Rezept Gnocchi di farina gialla (ueberbackene Mais Gnocchi)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gnocchi di farina gialla (ueberbackene Mais-Gnocchi)

Gnocchi di farina gialla (ueberbackene Mais-Gnocchi)

Kategorie - Kaese Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25441
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4255 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Rosmarintee !
Gegen Angina, Bronchitis, Müdigkeit, Krämpfe, Verdauungsbeschwerden, Menstruationsbeschwerden

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
250 g Feiner Mais
1 El. Mehl
1 l Fleischbruehe (Wuerfel)
2 El. Butter
150 g Sbrinz; gerieben
2  Eier
100 ml Sahne
Zubereitung des Kochrezept Gnocchi di farina gialla (ueberbackene Mais-Gnocchi):

Rezept - Gnocchi di farina gialla (ueberbackene Mais-Gnocchi)
Fleischbruehe (oder Wasser mit den Fleischsuppenwuerfeln) aufkochen. Mais und Mehl mischen und unter Ruehren in die kochende Fluessigkeit einstreuen. 30 Minuten auf kleinem Feuer zugedeckt kochen. Die Butter und die Haelfte vom Sbrinz beifuegen. Leicht auskuehlen lassen, dann die Eier darunterziehen. Die Masse mit einem Spachtel auf ein kalt abgespueltes Blech streichen und ganz erkalten und fest werden lassen. Runde oder rechteckige Plaetzchen ausschneiden und diese ziegelfoermig in eine bebutterte Gratinform schichten. Mit dem restlichen Kaese bestreuen und den Rahm daruebergiessen. Bei Mittelhitze goldbraun backen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Kokosnuss - exotische Frucht aus der KaribikKokosnuss - exotische Frucht aus der Karibik
Knochenharte Schale, köstlich-flüssiger Kern: Die Kokosnuss belohnt jeden, der es geschafft hat, ihre äußere Hülle zu knacken – denn sie ist die einzige Nuss, die in ihrem Inneren einen Milchvorrat hegt.
Thema 9580 mal gelesen | 26.02.2008 | weiter lesen
Das Geheimnis der Donauwelle - KuchenDas Geheimnis der Donauwelle - Kuchen
Wie bei vielen Kuchen aus Großmutters Backbuch liegt auch die Herkunft der Donauwellen im Dunkeln – warum und wann die Leckerei zu ihrem klingenden Namen kam, darf nur noch spekuliert werden.
Thema 59976 mal gelesen | 15.05.2008 | weiter lesen
Trüffelkonfekt - Trüffel Pralinen selbst gemachtTrüffelkonfekt - Trüffel Pralinen selbst gemacht
Wer Pralinen mag, schätzt sicherlich auch Trüffel. Natürlich sind nicht die Pilze mit ihrem an Knoblauch erinnernden, speziellen Aroma gemeint, sondern Trüffelkonfekt, das sich in der kalten Jahreszeit einiger Beliebtheit erfreut.
Thema 21999 mal gelesen | 15.12.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |