Rezept Glutamat

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Glutamat

Glutamat

Kategorie - Grundlagen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 19558
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4751 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Salatdressing mit Pfiff !
Wenn Sie Ihren Salat verfeinern wollen, nehmen Sie ein Päckchen Roquefort oder anderen Edelpilzkäse. Im gefrorenen Zustand lässt er sich leicht mit dem Messer abschaben.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
Zubereitung des Kochrezept Glutamat:

Rezept - Glutamat
Na-Glutamat gehoert zu den Nahrungsmittelzusatzstoffen, die Imho zu den bedenklichsten unter den zugelassenen gehoeren. Na-Glutamat und das strukturell sehr aehnliche Na-Aspartat sind die Salze von Aminosaeuren, die in vielen Eiweissen in unserer Nahrung und in unserem Koerper vorkommen. Das klingt harmlos. Zugleich spielen diese beiden Substanzen aber eine Rolle in der Erregungsleitung in den Nerven. Eine potentielle Auswirkung bei empfindlichen Personen ist das sog. China-Lokal-Syndrom (da das Zeug in der chin. Kueche oft in Mengen verwendet wird, ich glaube u. a. unter dem Namen Ve-Tsin). Es aeussert sich in Kopf- und Muskelschmerzen. Es ist auch schon von psychischen Stoerungen berichtet worden (?). Was den massenhaften Einsatz dieser beiden Aminosaeuresalze allerdings bedenklich macht, ist, dass die Langzeitwirkungen nicht hinreichend untersucht worden sind, bzw. es so aussieht, als waeren Untersuchungen in den USA von der Nahrungsmittelindustrie gemeinsam mit interessierten Kreisen bei der Fao... nun sagen wir mal, nicht grade gefoerdert worden. Um nicht drumherum zu labern: ich koennte nach einigem Suchen wohl mehrere Artikel als anerkannten US-Zeitschriften wie 'Science' beibringen, die einen Zusammenhang zwischen Alzheimer-aehnlicher Symptomatik und dem chronischen Konsum von Na-Glutamat und Aspartat nahelegen. Aktuell dazu vielleicht noch eine weitere Anmerkung: einige meiner Bekannten sind der Meinung, dass Nahrungsmittel mit Geschmacksverstaerker, also in erster Linie Na-Glutamat, bei ihnen Migraeneanfaelle ausloesen. Da die Ursachenforschung bei der Migraene ja so eine Sache fuer sich ist, lasse ich das hier mal unkommentiert stehen. ** Gepostet von: Heiner F. A. Harder Stichworte: Zusatzstoff

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Isländische Küche, für Geniesser der etwas anderen KücheIsländische Küche, für Geniesser der etwas anderen Küche
Die herbe und karge Landschaft Islands und die langen Wintermonate prägten auch die kulinarischen Gewohnheiten der Isländer.
Thema 7343 mal gelesen | 10.06.2009 | weiter lesen
Entschlacken - Entgiften mit einer Entschlackungskur im FrühjahrEntschlacken - Entgiften mit einer Entschlackungskur im Frühjahr
Im Frühjahr ist die optimale Zeit für eine Entschlackungs- und Entgiftungs-Kur. Die kalten, dunklen Tage werden langsam wieder heller. Frühlingsstimmung macht sich breit, und manch einer wird sich schon auf den Urlaub im Sommer freuen.
Thema 30707 mal gelesen | 26.02.2008 | weiter lesen
Mais-Polenta einfach oder edel?Mais-Polenta einfach oder edel?
Der kulinarische Reiz des sättigenden Maisbreis, der unter dem Namen Polenta im Kochbuch zu finden ist, erschließt sich nicht jedem. Für die Einen – zu denen wohlgemerkt auch Spitzenköche und unzählige Norditaliener zählen – ist Polenta höchster Genuss.
Thema 6207 mal gelesen | 26.02.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |