Rezept Gnocchi alla Romana (Griess)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gnocchi alla Romana (Griess)

Gnocchi alla Romana (Griess)

Kategorie - Nudeln Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 20638
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6785 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Tausendgüldenkrauttee !
Stärkt den Verdauungstraktnach Essgelüsten

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
5 dl Milch
1 Tl. Salz
1 Prise Muskat
- - Pfeffer
120 g Griess
60 g Parmesan; gerieben
1  Ei
- - Butter; fluessig
Zubereitung des Kochrezept Gnocchi alla Romana (Griess):

Rezept - Gnocchi alla Romana (Griess)
Milch, Salz und Muskat aufkochen. Den Griess im Faden einlaufen lassen und mit einer Holzkelle ruehren, bis die Masse dick geworden ist. Vom Feuer nehmen. Ei, die Haelfte vom Parmesan und Pfeffer unter den Griessbrei mischen. Ein Blech kalt abspuelen, den noch warmen Brei daraufgeben, glattstreichen und auskuehlen lassen. Dann mit einem Glas oder Ausstecher Plaetzchen ausstechen und diese dachziegelartig in eine gebutterte Gratinform schichten. Mit dem restlichen Kaese bestreuen und zerlassene Butter daruebertraeufeln. Im auf 220 GradC vorgeheizten Backofen waehrend 15 bis 20 Minuten goldgelb ueberbacken. Servierbeispiel: mit einem gruenen Salat als leichtes Abendessen. * Quelle: Erfasst von Rene Gagnaux Stichworte: Teigware, Gnocchi, Griess, Italien, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Kapern in der KücheKapern in der Küche
Im Mittelmeerraum ist der Echte Kapernstrauch heimisch. Seine Blütenknospen werden gepflückt und mit Salz, Essig oder Öl eingelegt als würzende Zutat für Salate und Gemüsegerichte sowie zu Fisch und Fleisch gereicht.
Thema 5616 mal gelesen | 26.01.2009 | weiter lesen
Forelle - Die SchwarzwaldforelleForelle - Die Schwarzwaldforelle
Dass Forellen launisch sein können, besagt schon Schuberts berühmtes Lied, welches auch heute noch von Chören und Solisten begeistert geträllert wird.
Thema 6241 mal gelesen | 22.04.2008 | weiter lesen
Fleischgerichte vom Pferd - Eine magere Alternative?Fleischgerichte vom Pferd - Eine magere Alternative?
Verständlicherweise empfinden viele den Verzehr von Pferdefleisch als schwierig, vor allem wenn sie Pferde halten oder reiten. Jedoch ist Pferdefleisch schmackhaft und gesund.
Thema 6104 mal gelesen | 15.02.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |