Rezept Glasierte Truthahnroulade mit Cranberry Orangen Sauce*

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Glasierte Truthahnroulade mit Cranberry-Orangen-Sauce*

Glasierte Truthahnroulade mit Cranberry-Orangen-Sauce*

Kategorie - Gefluegel, Truthahn, Sauce, Fruechte, Usa Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28832
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5207 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Immer frische Eier !
Kaufen Sie abwechselnd pro Woche einmal braune, einmal weiße Eier, dann wissen Sie immer, welche die frischeren und welche die älteren Eier sind.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 8 Portionen / Stück
8  Truthahnschnitzel a 120 g
2 El. Butter
1/4 Tas. Sellerie; gehackt
1/4 Tas. Zwiebel; gehackt
1/4 Tas. Marsala
6 Tas. Wildreis, gekocht
1/2 Tas. Pecannuesse; gehackt
1/2 Tas. Pueblo sun corn**; ersatzweise
1/2 Tas. Walnuesse; gehackt
2 El. Salbei; gehackt
2 El. Rosmarin; gehackt
2  Eier
- - Salz
- - Pfeffer
1 Tas. Apfelwein (apple cider)
1/3 Tas. Ahornsirup
350 g Cranberries, frisch
1 Tas. Cranberrysaft
1/2 Tas. Orangensaft
1/2 Tas. Zucker
1/4 Tas. Grand Marnier
60 g Butter
- - Creme fraiche
- - Petra Holzapfel Gail Greco Great Cooking with Country Inn Chefs
- - A Culinary Journey across America
Zubereitung des Kochrezept Glasierte Truthahnroulade mit Cranberry-Orangen-Sauce*:

Rezept - Glasierte Truthahnroulade mit Cranberry-Orangen-Sauce*
*Maple-Glazed Turkey Roulade with Cranberry-Orange Sauce ** Eine Bezugsquelle fuer "Pueblo sun corn"(?) ist bei dem Rezept angegeben. Die Truthahnbruststuecke auf eine Dicke von gut 1/2 cm klopfen und beiseite stellen. Die Butter in einem mittelgrossen Topf erhitzen und den Sellerie und die Zwiebeln darin anduensten, bis sie weich sind. Den Marsala zugiessen und auf die Haelfte einkochen. Beiseite stellen und abkuehlen lassen. In einer 2-Liter-Schuessel die Sellerie-Zwiebel-Mischung, Reis, Pecannuesse, Mais, Gewuerze und Eier vermischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. In einem kleinen Toepfchen Apfelwein und Ahornsirup verruehren. Zum Kochen bringen und bei mittlerer Hitze auf die Haelfte einkochen. Warm halten. Den Ofen auf 180GradC vorheizen. Jede Truthahnbrust mit soviel Fuellung bestreichen, dass man sie noch aufrollen kann. Aufrollen, dann mit der Nahtseite nach unten in eine gefettete feuerfeste Form legen. 25-30 Minuten im Ofen backen, dabei mehrmals mit der Glasur bestreichen. In einem 1-Liter-Topf die Cranberries, Saefte, Zucker und Grand Marnier mischen. Die Mischung zum Kochen bringen. die Hitze reduzieren und 20 Minuten simmern lassen. Dann die Mischung im Mixer puerieren, bis sie glatt ist. Durchsieben und wieder in den Topf geben. Bei schwacher Hitze die Butter in Floeckchen unter Ruehren einschwenken. Etwas von der Sauce auf die Haelfte jedes Tellers geben. Die Creme fraiche in Tupfen daraufgeben, mit einem Staebchen Muster ziehen. Die Truthahnbrueste pro Roulade in 4 Teile schneiden, auf den Tellern anrichten.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Bio-Fast-Food - Schnell und GesundBio-Fast-Food - Schnell und Gesund
Der Trend von Bio-Fast-Food ist auf dem Vormarsch und immer mehr greifen lieber zum schnellen, gesunden Essen als zu Currywurst und Co. Vor allem Deutschlands Großstädte haben einiges zu bieten.
Thema 5849 mal gelesen | 28.03.2009 | weiter lesen
Feldsalat - Reich an Vitaminen und MineralienFeldsalat - Reich an Vitaminen und Mineralien
Vogerlsalat, Sonnenwirbel, Nüsslisalat, Rapunzel, Ackersalat – der dunkelgrüne Feldsalat kennt viele Namen und begeistert Gourmets mit seinem unverwechselbar nussigen Geschmack.
Thema 9390 mal gelesen | 20.11.2007 | weiter lesen
Kochen für die SinneKochen für die Sinne
Kochen ist für viele Menschen eine Pflichterfüllung, die mal schnell nebenbei erledig wird. Dabei ist Kochen doch Leidenschaft, hier werden alle Sinne angeregt, der Alltagstrott wird unterbrochen und man widmet sich den schönen Dingen des Lebens.
Thema 4749 mal gelesen | 22.06.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |