Rezept Glasierter Schweinebraten mit Quittenkompott

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Glasierter Schweinebraten mit Quittenkompott

Glasierter Schweinebraten mit Quittenkompott

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26300
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4232 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Salzheringe !
Legen Sie Salzheringe in Milch statt in Wasser ein. Sie schmecken dann nicht so sehr nach Lake.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4-6 Portionen / Stück
1 kg Schweineschulter
- - mit Schwarte
- - Salz, Pfeffer
2  Möhren
2  Petersiliewurzeln
2  rote Zwiebeln
2 El. Butterschmalz
1.2 l Rinderfond
1 El. Speisestärke
4  Quitten (350g)
1  Zitrone (Saft)
50 g Zucker
150 ml Weisswein
1 El. Granatapfelsirup
1 Prise Zimt
1 Tl. frischer Ingwer, gewürfelt
- - Salz, Chili
1 El. Butter
2  Schalotten in Streifen
3  Knoblauchzehen, gewürfelt
1 El. Thymianblättchen
Zubereitung des Kochrezept Glasierter Schweinebraten mit Quittenkompott:

Rezept - Glasierter Schweinebraten mit Quittenkompott
Schwarte tief über Kreuz einschneiden, salzen und pfeffern.Gemüse grob würfeln. Butterschmalz erhitzen und den Braten auf der Schwarte anbraten, umdrehen und die Fleischseite anbraten. Braten rausnehmen und das Gemüse anbraten, mit Fond aufgiessen. Braten mit der Schwarte nach unten hineinlegen. Im vorgeheizten Ofen bei 170°C erst mal 30 min braten. Quitten schälen, entkernen und in Spalten schneiden, in Zitronenwasser legen. Zucker zu Karamel schmelzen und mit Weisswein ablöschen, Sirup unterrühren.Gewürze zugeben. Abgetropfte Quittenspalten in den Sud legen und ca. 50 min garen. Fleisch umdrehen und weitere 50 min garen. Braten rausnehmen und abdecken. Bratenfond durch ein Sieb geben und etwas reduzieren. Für die Glasur Schalotten und Knoblauch in der Butter anbraten,Thymian zugeben.Den Braten mit dem ausgetretenen Fleischsaft zugeben und mit der Thymianbutter glasieren. Speisestärke mit wenig Wasser glattrühren und die Sauce binden. Braten auf einer vorgewärmtwn Platte mit der Glasur anrichten. Sauce und Quittenkompott dazu servieren. Quelle: Essen und Trinken 11/98 Erfasst von S. Wagner-Tank

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Georges Auguste Escoffier - der Revolutionär der KücheGeorges Auguste Escoffier - der Revolutionär der Küche
Wenn es einen Koch gab, der mit Leidenschaft am Werk war, dann ist es wohl Georges Auguste Escoffier (1846–1935). Warum sonst hätte er über 60 Jahre seines Lebens in den verschiedenen Küchen dieser Welt verbringen sollen, wenn nicht aus Leidenschaft?
Thema 5880 mal gelesen | 04.11.2009 | weiter lesen
Die Süßkartoffel Ipomoea batatas das süße WindengewächsDie Süßkartoffel Ipomoea batatas das süße Windengewächs
Ihren irreführenden Namen erhielt sie durch eine Verwechslung: Die Süßkartoffel ist gar keine Kartoffel, sondern ein Windengewächs, und wer von ihr einen echten Kartoffelgeschmack erwartet, erlebt eine kulinarische Enttäuschung.
Thema 9554 mal gelesen | 30.10.2007 | weiter lesen
Speiseöle von Arganöl bis WalnussölSpeiseöle von Arganöl bis Walnussöl
Lange Zeit waren jegliche Fette in Verruf geraten – schließlich haben Fette und Öle eine außerordentlich hohe Energiedichte.
Thema 7328 mal gelesen | 29.11.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |