Rezept Glasierter Schweinebraten

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Glasierter Schweinebraten

Glasierter Schweinebraten

Kategorie - Schwein, Gemüse, Kartoffel Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25161
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5479 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Geflügelbrühe !
Für eine selbstgekochte Geflügelbrühe die abgetrennte Hähnchenhaut und 1/2 kleines, gewürfeltes Bund Suppengrün in einen Topf mit 1 Liter Wasser geben und offen etwas 30 Minuten garen. Brühe durch ein Sieb gießen und damit den Reis aufgießen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1 kg Schweinenacken
- - Salz
- - Pfeffer
1  Zwiebel; (1)
1 gross. Möhren
2 Bd. Möhren, jung; mit Grün bis zur Hälfte mehr
1  Zwiebel; (2)
2 El. Butter oder Margarine
1 Prise Zucker
1 Glas TK-Kartoffeltaler
2 El. Aprikosenkonfitüre bis zur Hälfte mehr
2 El. Meerrettich; frisch gerieben
Zubereitung des Kochrezept Glasierter Schweinebraten:

Rezept - Glasierter Schweinebraten
Schweinenacken mit Salz und Pfeffer würzen. Mit geviertelter Zwiebel (1), grob zerteilter Möhre und etwas Wasser in einen Bräter setzen. Insgesamt etwa 1 1/2 Stunden bei 200 Grad C braten (Gas: Stufe 3). Das Fleisch ab und zu wenden, dazu auch mehrmals mit der Bratflüssigkeit bestreichen. Erst wenn sich im Bräter brauner Bratensatz bildet, ein wenig Wasser nachgießen. Die jungen Möhren schaben, das Grün bis auf 2 cm abschneiden. Die restliche Zwiebel (2) abziehen, hacken und mit den Möhren in Butter oder Margarine andünsten, mit Salz und Zucker würzen und in wenig Wasser gerade gar dünsten. Die Kartoffeltaler nach Packungsanweisung backen. Die Aprikosenkonfitüre, wenn stückig, durch ein Sieb streichen, dann mit Meerrettich verrühren. Braten rundum damit bestreichen und 5 bis 10 Minuten nachbräunen lassen. Die Sauce durch ein Sieb streichen und abschmecken. Den Braten mit Möhren und Kartoffeltalern anrichten. : Pro Portion 870 kcal/3650 kJ : Zubereitungszeit: 2 Stunden Quelle: meine familie & ich, Nr. 4/94 erfaßt: Sabine Becker, 8. Mai 1998

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Ein Hoch auf die ZwiebelEin Hoch auf die Zwiebel
Schon die Bauarbeiter an der Cheops-Pyramide bekamen Zwiebeln zu essen – und zwar nicht als Strafe, sondern zum Ansporn.
Thema 7359 mal gelesen | 28.02.2007 | weiter lesen
Dörrobst - trocknen Sie Ihre Früchte einfach selbstDörrobst - trocknen Sie Ihre Früchte einfach selbst
Viele Menschen kennen Dörrobst hauptsächlich aus ihrem Früchtemüsli, aus Früchtebrot oder einem Müsliriegel.
Thema 59202 mal gelesen | 22.04.2008 | weiter lesen
Labskaus ein Seemannsgericht aus dem NordenLabskaus ein Seemannsgericht aus dem Norden
Manchmal entsteht aus der Not heraus Gutes. Manchmal sogar Delikatessen. Manchmal aber auch so etwas wie Labskaus.
Thema 7595 mal gelesen | 22.11.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |