01.2008 | weiter lesen
Ostereier und was man dazu wissen sollteOstereier und was man dazu wissen sollte
Bald ist wieder Ostern und bunt gefärbte Ostereier gehören traditionell zu dieser Festlichkeit. Überall gibt es sie zu kaufen oder sie werden zu Hause eingefärbt. Was man über Ostereier wissen sollte.
Thema 5303 mal gelesen | 28.03.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |