Rezept Gnocchi auf roemische Art (Gnocchi al forno)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gnocchi auf roemische Art (Gnocchi al forno)

Gnocchi auf roemische Art (Gnocchi al forno)

Kategorie - Beilagen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 11967
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 10214 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Kristallisierter Honig !
Erwärmen Sie den Honig ganz vorsichtig im Wasserbad bis höchstens 40 Grad. Um die Temperatur zu prüfen, nehmen Sie am besten ein Badethermometer. Die Kristalle werden wieder aufgelöst. Rühren Sie öfter um und achten darauf, dass die Temperatur stimmt, da sonst wertvolle Bestandteile des Honigs verloren gehen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
- - Margarine; zum Einfetten
3/4 l Milch
150 g Griess
- - Salz
- - Pfeffer
- - Muskatnuss, gerieben
150 g Parmesankaese, gerieben
1  Eigelb
Zubereitung des Kochrezept Gnocchi auf roemische Art (Gnocchi al forno):

Rezept - Gnocchi auf roemische Art (Gnocchi al forno)
Die Gnocchi sind typische Italiener. Eine Beilage die mit oder ohne Eier, aus Griessbrei, manchmal auch aus Kartoffel- oder Brandteig zubereitet wird. Gereicht werden die Gnocchi, heisst soviel wie Nocken oder Nockerln, zu Fleisch- und Fischgerichten. Backbleche mit Margarine einfetten. Milch im Topf erhitzen. Griess reinrieseln. Mit Salz, Pfeffer und Muskat wuerzen. 10 bis 15 Minuten unter Ruehren leise kochen lassen. Topf vom Herd nehmen. 100g. Parmesankaese reinruehren. Griessmasse sofort etwa 2 cm dick auf ein gefettetes Backblech streichen. Abkuehlen lassen. Halbmonde ausstechen oder Rauten schneiden. Auf ein anderes gefettetes Backblech legen. Mit verquirltem Eigelb bestreichen. Mit dem restlichen Kaese bestreuen. In den vorgeheizten Ofen auf die mittlere Schiene schieben. Backzeit: 15 Minuten Elektroherd: 200 Grad Gasherd: Stufe 4 : Rausnehmen. Heiss servieren. Vorbereitung 20 Minuten Zubereitung 35 Minuten ohne Abkuehlzeit * Menue 4/50 ** Gepostet von Gerd Graf Date: Wed, 18 Jan 1995 Stichworte: Beilagen, P6

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Kartoffelpuffer mit ApfelmusKartoffelpuffer mit Apfelmus
Spätestens auf den Weihnachtsmärkten werden sie uns wieder in Hülle und Fülle angeboten: Kartoffelpuffer, Rösti, Reibekuchen, Reiberdatschi.
Thema 13747 mal gelesen | 31.08.2008 | weiter lesen
Keine Panik, Pannen in der Küche und beim KochenKeine Panik, Pannen in der Küche und beim Kochen
Wenn das Essen zu salzig ist, ist der Koch verliebt – das ist schön für den Koch, aber schlecht für die Gäste. Kleine Tricks können jedoch das Schlimmste verhindern und die typischen Küchenpannen wieder ausbügeln.
Thema 7442 mal gelesen | 17.12.2007 | weiter lesen
Jostabeeren und Jochelbeeren - Vitamine vom StrauchJostabeeren und Jochelbeeren - Vitamine vom Strauch
Entstanden aus einer Kreuzung von Schwarzen Johannisbeeren und Stachelbeeren, sind sowohl Jostabeeren als auch Jochelbeeren ein erstaunlich junges Obst: Jostabeeren findet man seit etwa 1975, Jochelbeeren erst seit Mitte der 1980er Jahre im Handel.
Thema 17123 mal gelesen | 03.07.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |