Rezept Gnocchi auf roemische Art (Gnocchi al forno)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gnocchi auf roemische Art (Gnocchi al forno)

Gnocchi auf roemische Art (Gnocchi al forno)

Kategorie - Beilagen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 11967
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 10180 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Perfekt gekochte Nudeln oder Spaghetti !
Salzwasser mit etwas Butter oder Öl zum Kochen bringen, Spaghetti unter Rühren hineingeben. Deckel darauf und die Kochplatte ausschalten. Ca. 15 Minuten ziehen lassen, bis die Spaghetti gar (al dente) sind.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
- - Margarine; zum Einfetten
3/4 l Milch
150 g Griess
- - Salz
- - Pfeffer
- - Muskatnuss, gerieben
150 g Parmesankaese, gerieben
1  Eigelb
Zubereitung des Kochrezept Gnocchi auf roemische Art (Gnocchi al forno):

Rezept - Gnocchi auf roemische Art (Gnocchi al forno)
Die Gnocchi sind typische Italiener. Eine Beilage die mit oder ohne Eier, aus Griessbrei, manchmal auch aus Kartoffel- oder Brandteig zubereitet wird. Gereicht werden die Gnocchi, heisst soviel wie Nocken oder Nockerln, zu Fleisch- und Fischgerichten. Backbleche mit Margarine einfetten. Milch im Topf erhitzen. Griess reinrieseln. Mit Salz, Pfeffer und Muskat wuerzen. 10 bis 15 Minuten unter Ruehren leise kochen lassen. Topf vom Herd nehmen. 100g. Parmesankaese reinruehren. Griessmasse sofort etwa 2 cm dick auf ein gefettetes Backblech streichen. Abkuehlen lassen. Halbmonde ausstechen oder Rauten schneiden. Auf ein anderes gefettetes Backblech legen. Mit verquirltem Eigelb bestreichen. Mit dem restlichen Kaese bestreuen. In den vorgeheizten Ofen auf die mittlere Schiene schieben. Backzeit: 15 Minuten Elektroherd: 200 Grad Gasherd: Stufe 4 : Rausnehmen. Heiss servieren. Vorbereitung 20 Minuten Zubereitung 35 Minuten ohne Abkuehlzeit * Menue 4/50 ** Gepostet von Gerd Graf Date: Wed, 18 Jan 1995 Stichworte: Beilagen, P6

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Erbsen - Grüne Erbsen ein rundes GemüseErbsen - Grüne Erbsen ein rundes Gemüse
Die Erbse scheint ein wahrhaft höfisches Gemüse zu sein – Sonnenkönig Ludwig XIV. wird nachgesagt, dass er die runden grünen Kügelchen zu seinen favorisierten Leibspeisen erklärte.
Thema 7609 mal gelesen | 18.03.2008 | weiter lesen
Frankfurter Grüne Soße - die Grie Soß und Ihre GeschichteFrankfurter Grüne Soße - die Grie Soß und Ihre Geschichte
Die berühmte Grie Soß, wie sie von den Frankfurtern liebevoll genannt wird, ist keineswegs eine Erfindung der Mutter Johann Wolfgang von Goethes, auch wenn sich manche das wünschen würden.
Thema 12088 mal gelesen | 10.12.2007 | weiter lesen
Saucen aus der provenzalischen Küche mit RezeptideenSaucen aus der provenzalischen Küche mit Rezeptideen
Die französische Küche ist zu Recht international berühmt. Eine ihrer köstlichen regionalen Varianten ist die Küche der Provence.
Thema 11081 mal gelesen | 31.07.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |