Rezept Gnocchi mit 3 Saucen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gnocchi mit 3 Saucen

Gnocchi mit 3 Saucen

Kategorie - Gemüsegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 21695
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8382 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Bloody Mary eisgekühlt !
Für eine „Bloody-Mary“ gießt man Wodka über gefrorene Tomatensaft-Eiswürfel und würzt mit frisch gemahlenem Pfeffer.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 0 Portionen / Stück
1 kg mehligkochende Kartoffeln
200 g Weizenmehl Typ 405
2  Eier
1  Messerspitze Backpulver
1 Sp./Schuss Salz
1 Bd. Rucolasalat
2  Knoblauchzehen
- - Olivenöl
- - Brühe
- - braune Butter
- - Parmesan, frisch gerieben
- - gemörster schwarzer Pfeffer
- - Fleisch von 6 Tomaten
1 Bd. Basilikum
3 El. Olivenöl
- - Salz
Zubereitung des Kochrezept Gnocchi mit 3 Saucen:

Rezept - Gnocchi mit 3 Saucen
Kartoffeln in der Schale kochen, pellen, und durch eine Kartoffelpresse oder Sieb drücken. Kartoffelteig auskühlen lassen, bis er handwarm ist - dann mit Mehl, Eiern, Salz und Backpulver verkneten. Der Teig ist fertig, wenn er nicht mehr an den Fingern klebt und nicht mehr feucht ist - also eventuell etwas mehr Mehl nehmen. Klar ist: Der Teig wird mit der Hand auf einer bemehlten Platte bearbeitet. Bitte behutsam und nicht zuviel kneten, er soll locker bleiben. Dann den Teig zu einer Rolle formen, und zentimeterdicke Scheiben abschneiden. Daraus Gnocchi formen - mit einer Gabel Streifen hineindrücken. Diese Gnocchi in sprudelndem Salzwasser 4 bis 5 Minuten kochen, bis sie oben schwimmen. Dann aus dem Topf nehmen und mit den Saucen servieren. Wenn Sie den Gnocchi etwas mehr "Pfiff" geben wollen, können Sie sie mit Mozzarella füllen. Mozzarella in feine Würfel schneiden, und die fertigen Gnocchi mit einem kleinen Würfel Mozzarellakäse füllen - Garzeit unverändert. Wichtiger Tip: Die Kartoffeln unbedingt in der Schale kochen, sonst sind sie feucht. Nur mehligkochende Sorten benutzen! Sauce1: Rucola waschen und in mundgerechte Stücke schneiden - grobe Stiele entfernen. Knoblauch in Scheiben schneiden und in Olivenöl andünsten - Rucola dazugeben - alles fällt zusammen - mit Brühe begießen und mit Salz und Pfeffer würzen. Sauce 2: Auf die dampfenden Gnocchis frischen Parmesan reiben und braune Butter geben, und mit gemörsten Pfeffer bestreuen. Wer möchte, gibt zur Geschmeidigkeit noch etwas Brühe dazu. Mengenangaben sind nicht möglich - Parmesan, Butter und Pfeffer nach Geschmack. Sauce 3: Tomaten enthäuten, entkernen und in grobe Streifen schneiden. Basilikum mit einem feuchten Lappen reinigen (nicht waschen) und in Blättern lassen. Tomatenfleisch in Olivenöl andünsten, sofort den Basilikum dazu, alles etwas salzen und servieren. Der Garvorgang darf höchstens 3 bis 4 Minuten dauern. Also die Pfanne ständig bewegen und schwenken. * Quelle: Das! - Nord 3, 15.11.1996 Erfasst von Susanne Harnisch, 19.01.1997

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Codex Alimentarius - Schutz für Konsumenten und VerbraucherCodex Alimentarius - Schutz für Konsumenten und Verbraucher
Bereits in der Antike war die eine oder andere Regierung bemüht, die eigene Bevölkerung vor schlechten oder minderwertigen Nahrungsmitteln zu schützen:
Thema 4593 mal gelesen | 08.08.2008 | weiter lesen
Sanddorn - Vitamine vom StrauchSanddorn - Vitamine vom Strauch
Wer schon einmal auf der Ostseeinsel Hiddensee unterwegs war, ist ihm garantiert begegnet: dem Sanddornstrauch.
Thema 8874 mal gelesen | 23.12.2008 | weiter lesen
Kirschen - sind nicht nur lecker sondern auch GesundKirschen - sind nicht nur lecker sondern auch Gesund
Ende Juni bis August ist es endlich soweit: die heimischen Kirschen sind reif. Schwarze saftig-süße Herzkirschen, Knorpelkirschen, gelbe Kirschen wie etwa die Sorte Napoléon und die sauren Weichseln.
Thema 20273 mal gelesen | 19.06.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |