Rezept Glasierte Kalbshaxe nach Waadtländer Art

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Glasierte Kalbshaxe nach Waadtländer Art

Glasierte Kalbshaxe nach Waadtländer Art

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 23331
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5661 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kein braunes Obst !
Wenn Sie Obst im voraus schneiden, verfärbt es sich ganz schnell braun. Lösen Sie zwei Vitamin C-Tabletten (Ascorbinsäure) oder ca. einen halben Teelöffel Pulver in einer Schüssel mit kaltem Wasser auf. Legen Sie da das frisch geschnitten Obst hinein. So wird es nicht braun. Sie können auch zwei bis drei Teelöffel Zitronensaft in das Wasser geben.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
3 mittl. Zwiebeln
2  Knoblauchzehen
2  Karotte
1  klein. Kleine Sellerieknolle
1  klein. Lauchstengel
1  groß. Ganze Kalbshaxe ca. 1 kg schwer vorzugsweise
- - Hinterhaxe
- - Salz
- - Schwarzer Pfeffer
2 El. Bratbutter
5 dl Spritziger Weißwein z.B. Dezaley
5 dl Gemüsebouillon
1  Lorbeerblatt
2  Gewürznelken
50 g Butter
- - Anne-Marie Wildeisen Erfasst von Rene Gagna
Zubereitung des Kochrezept Glasierte Kalbshaxe nach Waadtländer Art:

Rezept - Glasierte Kalbshaxe nach Waadtländer Art
Zwiebeln schälen und fein hacken. Knoblauch schälen und die Zehen mit einem Messer zerquetschen. Karotte, Sellerie und Lauch rüsten und klein würfeln. Die Kalbshaxe salzen und pfeffern. In einem Bräter in der heißen Bratbutter rundum kräftig anbraten. Das vorbereitete Gemüse beifügen und kurz mitbraten. Mit dem Weißwein ablöschen. Auf etwa einen Drittel einkochen lassen. Dann Bouillon dazugießen und Lorbeerblatt sowie Nelken beifügen. Die Kalbshaxe ungedeckt im auf 180 Grad vorgeheizten Ofen auf der untersten Rille einschieben und während anderthalb bis zwei Stunden unter häufigem Übergießen mit Bratenjus garen. Die Haxe ist fertig, sobald sich das Fleisch leicht vom Knochen lösen lässt. Die Kalbshaxe sowie nach Belieben das Gemüse zugedeckt warm stellen. Den Bratenjus durch ein Sieb in eine kleine Pfanne umgießen. Mit einem Löffel das Fett abschöpfen. Aufkochen und wenn nötig noch etwas einkochen lassen. Dann die Butter in Flocken in die kochende Sauce geben und einziehen lassen. Eventuell nachwürzen. Die Kalbshaxe tranchieren, auf einer vorgewärmten Platte anrichten und mit etwas Sauce überziehen. Restliche Sauce separat dazu servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Pak Choi - gesundes Kohlgemüse aus ChinaPak Choi - gesundes Kohlgemüse aus China
Nie war es in europäischen Küchen populärer, international zu kochen, als heute.
Thema 10062 mal gelesen | 08.08.2008 | weiter lesen
Sommelier - vom Mundschenk zum WeinkennerSommelier - vom Mundschenk zum Weinkenner
Die erste Erwähnung eines vergleichbaren Berufes findet sich schon in der Bibel. In der Genesis wird der Mundschenk des Pharaos erwähnt.
Thema 7704 mal gelesen | 14.04.2008 | weiter lesen
Hutzelbrot ist in der Adventszeit beliebtHutzelbrot ist in der Adventszeit beliebt
Im Schwabenland nennt man gedörrte Früchte wie Birnen, Zwetschgen oder Äpfel auch Hutzeln – weil sie beim Trocknen schrumpfen und dann ‚verhutzelt’ aussehen.
Thema 7226 mal gelesen | 01.11.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |