Rezept Glasierte Pfeffer Ente mit Preiselbeersosse

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Glasierte Pfeffer-Ente mit Preiselbeersosse

Glasierte Pfeffer-Ente mit Preiselbeersosse

Kategorie - Gefluegelgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 11959
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6504 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Rosine !
Gegen Bluthochdruck, Gicht und Verstopfung

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1  Ente; 2,2 kg kuechenfertig vorbereitet
- - Salz
800 g Haehnchenfluegel
250 g Suppengruen; grob gewuerfelt
100 g Zwiebeln; grob gewuerfelt
40 g Butter; oder Margarine
3 El. Aceto balsamico; ital. Wuerzessig
125 ml Cassis; schwarzer Johannisbeerlikoer
800 ml Gefluegelfond; a.d. Glas
100 g Kartoffeln; geschaelt
80 g frische Preiselbeeren; ersatzweise Cranberries
30 g Quittengelee
1 El. weisse Pfefferkoerner; zerstossen
1  Bd. Thymian
Zubereitung des Kochrezept Glasierte Pfeffer-Ente mit Preiselbeersosse:

Rezept - Glasierte Pfeffer-Ente mit Preiselbeersosse
Die Ente innen und aussen kurz waschen, trocknen, salzen, mit Rollgarn zusammenbinden, mit der Brust nach oben auf die Fettpfanne setzen. Die Ente im vorgeheizten Backofen auf der 2. Einschubleiste von unten bei 180 Grad 150 Minuten braten. Inzwischen die Haehnchenfluegel mit Suppengruen und Zwiebeln in einem breiten Topf im heissen Fett in 10 Minuten dunkelbraun roesten. Essig, Likoer und Gefluegelfond zugiessen und auf 2/3 einkochen lassen. Die Kartoffeln direkt in die Sauce reiben. Die Sauce 10 Minuten leise kochen lassen. Inzwischen die Preiselbeeren verlesen, kurz abbrausen und gut abtropfen lassen. Die Sauce durch ein feines Sieb giessen und entfetten. Die Preiselbeeren hineingeben. 10 Minuten bevor die Ente fertig ist das Quittengelee aufkochen, die Ente damit bepinseln und anschliessend mit dem Pfeffer bestreuen. Kurz vor dem Servieren die Sauce einmal aufkochen. Die Ente auf einer vorgewaermten Platte anrichten. Von einem halben Bund Thymian die Blaetter abstreifen. Die Ente vor dem Servieren mit den Blaettchen bestreuen und mit dem restlichen Thymian dekorieren. Die Preiselbeerensauce getrennt dazu reichen. Zur glasierten Pfeffer-Ente Kartoffelbuchteln servieren. * aus essen & trinken ** From: BOLLERIX@WILAM.north.de (K.-H. Boller ) Date: 17 Dec 94 15: Stichworte: Gefluegel, Ente

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Grill Vergleich - Welcher Grill ist der Richtige?Grill Vergleich - Welcher Grill ist der Richtige?
Der Grill ist schon seit Jahren ein sehr beliebtes Equipment, das besonders in der warmen Jahreszeit häufig in Gebrauch ist. Für das sommerliche Grillvergnügen gibt es viele Versionen von Grills, die auf unterschiedliche Art das Grillgut garen.
Thema 12654 mal gelesen | 10.07.2008 | weiter lesen
Langusten und Garnelen - leckere KrustentiereLangusten und Garnelen - leckere Krustentiere
Im Urlaub lässt man sie sich gerne schmecken, Langusten und Garnelen. Natürlich wird auch hierzulande dieses Meeresgetier verspeist, nicht nur in guten Restaurants.
Thema 11688 mal gelesen | 26.08.2009 | weiter lesen
Kartoffelpuffer mit ApfelmusKartoffelpuffer mit Apfelmus
Spätestens auf den Weihnachtsmärkten werden sie uns wieder in Hülle und Fülle angeboten: Kartoffelpuffer, Rösti, Reibekuchen, Reiberdatschi.
Thema 13799 mal gelesen | 31.08.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |