Rezept Gluehweinbirnen mit weisser Lebkuchenmousse

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gluehweinbirnen mit weisser Lebkuchenmousse

Gluehweinbirnen mit weisser Lebkuchenmousse

Kategorie - Suessspeise, Kalt, Birne, Wein Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25475
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2633 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Die Suppenwürze aus dem Tee-Ei !
Wenn Sie ihre Gewürze in ein Tee-Ei geben, können Sie dieses nach Fertigstellung des Gerichts ganz einfach wieder herausnahmen. Z.B. Lorbeerblätter oder Nelken, die man ja auch nicht mitisst, muss man nicht lange suchen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
4  Reife Birnen
3 dl Rotwein
75 g Zucker
1  Zimtstengel
1 Prise Muskatnuss; frisch gerieben
2 Prise Kardamom; gemahlen
1 Prise Ingwerpulver
4  Gewuerznelken
1  Zitrone; abgeriebene Schale und Saft
1  Orange; abgeriebene Schale und Saft
150 g Weisse Schokolade
1 Scheib. Gelatine
1  Ei
1  Eigelb
0.75 Tl. Lebkuchengewuerz
2 El. Weisser Rum
250 ml Rahm
- - Anne-Marie Wildeisen in Meyers Modeblatt 50/98 Erfasst von Rene Gagnaux
Zubereitung des Kochrezept Gluehweinbirnen mit weisser Lebkuchenmousse:

Rezept - Gluehweinbirnen mit weisser Lebkuchenmousse
Die Birnen schaelen, dabei den Stiel an den Fruechten belassen, der Laenge nach halbieren und das Kerngehaeuse ausstechen. Rotwein, Zucker, alle Gewuerze sowie abgeriebene Schale und Saft von Zitrone und Orange in eine weite Pfanne geben, aufkochen und auf kleinem Feuer etwa 5 Minuten kochen lassen. Die Birnenschnitze in den Sud geben und weich kochen; je nach Sorte und Reifegrad der Fruechte dauert dies 5 bis 15 Minuten. Die Haelften im Sud auskuehlen lassen. Fuer die Mousse die Schokolade grob hacken. In einer Schuessel in einem nicht zu heissen Wasserbad schmelzen lassen. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Ei und Eigelb ueber einem heissen Wasserbad zu einer hellen, dicklichen Creme aufschlagen. Das Lebkuchengewuerz beifuegen. Zur geschmolzenen Schokolade ruehren. Die Gelatine ausdruecken. Mit dem Rum auf kleinem Feuer schmelzen. Unter die Schokoladecreme ruehren. Leicht abkuehlen lassen. Den Rahm steif schlagen und unterziehen. Mindestens drei Stunden kuehl stellen. Zum Servieren die Birnen aus dem Sud nehmen und die Haelften facherartig einschneiden. Je zwei Birnenhaelften dekorativ auf Tellern anrichten. Die Mousse mit Hilfe von zwei Loeffeln als Nocken abstechen und zwischen die Birnen setzen. :Fingerprint: 21062322,101318704,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Exotische Früchte reich an Abwechslung und VitamineExotische Früchte reich an Abwechslung und Vitamine
Sie haben genug von Apfel, Bananen und Orangen? Dann probieren Sie doch einmal zur Abwechslung mal die Exoten aus Übersee – echte Alternativen zu den Klassikern im Obstregal.
Thema 14609 mal gelesen | 09.05.2007 | weiter lesen
Slow Food - eine Bewegung für mehr Genuss und LebensqualitätSlow Food - eine Bewegung für mehr Genuss und Lebensqualität
2007 ist das Jahr der Slow Food-Jubiläen in Deutschland: 10 Jahre Convivium Nürnberg, 15 Jahre Convivium Berlin, erste deutsche Slow Food-Messe in Stuttgart.
Thema 13174 mal gelesen | 05.06.2007 | weiter lesen
Kalium - ein lebenswichtiges ElektrolytKalium - ein lebenswichtiges Elektrolyt
Nicht zu viel und nicht zu wenig, sondern 3,5 – 5,5 Millimol pro Liter – so sieht der ideale Kaliumwert im Blutserum aus. Das unscheinbare, für den menschlichen Organismus unverzichtbare Alkalimetall im Zellinneren gleicht einer Schaltzentrale, in der alle Fäden zusammenlaufen.
Thema 4732 mal gelesen | 26.02.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |