Rezept Glamorgan Würstchen ohne Fleisch

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Glamorgan-Würstchen ohne Fleisch

Glamorgan-Würstchen ohne Fleisch

Kategorie - Vegetarisch Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 22906
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4211 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Quark für die Leber !
Die Leber muss heute mit Konservierungsmitteln, Nikotin, Alkohol, übermäßiger Ernährung und Umweltgiften fertig werden. Kein Wunder, dass dieses Entgiftungsorgan häufig gestört ist, oder dass sich sogar Leberschäden entwickeln können. Lassen Sie sich deshalb mehrmals in der Woche eine Portion Quark schmecken. Sie unterstützen damit Ihre Leber bei der Entgiftungsarbeit.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 0 Portionen / Stück
140 g Frische Weißbrotkrümel ohne Kruste
1 klein. Zwiebel, gehackt
85 g Geriebener Käse
- - Pfeffer
- - Salz
1 Prise Senf
2  Eigelb
1  Eiweiß
- - Mehl
1  Eiweiß zu Schnee geschlagen
- - Käseraspel oder Paniermehl
Zubereitung des Kochrezept Glamorgan-Würstchen ohne Fleisch:

Rezept - Glamorgan-Würstchen ohne Fleisch
(Glamorgan ist eine Grafschaft in Südwales) -- Quelle: British Egg Information Service Leaflet gefunden im Internet, überarbeitet, übersetzt und gepostet von Anne Caldas Die frischen Weißbrotscheiben (ohne Kruste) fein zerkleinern, die Zwiebel fein hacken. In eine Schüssel geben, mit etwas Pfeffer, Salz und Senf abschmecken. Zwei Eigelb und ein Eiweiß miteinander verquirlen, in die Mischung geben. Alles gut miteinander vermengen. Das übriggebliebene Eiweiß zu Eischnee schlagen, beiseite stellen. Aus dem Brot-Käse-Zwiebel-Teig 12 kleine Würstchen formen, und diese anschließend in Mehl wälzen. Jedes Brotwürstchen in Eischnee tauchen und danach mit geriebenem Käse (oder Paniermehl) überziehen. Fett (nach Belieben Butter, Butterschmalz, Margarine, Öl) erhitzen und die Würstchen darin braten. Glamorgan-Würstchen mit frischem grünem Salat und rotem Paprika servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Calvados - die gebrannte Seele des ApfelsCalvados - die gebrannte Seele des Apfels
Der bernsteinfarbene Calvados ist der Stolz der Normandie, denn aus dieser Region in Frankreich stammt der berühmte Apfelbranntwein, eine köstliche Spirituose.
Thema 5914 mal gelesen | 23.12.2008 | weiter lesen
Wein richtig lagern und genießenWein richtig lagern und genießen
Wein ist ein Kellerkind. Am besten hält sich der Rebensaft in einem alten Keller, der schön kühl, feucht und dunkel ist.
Thema 7272 mal gelesen | 02.04.2008 | weiter lesen
Kaltschalen - Eisgekühlte Suppen zum ErfrischenKaltschalen - Eisgekühlte Suppen zum Erfrischen
Wenn die ersten heißen, schwülen Tage im Anmarsch sind, nimmt die Lust auf langes Stehen vor dampfenden Kochtöpfen ebenso ab wie der Appetit auf schwere, gebratene Hausmanns-Gerichte. Wie wär’s da mit einer Kaltschale?
Thema 9037 mal gelesen | 05.06.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |